Kennst du sie alle?

The Legend of Zelda: Eine umfassende Übersicht über alle Spiele und ihre Geschichte

Du denkst du hast alle The Legend of Zelda-Spiele durch? Nun, vielleicht nicht alle. Es gibt neben den Haupttiteln auch Spin-offs.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time - ©Nintendo

The Legend of Zelda, entwickelt von Nintendo, ist eine der einflussreichsten und ikonischsten Videospielserien aller Zeiten. Seit dem ersten Spiel im Jahr 1986 haben zahlreiche Titel die Herzen von Spielern weltweit erobert. Hier ist eine detaillierte Übersicht über alle Hauptspiele, Spin-offs, Remakes und die verschiedenen Timelines der Serie.

The Legend of Zelda wurde von Shigeru Miyamoto und Takashi Tezuka erfunden. Das erste Spiel wurde 1986 veröffentlicht und legte den Grundstein für eine der erfolgreichsten Videospielserien aller Zeiten. Seit der Gründung haben viele talentierte Entwickler und Designer an der Serie gearbeitet, die kontinuierlich neue Ideen und Innovationen einbrachten.

Die Spiele der Serie werden bekannt für ihre epischen Abenteuer, tiefgehende Handlung und innovative Spielmechaniken, die Generationen von Spielern begeistert haben. Die Zusammenarbeit verschiedener Teams innerhalb von Nintendo und die Leidenschaft der Entwickler haben dazu beigetragen, dass The Legend of Zelda zu einer der langlebigsten und respektierten Serien in der Videospielgeschichte wurde

Hauptspiele der The Legend of Zelda Serie

Die bedeutendsten Hauptspiele der Legend of Zelda Serie sind bekannt für ihre wegweisenden Beiträge zum Videospielgenre. Das ursprüngliche The Legend of Zelda von 1986 legte den Grundstein für epische Abenteuer in der Welt von Hyrule, wo Spieler als Link Prinzessin Zelda retten müssen. A Link to the Past aus dem Jahr 1991 erweiterte die Serie um neue Dimensionen der Erkundung und des Storytellings in einem klassischen 2D-Format.

Ocarina of Time, das 1998 veröffentlicht wurde, markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Videospielgeschichte. Mit der bahnbrechenden Einführung der 3D-Grafik setzte das Spiel neue Maßstäbe für visuelle Darstellung und Immersion. Es wird nicht nur für seine technologische Innovation gefeiert, sondern auch für seine epische und tiefgründige Geschichte, die die Spieler in die Rolle von Link versetzt, der Hyrule vor dem bösen Ganondorf retten muss. Das Gameplay kombiniert geschickt Erkundung, Kämpfe und Rätsellösung, wobei letztere oft anspruchsvoll sind und die Kreativität der Spieler herausfordern. Dies alles zusammen hat dazu beigetragen, dass Ocarina of Time nicht nur als Klassiker gilt, sondern auch als eines der besten Videospiele aller Zeiten anerkannt wird.

Majora’s Mask, das 2000 veröffentlicht wurde, hebt sich durch seine düstere Atmosphäre und das innovative Zeitmanagement-System von anderen Spielen der Legend of Zelda Serie ab. Die Spielwelt Termina ist geprägt von einer bedrohlichen Stimmung und einer sich ständig ändernden Umgebung, die durch das Voranschreiten der Zeit beeinflusst wird. Das Zeitmanagement-System fordert die Spieler heraus, da sie innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens agieren müssen, um Missionen abzuschließen und Ereignisse zu beeinflussen. Dies schafft eine einzigartige Spielerfahrung, die sowohl Spannung als auch Dringlichkeit vermittelt

Breath of the Wild: Das „jüngste“ Highlight

Das Spiel brach mit traditionellen Strukturen und präsentierte den Spielern eine riesige offene Welt, die vollständige Freiheit und unzählige Möglichkeiten zur Erkundung bot. Statt linearer Levelstrukturen konnten Spieler Hyrule in beliebiger Reihenfolge erkunden und ihre eigenen Abenteuer erleben. Das Gameplay war ebenfalls innovativ. Es integrierte physikalische Gesetze und Interaktionen zwischen Objekten und Umgebung, was zu kreativen Lösungsansätzen bei Rätseln und Kämpfen führte. Die Spieler hatten die Freiheit, ihre Umgebung zu nutzen, um Probleme auf ihre eigene Weise zu lösen.

