Blogheim.at Logo

GTA 6: Wie genau waren die Gerüchte und Leaks zu GTA 5?

Ein Vergleich zeigt, wie viele GTA 5-Gerüchte haben sich wirklich bewahrheitet? Und welche waren einfach nur Unfug?

Artikel von
GTA V - Mod Vision

Das Wichtigste in Kürze

  • Welche Leaks gab es für Grand Theft Auto 5?
  • Wer sollte dieser Polizist sein?
  • Wie kann man GTA 6-Gerüchte ausschließen?

Grand Theft Auto 5 ist bald sieben Jahre alt und um das zu feiern, hatte Kotaku einst einen Blick auf die Gerüchte geworfen, die über das Spiel vor seiner Veröffentlichung existierten. Wie genau waren sie und was haben sie – wenn überhaupt – richtig vorausgesagt? Immerhin erwartet uns bald GTA 6. Die Gerüchteküche wird brodeln, vor allem wenn Entwickler Rockstar Games den ersten Trailer raushaut.

Sieben Jahre sind eine lange Zeit, und die Fans sind zunehmend besorgt und aufgeregt über eine Fortsetzung von GTA 5. Und da die Fans immer verzweifelter nach Informationen und Lecks suchen, werden Gerüchte über GTA 6 immer häufiger. Aber sollten Fans diesen Gerüchten vertrauen? Wie genau waren Gerüchte über GTA 5, bevor das Spiel veröffentlicht wurde?

GTA 5 zeigt die Geschichte eines Polizisten (oder vielleicht auch nicht)

Dies ist ein Gerücht, das an verschiedenen Orten aufgetaucht ist, bevor GTA 5 offiziell angekündigt wurde. Die genauen Details waren je nach Seite oder Forum-Beitrag unterschiedlich, aber die Grundidee war, dass die Spieler einen Rookie-Cop in Los Santos oder LA kontrollieren würden. Man könnte entscheiden ob man auf guter oder böser Cop machen kann. Wie sich herausstellte: schlechtes Gerücht.

Natürlich war das alles kompletter Quatsch und die meisten GTA-Fans schienen zu erkennen, dass dieses Gerücht kompletter Müll war.

GTA Vice City - (C) Rockstar

GTA Vice City – (C) Rockstar

Ein Bekannter, aus GTA Vice City

Es wurde jedoch nicht nur gemunkelt, dass es sich bei dem Polizisten um den Star von GTA 5 handelte. Ein weiteres bekanntes Gerücht besagte, dass der Star des Spiels tatsächlich Albert De Silva war, ein Mann aus Vice City, der sich niedergelassen hat, um Kinder in Los Santos zu haben. Das klingt genau nach der Geschichte von GTA 5. Das Gerücht kam nach dem ersten Trailer auf. In diesem Trailer erklärt die Hauptfigur, dass sie eine Familie gründen, sich niederlassen möchte usw. Es ist nicht schwer, die Geschichte vorherzusagen, wenn ein Trailer das Setup erstellt hat. Die anderen Details stimmen nicht, weil sie im Trailer nicht enthalten sind. Wer also dieses Gerücht schuf, musste die Lücken füllen und raten.

„Durchgesickerte“ Karten

Rockstar Open-World-Games sind bekannt für ihre großen und sehr detaillierten Karten. Es macht also Sinn, dass die Leute lange vor der Veröffentlichung des Spiels aufgeregt waren, etwas über die Ausmaße von GTA 5 zu erfahren. Aus diesem Grund wurden viele, viele, VIELE, gefälschte Karten online gestellt, die behaupteten, durchgesickerte Bilder der echten Karte zu sein.

Aber keines davon war die wirkliche Landkarte. Einige waren nah dran, die meisten waren nur Fantasien mit mehreren Städten und Inseln. Auch für GTA 6 werden gleich mehrere Städte vorausgesagt. Meistens sind durchgesickerte Karten nur Photoshop-Kreationen von Trollen und gelangweilten Fans.

GTA 5: Die Cash-Cow von Rockstar

GTA 5: Die Cash-Cow von Rockstar

Auch für GTA 6? Zu gut, um wahre Gerüchte zu sein

Viele der Gerüchte und „Leaks“, die vor der offiziellen Veröffentlichung von GTA 5 und der anschließenden Veröffentlichung aufgetaucht sind, stecken voller Ideen, die erstaunlich klingen und wahrscheinlich auch nicht (wirklich) realisierbar sind. Zum Beispiel behaupteten einige beliebte Gerüchte, das Spiel hätte Jahreszeiten mit extremem Wetter wie Schnee und Überschwemmungen. Nichts davon stimmte.

Andere Gerüchte deuteten darauf hin, dass mehrere Städte oder Los Santos größer als die gesamte Karte von GTA 4 und das Umland gigantisch und voller kleiner Städte wäre.

