Blogheim.at Logo

Advertisment

PS5 vs. Xbox Series X: Ein gleichwertiges Duell? Oder doch nicht wie es scheint?

Die letzte Konsolen-Generation wurde von Sony mit ihrer PS4 dominiert. Doch wird das Duell der nächsten Konsolen etwas spannender?

Artikel von

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Duell: Ist Hardware alles?
  • Die einzigarten Games: Sony setzt auf Singleplayer, Microsoft auf Multiplayer
  • PS5 vs. XSX: Ist Marketing alles?
  • Das Duell: Wird der Preis entscheiden?

Tokio/Redmond – Microsoft hat mit ihrer Xbox One vor Release etliche Fehler gemacht, die sich in den Verkaufszahlen niedergeschlagen haben. Hatte man in der vorherigen Konsolen-Generation noch die Nase vorne, weil die PS3 zum Start überteuert war (Hochmut kommt vor dem Fall, wenn man sich den Erfolg der PS2 ansieht). Die Xbox 360 war lange Zeit vorherrschend gegen die PlayStation 3. In der aktuellen Konsolen-Generation machte Sony nicht dieselben Fehler und konnte gegen die Xbox One dominieren. Man verkaufte mehr als doppelt so viele Konsolen wie Microsoft. Doch das Unternehmen aus Redmond, USA, hat seine Strategie geändert. PS5 (PlayStation 5) vs. Xbox Series X, dass gleichwertigste Duell der Konsolen-Geschichte?

Die Redmonder setzen auf neue Instrumente, die man aus der Film- und Serien-Branche kennt (und liebt). Streaming-Dienste setzen sich immer mehr an die Spitze der Unterhaltung durch, während klassische Fernsehsender an Quoten verloren haben. Mit dem Xbox Game Pass hat Microsoft die Zeichen der Zeit erkannt und kann die letzten Monate viele Erfolge dadurch einfahren. Man hat sich etliche neue Game-Studios exklusiv gesichert und ist anscheinend besser aufgestellt, für den kommenden Release der Xbox Series X. Sony hat diese Woche nachgezogen. Nachdem am Montag, völlig unverhofft, Microsoft seine Spezifikationen der „besten Videospiele-Konsole der Welt“ vorgestellt hat, hat Sony nachgezogen. Und blieb dabei, zumindest auch technischer Sicht am Datenblatt, hinter der neuen Xbox-Konsole mit ihrer PlayStation 5.

Advertisment

PS5 vs. Xbox Series X: Ist Hardware alles?

Nein. Ein ganz klares und betontes „nein“, gibt es da von mir. Warum? Sonst würde Nintendo kein einziges Spiel verkaufen. Sieht man sich die Verkaufszahlen der Nintendo Switch an, die mittlerweile bereits die Xbox One überholt hat, dann kann man ruhig sagen: Grafikpracht steht hinter Gameplay-Erfahrung. Nintendo bringt die Games die ihr Publikum will.

Xbox Series X Chip

Xbox Series X Chip

Wenn man nicht das geeignete Produkt, in diesem Fall die Software hat, wird es nicht viel bringen wenn man die stärkste Konsole am Markt hat. Vor allem: der Unterschied ist wirklich marginal. So viel stärker ist die Xbox Series X nicht, gegenüber der kommenden PS5. Man wird auch sehen ob die beiden konkurrierenden Konsolen-Hersteller auch preisgünstige Cloud-Varianten zur Verfügung stellen werden. Mittlerweile sind wir an einem Punkt angekommen, in Zeiten von LTE, 5G und Breitband-Internet, dass man auch über die Möglichkeit einer Hardware-Beschleunigung via Cloud sprechen darf. Vielleicht müssen wir uns überhaupt zukünftig von weiteren Konsolen verabschieden. Allerdings steht das (noch) nicht zur Debatte. Man merkt es anhand von Google Stadia, die sich ebenfalls derzeit noch schwer tun.