Zusätzlich zu seiner offenen Welt und seinem innovativen Gameplay bot Breath of the Wild eine tiefgründige Handlung, die die Geschichte von Link und Prinzessin Zelda auf neue Weise erzählte. Durch Rückblenden und Erinnerungen erhielten die Spieler Einblicke in die Vergangenheit von Hyrule und die Ereignisse, die zur aktuellen Situation geführt haben.

Diese Kombination aus offener Welt, interaktivem Gameplay und fesselnder Handlung machte Breath of the Wild zu einem Meilenstein in der Videospielgeschichte und festigte seinen Platz als eines der besten Spiele aller Zeiten. Ursprünglich als DLC geplant, hat Tears of the Kingdom dem Ganzen noch eine weitere Dimension hinzugefügt.

Alle The Legend of Zelda Hauptspiele

Spielname Erscheinungsjahr Plattform(en)
The Legend of Zelda 1986 Nintendo Entertainment System (NES), GameCube, Game Boy Advance, Virtual Console
Zelda II: The Adventure of Link 1987 Nintendo Entertainment System (NES), GameCube, Game Boy Advance, Virtual Console
The Legend of Zelda: A Link to the Past 1991 Super Nintendo Entertainment System (SNES), Game Boy Advance, Virtual Console
The Legend of Zelda: Link’s Awakening 1993 Game Boy, Game Boy Color, Nintendo Switch
The Legend of Zelda: Ocarina of Time 1998 Nintendo 64, GameCube, Virtual Console, Nintendo 3DS
The Legend of Zelda: Majora’s Mask 2000 Nintendo 64, GameCube, Virtual Console, Nintendo 3DS
The Legend of Zelda: Oracle of Ages/Oracle of Seasons 2001 Game Boy Color, Virtual Console
The Legend of Zelda: The Wind Waker 2002 GameCube, Wii U
The Legend of Zelda: Four Swords Adventures 2004 GameCube
The Legend of Zelda: The Minish Cap 2004 Game Boy Advance, Virtual Console
The Legend of Zelda: Twilight Princess 2006 GameCube, Wii, Wii U
The Legend of Zelda: Phantom Hourglass 2007 Nintendo DS, Virtual Console
The Legend of Zelda: Spirit Tracks 2009 Nintendo DS, Virtual Console
The Legend of Zelda: Skyward Sword 2011 Wii, Nintendo Switch
The Legend of Zelda: A Link Between Worlds 2013 Nintendo 3DS
The Legend of Zelda: Tri Force Heroes 2015 Nintendo 3DS
The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2017 Nintendo Switch, Wii U
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom 2023 Nintendo Switch
Zelda - The Legend of Zelda Tears of the Kingdom (c) Nintendo

The Legend of Zelda Tears of the Kingdom – Bild: Nintendo

Remakes der Hauptspiele

Die Legend of Zelda Serie hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Spin-offs und Remakes hervorgebracht, die das Universum von Hyrule auf unterschiedliche Weise erkunden.

Link’s Awakening DX war eine erweiterte Version des Originals für den Game Boy Color. Das Spiel führte Spieler auf die geheimnisvolle Insel Koholint, wo Link zahlreiche Rätsel löst und Dungeons erkundet. Die DX-Version fügte Farbe hinzu und bot einige zusätzliche Inhalte im Vergleich zum Original. Ocarina of Time 3D ist eine Neuauflage des klassischen Nintendo 64-Spiels, das speziell für den Nintendo 3DS entwickelt wurde. Neben der grafischen Überarbeitung bietet das Spiel verbesserte Steuerungsoptionen und optimierte 3D-Effekte, die das Spielerlebnis auf dem Handheld intensivieren. Eine ähnliche Behandlung bekam Majora’s Mask 3D vier Jahre später spendiert.

Twilight Princess HD ist eine überarbeitete Version des Wii- und GameCube-Spiels Twilight Princess, die exklusiv für die Wii U entwickelt wurde. Das Spiel bietet verbesserte Grafiken in HD-Qualität sowie zusätzliche Gameplay-Verbesserungen.