Ein anderes bekanntes Gerücht behauptete, dass es auf der E3 2013 eine Demo geben würde. Dies sollte sofort die roten Fahnen für jeden, der es liest, auslösen. Rockstar ist dafür bekannt, selten in irgendeiner Form auf einer E3 aufzutreten. Manchmal erscheinen ihre Spiele auf einer Bühnenshow, aber sie haben nie einen großen Stand oder Stationen, an denen die Leute ihre Spiele spielen konnten. So macht Rockstar Games das einfach nicht. Jedes Gerücht, das behauptet, E3-Demos oder großes E3-Gameplay enthüllen, ist höchstwahrscheinlich erfundener Unsinn. Das wird auch für GTA 6 so sein.

Unmöglich für die aktuelle Konsolen-Generation

Während Rockstar mit talentierten Studios und Entwicklern gefüllt ist, behaupten einige dieser Gerüchte, dass es unmöglich klingt, sich auf Konsolen der aktuellen Generation durchzusetzen, geschweige denn auf Xbox 360 oder PS3. Dabei wurden Punkte genannt wie dynamische Verkehrsmeldungen im Radio oder das fast jedes Gebäude begehbar ist.

Rückblickend auf GTA 5-Gerüchte zeigt sich, dass die meisten von ihnen völlig falsch lagen. Das ist nicht verwunderlich. Zufällige Gerüchte, die in Foren und auf Twitter verbreitet werden, sind schwer zu beweisen und leicht nachzuvollziehen. Und während der Hype um das nächste GTA weiter zunimmt, sollte man sich diesen Artikel zu Herzen nehmen.

GTA V - (C) Rockstar

GTA V – (C) Rockstar

Tipps um keinen GTA 6-Fake-News auf dem Leim zu gehen

Kotaku hat hierfür eine Vielzahl von Tipps, um nicht dem nächstbesten Leak/Gerücht auf den Leim zu gehen:

  • Klingt dies nach einer echten Liste von Features oder nach einem Fan, der nur seine Traum-GTA-Features auflistet?
  • Rockstar hält die älteren GTA-Spiele von den modernen Spielen getrennt. Daher sollte jedes Gerücht, das besagt, dass „CJ zurück ist“, ignoriert werden.
  • Entspricht die Karte oder das HUD auf einem durchgesickerten Screenshot in etwa GTA 5 oder einem anderen Open-World-Spiel? Wenn ja, ist es wahrscheinlich eine Fälschung.
  • Der Entwickler, Rockstar, zeigt auf der E3 kein Gameplay-Material seiner Spiele.

Nicht falsch verstehen: Selbst wir berichten über eine Vielzahl von Gerüchten und Leaks. Sie sind spannend und lassen unsere Vorfreude ansteigen. Viele Gerüchte haben sich bewahrheitet, doch gerade bei populären Titeln, wie es ein Grand Theft Auto (GTA 6) ist, wird man viel Quatsch auch zu Lesen (und Hören) bekommen.

Mehr zu GTA 6

GTA 5 wird wieder nochmals für die nächste Konsolen-Generation erscheinen. Immerhin erschien das Spiel 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3. Es folgte ein Re-Release für PS4 und Xbox One, sowie für PC. Nun erscheint der Titel nochmals 2021 für PS5 und Xbox Series X. Vielleicht erscheint GTA 6 nie. Und wir machen uns immer nur selbst Hoffnung, weil irgendwo – irgendwie – etwas aufflackert und als Gerücht gesehen wird. Dabei wäre der nächste Haupteintrag in der Spielserie die perfekte Gelegenheit GTA Online „neu zu starten“.

Im August 2020 meldete der Publisher, Take Two Interactive, eine vermeidliche Domain zu Grand Theft Auto 6 an. Darin ist sogar die Stadt enthalten, in der das Action-Game spielen könnte.

Rockstar Games hat alle Karten in der Hand. Und zeigt uns nicht sein Ass im Ärmel.

Um das Spiel schneller zu entwickeln könnte der Entwickler Rockstar Games die Map von Red Dead Redemption 2 übernehmen, um sie in die Neuzeit zu bringen. Wenn nicht die offizielle Webseite bereits Setting und Map bestätigt haben. Über einen möglichen Release-Termin des Action-Spiels informierte uns niemand anderer als Take 2, der Publisher der Rockstar-Spiele. Oder man vertraut dem „Leak“ im Epic Store. Zumindest traute sich ein Schauspieler zu sagen, dass er für Grand Theft Auto 6 gesprochen hat. Über „sonstige“ Insider gibt es ohnehin zu viele Gerüchte.

Japanische Fans haben ein Live-Action-Video erstellt und einige Elemente aus Grand Theft Auto, Yakuza und Metal Gear Solid verwendet. Derweilen sorgen E-Mails von Rockstar Games für großes Interesse der Fans!

Mehr zu GTA Online

Mittlerweile wissen die Spieler in GTA Online nicht mehr was sie mit ihren Geld machen sollen. Absurde Beträge findet sich auf ihren Bankkonten wieder. Und jetzt sind auch noch die „Diamond Rewards“ zurück, mit noch mehr Spawn-Raten.

AktuelleGames News