 PS5Xbox Series X
CPU8 Kerne / Zen 2 mit 3,5 GHz Taktung8 Kerne / Zen 2 mit 3,8 GHz Taktung
GPU (Grafikkarte) 10,28 Teraflops (RDNA 2)12 Teraflops (RDNA 2)
Arbeitsspeicher16GB GDDR6 16GB GDDR6
Auflösung4K / 8K Support4K / 8K Support
Festplatte825GB SSD1 TB SSD
Laufwerk4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray

In puncto Hardware gibt es ein leichtes 1:0 für die Xbox Series X. Ein Spiel mit Verlängerung und einen Golden Goal in der 119. Spielminute.

PS5 vs. Xbox Series X: Die einzigartigen Games

Wenn es schon in Sachen Hardware wenig Unterschiede gibt, wodurch kann sich dann ein Konsolen-System behaupten? Richtig, nur durch die Games. Wie bereits erwähnt hat Microsoft hier einiges anzubieten. Nicht nur der Xbox Game Pass sorgt für regelmäßiges und vielseitiges Zocken für wenig Geld, auch die Abwärts-Kompatibilität zu allen Xbox One- und allen bisher verfügbaren Xbox- und Xbox 360-Games des Abwärtsprogramms, verschaffen der Xbox Series X zum Start einige tausend Titel.

Ghost of Tsushima - (C) Sony

Ghost of Tsushima – (C) Sony

Die PlayStation 5 kann, wie von Sony-Insidern behauptet, bisher nur auf fast alle PS4-Titel zurückgreifen. Okay, dabei wären schon einige Monster-Titel dabei, die uns diese Konsolen-Generation überzeugt haben. The Last of Us Remastered, God of War oder Spider-Man werden sicherlich auch auf der PS5 spielbar sein, sowie kommende PS4-Titel wie The Last of Us Part 2 (16. Juni) und Ghost of Thushima (17. Juli).

Für dich von Interesse:   Xbox Cloud Gaming für Xbox One/Series in Österreich gestartet

Sony setzt auf Singleplayer, Microsoft auf Multiplayer. Bisher.

Es hat sich eines gezeigt: Sony setzt bei ihren exklusiven Produkten vor allem auf ausgereifte Singleplayer-Erfahrungen. Microsoft hingegen hat seinen Fokus die letzten Jahre voll und ganz auf Multiplayer-Spiele gerichtet. Sea of Thieves war sicherlich ein nettes Abenteuer, allerdings fehlte es – vor allem zu Beginn – an Inhalten. Und da punktet Sony, genau mit jenen Inhalten die uns in ein fantastisches Gameplay eintauchen lassen, weil auch die Story und die Inszenierung passen. Xbox hatte sein Halo, sein Forza, aber Marken wie Fable wurden eingestanzt. Warum eigentlich? Microsoft wird sicherlich bei der Xbox Series X das ein oder andere Singleplayer-Spiel, das wir uns schon länger gewünscht haben – oder welches uns überraschen wird, bringen.

Fable 3 - (C) Microsoft

Wir vermissen Fable! Ihr auch? – (C) Microsoft

Doch bleiben wir bei den bisherigen Fakten: Sony hat bisher die besseren Exklusiv-Titel gebracht, in der Masse. Wenn dann noch Gerüchte stimmen, dass ein GTA 6 zeitlich exklusiv für die PS5 herausgebracht wird, dann geht dieser Punkt verdient an Sony. Obwohl Microsoft sicherlich mit ihren Game-Studios nachsetzen wird. Es steht 1:1.

PS5 vs. Xbox Series X: Ist Marketing alles?

Wenn man die Marke “Xbox” mit “PlayStation” vergleicht, dann kennen sicherlich mehr Menschen die PlayStation als die Xbox. Die Marke Xbox ist mehr wert, weil sie von Microsoft kommt und wird auch so am Markt behandelt. Mittlerweile zeigt man sich auch am größeren Markt, den PC-Markt, mit der Marke Xbox – und es funktioniert. Mit Age of Empires 2 DE und einem Age of Empires 4 in Entwicklung gibt man PC-Spielern eine starke Marke wieder zurück.