Das jüngste Remake, Skyward Sword HD, ist eine HD-Neuauflage des ursprünglichen Wii-Spiels, die für die Nintendo Switch entwickelt wurde. Das Spiel verbessert die Steuerung durch die Nutzung der Joy-Con Controller und bietet eine glattere visuelle Präsentation in High Definition. Es ist bekannt für seine fesselnde Geschichte, die den Ursprung des Master-Schwerts und der Konflikte zwischen Himmel und Erde erkundet

Spielname Erscheinungsjahr Plattform(en)
Link’s Awakening DX 1998 Game Boy Color, Virtual Console
Ocarina of Time 3D 2011 Nintendo 3DS
Majora’s Mask 3D 2015 Nintendo 3DS
Twilight Princess HD 2016 Wii U
Link’s Awakening 2019 Nintendo Switch
Skyward Sword HD 2021 Nintendo Switch
The Legend of Zelda: Skyward Sword HD -©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD – Bild: Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Die Timelines der The Legend of Zelda Serie

Die Zelda-Serie ist bekannt für ihre komplexe und verzweigte Timeline. Offiziell gibt es drei Haupt-Zeitlinien, die aus den Ereignissen von Ocarina of Time resultieren:

1. The Decline Timeline

In der „Decline Timeline“ der Serie tritt ein düsteres Szenario ein, in dem Link im Kampf gegen Ganondorf scheitert. Dieses Ereignis führt zu einer alternativen Abfolge von Ereignissen, die sich deutlich von den anderen Zeitlinien unterscheidet. Hier werden die Konsequenzen dieses Scheiterns detailliert erkundet, was zu einer alternativen Entwicklung der Geschichte führt.

Diese Zeitlinie umfasst Spiele wie „The Legend of Zelda: A Link to the Past“ aus dem Jahr 1991, das ursprünglich für das Super Nintendo Entertainment System (SNES) entwickelt wurde. Auch „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ von 1993 und die beiden Spiele „The Legend of Zelda: Oracle of Ages“ und „The Legend of Zelda: Oracle of Seasons“ aus dem Jahr 2001 sind Teil dieser speziellen Zeitlinie. Diese Spiele bieten den Spielern Einblicke in eine Welt, in der die Kräfte des Bösen triumphiert haben und Link’s Heldentum nicht ausreichte, um Ganondorf zu besiegen.

Spielname Erscheinungsjahr
A Link to the Past 1991
Link’s Awakening 1993
Oracle of Ages 2001
Oracle of Seasons 2001
A Link Between Worlds 2013
Tri Force Heroes 2015
The Legend of Zelda 1986
Zelda II: The Adventure of Link 1987

2. The Child Timeline

In der „Child Timeline“ der Serie kehrt Link nach den Ereignissen von Ocarina of Time als Kind zurück. Nachdem er Ganondorf, den Schurken des Spiels, besiegt hat, wird er in seine Kindheit zurückversetzt. Mit dem Wissen über die Bedrohung durch Ganondorf ausgestattet, warnt Link Prinzessin Zelda vor dessen Plänen und verhindert somit seine Machtergreifung.

Dieses Ereignis markiert den Beginn einer alternativen Entwicklung der Geschichte, die in Spielen wie Majora’s Mask fortgesetzt wird. Hier erlebt Link ein düsteres Abenteuer in der Welt von Termina, das sich stark von den üblichen Zelda-Geschichten unterscheidet. Das Spiel ist bekannt für seine einzigartige Atmosphäre und das innovative Zeitmanagement-System, das den Spielern neue Herausforderungen bietet.

Die „Child Timeline“ umfasst auch Twilight Princess aus dem Jahr 2006, in dem Link erneut in einem epischen Kampf gegen die Dunkelheit antritt. Dieses Spiel bietet eine tiefgehende Handlung und eine beeindruckende Spielwelt, die von den Ereignissen in Ocarina of Time beeinflusst ist.

In dieser Zeitlinie können Spieler die Konsequenzen von Links Rückkehr in die Kindheit erleben und wie sich seine Handlungen auf die Welt um ihn herum auswirken. Diese Spiele bieten nicht nur spannende Abenteuer, sondern vertiefen auch das Verständnis für die komplexe Welt und Geschichte von The Legend of Zelda.

Spielname Erscheinungsjahr
Majora’s Mask 2000
Twilight Princess 2006
Four Swords Adventures 2004

3. The Adult Timeline

In der „Adult Timeline“ der Serie siegt Link über Ganondorf, den Bösewicht der Serie, doch kehrt er nicht in seine eigene Zeit zurück. Dieses Ereignis hat weitreichende Folgen für die Welt von Hyrule, da sie ohne ihren Helden zurückbleibt, um sie vor zukünftigen Bedrohungen zu schützen.

