The Legend of Zelda: Ein Dorf von Wind Waker wurde in Breath of the Wild gefunden

Wie viele weitere Geheimnisse steckt in diesem Spiel?

Artikel von
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo
Fakten

Ein Spieler hat eine ungewöhnliche Entdeckung in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gemacht. Er hat ein Gebiet entdeckt, dass fast eine exakte Nachbildung eines ganzen Dorfes aus The Legend of Zelda: Wind Waker darstellt.

Wie John von GameXplain ausführlich beschrieben hat, ist der Ort Lurelin Village, der sich in der südöstlichen Ecke der Weltkarte von Breath of the Wild befindet, ein Faksimile von Outset Island, dem Startort in Wind Waker.

WERBUNG

Während das Layout und der Stil der Gebäude es detailverliebten Zelda-Fans klar machen würden, ist es die sehr hohe Leiter, die zu einer Aussichtsplattform führt, die das Spiel verrät.

Während die Spieler Lurelin Village mit ziemlicher Sicherheit schon einmal besucht haben, wurde seine Hommage an Wind Waker bisher im Internet nicht allgemein anerkannt. Nach etwas mehr als zwei Jahren ist das Geheimnis bei Nintendo geblieben.

Dank der Ankündigung der Fortsetzung von Breath of the Wild auf der E3 2019 sind wir alle im Zelda-Wahnsinn.

Mehr zu The Legend of Zelda

Mit Skyward Sword HD erwartet uns ein Remaster für die Switch, dass noch 2021 erscheinen soll. Es sind bereits Amiibo Support, Umfang und Umfang von Skyward Sword HD bekannt. Immerhin sind sich Fans sicher: The Legend of Zelda-Remaster-Spiele kommen verlässlich dieses Jahr, im 35. Jubiläumsjahr. Auch zum kommenden Breath of the Wild 2 gab es ein Gerücht, dass Spieler und Fans aber als nicht “wahr” ansehen.

Auch die Fans waren fleißig: So erstellte jemand in der Unreal Engine 4 das legendäre Ocarina of Time. Oder in Minecraft.

Doch auch wenn es neue und überarbeitete Zelda-Spiele für die Switch geben wird finden Spieler immer noch geheime Verstecke in Breath of the Wild (2017). Die Fans treiben es sogar soweit, dass Speedruns ohne Schaden durchgeführt wurden.

Angeblich sollen Portierungen von Ocarina of Time und Majora’s Mask noch 2021 für die Nintendo Switch kommen. Diese Versionen soll es aber nur digital über den Nintendo eShop geben.

In anderen News haben wir berichtet, dass man Twilight Princess sogar auf der Xbox Series X spielen kann. Diese Möglichkeit wird Nintendo wohl auf kurze Sicht sperren (müssen).

Wie Breath of the Wild auf dem Game Boy Color ausgesehen hätte, zeigt ein Fan, der sich die Arbeit angetan hat. Ein anderer Modder zeigt uns, wie die Ostereiersuche im Spiel für die Switch funktioniert. Oder habt ihr The Legend of Zelda: Breath of the Wild schon einmal in 8K und mit Raytracing gesehen? Auch das ist dank eines Mods möglich. Man kann das Spiel sogar in der Ego-Perspektive spielen. Das Breath of the Wild für Modder sehr interessant ist zeigt auch eine unbekannte Animation, die gefunden wurde.

Mit Skyward Sword HD bekommen wir ein Remake des Wii-Spiels für die Nintendo Switch noch vor dem Sommer 2021. Ein großer Kritikpunkt von Skyward Sword HD wurde bereits von Nintendo bearbeitet und vorgestellt.

Ein Künstler erstellte nun The Wind Waker in der Unreal Engine 5, dass Fans begeistert.

Nach der Release-Verschiebung des Breath of the Wild-Nachfolgers auf 2023 wäre der Weg frei für eine HD-Version von “The Wind Waker” und “Twilight Princess” für die Nintendo Switch. Nun hat auch ein prominenter Branchenkenner das Thema aufgegriffen.

Was ist das beste Zelda Spiel aller Zeiten? Diese Frage haben wir uns nach 35 Jahren gefragt. Gemeinsam mit hunderten anderen Videospiele-Kritikern haben wir unser Rating gemischt, um das beste Zelda Spiel herauszufinden!

Mehr zum Thema

mehrgaming news