Blogheim.at Logo

The Legend of Zelda: 100% Speedrun von Breath of the Wild ohne Schaden zu nehmen!

Allein der Gedanke einen Leunel zu bezwingen bereitet Albträume.

Artikel von
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Das komplette Spiel und 900 Krog-Samen! - ohne Schaden!
  • Zitat des Spielers: "Nie wieder"
  • 100% Speedrun ohne Schaden im DLC ist bereits in Arbeit

Ein The Legend of Zelda: Breath of the Wild Fan hat es geschafft, das Spiel mit 100% im Speedrun zu beenden. Das Ganze ohne Schaden zu nehmen. Wie bitte?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Ein massives Spiel das eine Weile braucht überhaupt normal beendet zu werden. Wie bei vielen beliebten Titeln gibt es diverse Speedrunner welche unter gewissen Parametern, wie Geschwindigkeit, sowie dabei auch mit oder ohne Ausnutzung diverser Glitches das Spiel beenden wollen. Nun hat ein Fan das geschafft was noch niemand vor ihm gewagt hat.

Don’t try this at home

Allein 100% zu holen sind schon beeindruckend. Es bedeutet nämlich, dass alle Winkel der großzügigen Karte zu durchforsten sind. Allerdings (noch) ohne das DLC „Die Ballade der Recken“. Aus dem Ganzen einen Speedrun zu veranstalten, in welchem das Spiel so schnell wie möglich beendet wird, ist schon respektabel. Das ganze aber ohne Schaden zu nehmen ist eigentlich für einen Homo sapiens unmöglich, wenn man die Konzentration in den unzähligen Spielstunden des Mammut-Titels in Betracht zieht. Ein Speedrun allein ist also schon kein Kinderspaziergang.

„Nie wieder!“

Im Januar 2021 hat der Twitter-User „joedun“ sein Ziel endlich erreicht! So hat der Spieler über 100 Versuche gebraucht. Viele passierten mitten im Run welcher fast 32 Stunden dauert. Wenn der Spieler bei seinem ca. 30 Stunden Run in der 18. oder 28. Stunde einen unnötigen Fehler macht, dann will man nicht Schuld, Anwesend oder nur im selben Gebäude sein. Der perfekte Run dauerte dann 31 Stunden, 48 Minuten und 9 Sekunden. Hier ist noch einmal deutlich zu betonen: ohne einmal Schaden zu nehmen. So das Zitat des Spielers: „Nie wieder!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Continue?

Auch wenn wir nur beim Lesen empathisch werden, so sind wir überrascht, dass der Speedrunner bereits dran scheint das DLC Die Ballade der Recken ebenfalls so meistern zu wollen. Beim Komplettieren wird der Spieler wohl trotzdem den unverwendeten 136. Schrein auslassen, da dieser eigentlich nicht zum Spiel gehört. Sobald er das geschafft hat wird wohl sein nächstes Ziel The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 sein, dessen Release noch dieses Jahr erwartet wird.

Derweil wird nach wie vor fleißig The Legend of Zelda: Breath of the Wild gezockt. Wer den Speedrunner schlagen möchte der kann es nun gerne wagen. Vermutlich ist die Zeit sicher zu schlagen, aber die Frage ist, wer es überhaupt sich wagen traut den AAA-Titel ohne Schaden zu beenden. Alleine der Gedanke nur einen Leunen zu bezwingen triggert und beschert alte Albträume wegen welchen viele damals einen Therapeuten benötigten.

Quellen: twitter.com via joedunff, youtube.com via JoeDun

AktuelleGames News