Das zentrale Spiel in dieser Zeitlinie ist The Wind Waker aus dem Jahr 2002. Hier erlebst du eine Welt, die von den Ereignissen aus Ocarina of Time geprägt ist, aber nun von einer großen Flut bedeckt ist. Link, der Held, erwacht in einer Zeit, in der die Legenden seiner Taten nur noch Mythen sind. Das Spiel bietet eine einzigartige Grafik und eine atmosphärische Spielwelt, die von der maritimen Erkundung geprägt ist.

Ein weiteres bedeutendes Spiel in dieser Zeitlinie ist Phantom Hourglass von 2007. Es setzt die Geschichte von The Wind Waker fort und führt die Spieler auf ein neues Abenteuer durch das Meer, um Prinzessin Zelda zu retten und eine neue Bedrohung zu bekämpfen.

Spielname Erscheinungsjahr
The Wind Waker 2002
Phantom Hourglass 2007
Spirit Tracks 2009

In welche Zeitlinie passen Breath of the Wild und Tears of the Kingdom?

Breath of the Wild und Tears of the Kingdom passen in die Zeitlinie der „Fallen Hero“ oder auch „Decline Timeline“. Diese Zeitlinie entsteht aus den Ereignissen von „Ocarina of Time“, in denen Link gegen Ganondorf kämpft, jedoch scheitert. Dies führt zu einer Zukunft, in der Ganondorf triumphieren konnte und Hyrule in Dunkelheit und Chaos versinkt. In dieser Zeitlinie setzt sich die Geschichte fort.

Die genaue Einordnung in die Zeitlinie der Legend of Zelda-Serie ist bisher nicht eindeutig von Nintendo bestätigt worden. Die offizielle Timeline der Legend of Zelda wurde erstmals in dem Buch „Hyrule Historia“ (2011) veröffentlicht, das von Nintendo herausgegeben wurde. Dort wurden die Spiele der Serie in drei Haupt-Zeitlinien eingeteilt.

Breath of the Wild wurde ursprünglich nach Twilight Princess in der „Child Timeline“ platziert, jedoch ohne eine klare Bestätigung seitens Nintendo. Die genaue Positionierung von „Tears of the Kingdom“ ist ebenfalls nicht offiziell bekannt gegeben worden. Da es allerdings an BotW anschließt, sollte es in der selben Zeitlinie zu finden sein.

Die Legend of Zelda-Spiele bieten oft Hinweise und Verbindungen zu früheren oder späteren Titeln in der Serie, was Fans und Experten dazu veranlasst, spekulative Theorien über die genaue Platzierung innerhalb der Timeline anzustellen. Bis Nintendo offiziell eine neue Timeline veröffentlicht oder bestehende Informationen aktualisiert, bleiben diese Platzierungen spekulativ und nicht endgültig bestätigt!

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Bild: Nintendo

Wichtige Spin-offs und Remakes

Die Welt von „The Legend of Zelda“ ist reich an Spin-offs, die über die Jahre veröffentlicht wurden und unterschiedliche Facetten der beliebten Videospielreihe erkunden. Diese Spin-offs bieten den Spielern neue Perspektiven auf die Zelda-Welt, erweitern die Geschichte und bringen oft einzigartige Gameplay-Mechaniken mit sich. Hier sind einige der bedeutendsten Spin-offs und die Story-Details, die man verpasst, wenn man sie nie gespielt hat:

Hyrule Warriors (2014)

„Hyrule Warriors“ ist ein actionreiches Hack-and-Slash-Spiel, das Elemente des „Dynasty Warriors“-Gameplays mit dem Zelda-Universum kombiniert. In diesem Spiel übernimmt man die Kontrolle über verschiedene Charaktere aus der Zelda-Serie und kämpft gegen Horden von Feinden in epischen Schlachten. Die Handlung dreht sich um eine neue Bedrohung namens Lana und die Versuche der Helden, Hyrule zu retten.

Story-Details:

  • „Hyrule Warriors“ führt neue Charaktere wie Lana, Cia und Volga ein, die in der Hauptserie nicht vorkommen.
  • Die Geschichte zeigt alternative Versionen bekannter Charaktere und Ereignisse aus dem Zelda-Universum.

Hyrule Warriors: Age of Calamity (2020)

Als direktes Prequel zu „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ bietet „Hyrule Warriors: Age of Calamity“ eine alternative Darstellung der großen Katastrophe, die Hyrule heimsuchte. Spieler erleben die Ereignisse hundert Jahre vor „Breath of the Wild“, als Link, Zelda und ihre Verbündeten gegen die drohende Bedrohung durch Calamity Ganon kämpfen.

Story-Details:

  • Spieler erfahren mehr über die Charaktere und ihre Motivationen in der Zeit vor „Breath of the Wild“.
  • Das Spiel vertieft die Ereignisse, die in „Breath of the Wild“ nur in Rückblenden und Erinnerungen angedeutet werden.
Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung - ©Nintendo

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung – Bild: Nintendo

The Legend of Zelda: Link’s Crossbow Training (2007)

Dieses Spin-off nutzt das Wii-Zapper-Zubehör und fordert die Spieler heraus, ihre Treffsicherheit mit Link und einer Armbrust zu testen. Obwohl das Spiel eher auf das Gameplay als auf die Handlung fokussiert ist, bietet es dennoch eine unterhaltsame Möglichkeit, die Welt von Zelda aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Story-Details:

  • Die Handlung ist eher minimalistisch und dreht sich um die Jagd nach verschiedenen Zielen in bekannten Zelda-Landschaften.
  • Spieler können mehr über Link’s Fähigkeiten mit der Armbrust erfahren, die in anderen Zelda-Spielen nur selten zur Geltung kommen.

Freshly-Picked Tingle’s Rosy Rupeeland (2006)

Dieses unkonventionelle Spin-off konzentriert sich auf Tingle, einen exzentrischen Charakter aus der Zelda-Serie, der normalerweise als Helfer oder Händler fungiert. In diesem Spiel begibt sich Tingle auf eine Reise, um genug Rubine zu sammeln, um seinen Wunsch, ein Heldenfabel zu werden, zu erfüllen.

Story-Details:

  • Spieler erleben die Welt von Zelda aus der Perspektive eines ungewöhnlichen und oft übersehenen Charakters.
  • Das Spiel bietet humorvolle und unkonventionelle Erzählungen, die sich stark von den Hauptzelda-Spielen unterscheiden.

Cadence of Hyrule (2019)

„Cadence of Hyrule“ ist eine ungewöhnliche Kombination aus dem Zelda-Universum und dem Rhythmus-Spiel „Crypt of the NecroDancer“. Spieler navigieren durch Hyrule, besiegen Gegner und lösen Rätsel, indem sie im Takt der Musik handeln. Das Spiel bietet eine einzigartige Herausforderung und ein erfrischendes Gameplay-Erlebnis für Zelda-Fans.

Story-Details:

  • Obwohl die Handlung von „Cadence of Hyrule“ eher einfach ist, bietet es dennoch einen neuen Blick auf Hyrule und seine Bewohner.
  • Spieler können die Welt in einem völlig neuen Gameplay-Stil erleben und dabei die Musik von Zelda genießen.
Cadence of Hyrule - (C) Brace Yourself Games

Cadence of Hyrule – Bild: Brace Yourself Games

Diese Spin-offs erweitern die Welt von The Legend of Zelda auf vielfältige Weise und bieten den Spielern die Möglichkeit, bekannte Charaktere und Schauplätze auf neue und unerwartete Weise zu erleben. Während sie nicht unbedingt die Hauptgeschichte der Serie vorantreiben, tragen sie doch dazu bei, das Universum zu vertiefen und die Fantasie der Spieler zu beflügeln. Wer sie nie gespielt hat, verpasst nicht nur einzigartige Gameplay-Mechaniken, sondern auch zusätzliche Geschichten und Interpretationen der beliebten Zelda-Welt. – 2024 wird ein weiteres Spin-off-Spiel erscheinen: Echoes of Wisdom.

The Legend of Zelda bleibt eine der faszinierendsten und einflussreichsten Spieleserien aller Zeiten. Mit den komplexen Timelines und der stetigen Entwicklung von Gameplay und Storytelling hat das Franchise von Nintendo eine treue Fangemeinde aufgebaut und setzt immer wieder neue Maßstäbe. Egal, ob du ein langjähriger Fan oder ein Neuling bist, es gibt immer ein neues Abenteuer in Hyrule zu entdecken.

Quelle: Wikipedia

Fakten
Mehr zum Thema