Age of Empires 2 Definitve Edition - (C) Microsoft

Age of Empires 2 Definitve Edition – (C) Microsoft

Auch mit dem Play Anywhere-Programm konnte man den PC mit der Xbox One verbinden. Man hörte auf der Konsole auf zu spielen und konnte am PC genau am selben Punkt weiterspielen. “Spiel wo immer du willst” wird auch das Thema der nächsten Generation sein, bei Microsoft. Mich würde es nicht wundern, nachdem man mit Nintendo diverse Kooperationen geschlossen hat, dass die Switch zum Xbox-Handheld wird. Ob der Master Chief auf einem solch kleinen Display Platz findet? Mit der xCloud-Technologie wird man auch am Smartphone spielen können, wenn die Datenübertragung passt. Genau mit solchen Argumenten kann Microsoft gegenüber Sony punkten.

Neuer Zufluchtspunkt für Sony: Der PC-Markt?

Doch was wird Sony tun? Ebenfalls bemüht man sich die letzten Wochen am PC-Markt. Immerhin erscheinen exklusive PS4-Titel nun auch für Windows. Horizon Zero Dawn wird erscheinen, Death Stranding kommt im Sommer und mich würde es nicht wundern wenn man God of War oder The Last of Us zukünftig auf Steam findet. Natürlich wird Sony weiterhin ihre eigenen Titel zeitexklusiv auf der Konsole bringen. Microsoft macht das nicht, irgendwie scheint es sogar so, als wäre es ihnen egal wieviel Hardware sie verkaufen. Hauptsache die Leute spielen ihre Games.

Horizon Zero Dawn - (C) Sony

Horizon Zero Dawn – (C) Sony

Dennoch. Die PlayStation 4 hat sich gegenüber der Xbox One behauptet und die Nachfolger-Systeme sind technisch nicht viel auseinander. Daher wird es für Microsoft schwer sein „gestandene PlayStation-Spieler“ auf die „grüne Seite“ zu bekommen. Obwohl der Xbox Game Pass ein starkes Argument sein wird, wird Sony gegenhalten können. Traue ich mir hier einen Punkt zu vergeben? Bekommen beide, belassen wir es bei einem Unentschieden. 2:2.

PS5 vs. Xbox Series X: Wird der Preis entscheiden?

Wir haben es mit ausgereiften Gaming-Konsolen zu tun, bei beiden. Das heißt der Preis ist heiß, also nicht billig. Die Herstellungskosten liegen (wahrscheinlich) bei über 500 US-Dollar. Daher stellt man sich die Frage: Was werden die Systeme kosten? 399 Euro? 499 Euro? 599 Euro? Wie man bei vielen Systemen bemerkt hat, wenn der Startpreis zu hoch ausfällt, dann wird man auch nicht viel verkaufen können. Eine Konsole ist kein High-End-PC, viel mehr ein geschlossenes System. Dafür bezahlt man für die Games auch etwas mehr, als am PC. Beide müssen daher Abstriche beim Startpreis machen und drauf zahlen, sonst wird man auch nichts verkaufen können.

Xbox Series X mit Controller

Was wird die Xbox Series X kosten?

Aufgrund der Corona-Krise waren viele Produktionsstätten in China geschlossen. Das heißt auch das Hardware-Komponenten teuer sind und nicht in ausreichender Stückzahl vorhanden sein können, wenn die PS5 und die Xbox Series X Ende 2020 starten. Es ist also unwahrscheinlich das, wenn beide mit einem Kampfpreis in die Arena steigen, Geld damit verdienen werden. Viel mehr könnte man es als Investition in das System nennen. Microsoft scheint es egal zu sein, weil man die Xbox One weiterhin mit Games unterstützt, zumindest für ein Jahr. Es wird also bis Ende 2021 keine exklusiven Series X-Spiele geben. Sony sieht das natürlich anders, man muss auch die Hardware verkaufen. Der größte Brocken wird also der Preis sein.

Für dich von Interesse:   Forza Horizon 5 erreicht 10 Millionen Spieler-Meilenstein [UPDATE]

Dafür gibt es – vorerst – noch keine Punktevergabe.

Ja, der Preis wird entscheiden!

Wir müssen einfach abwarten was sich Microsoft und Sony in puncto Preis vorstellen. Sony wird sicherlich abwarten wie die Amerikaner reagieren, dass können sie und dieselben Fehler wie bei der PlayStation 3 werden sie nicht mehr machen. Microsoft hingegen wird auch keine Konsole wie die Xbox One samt Kinect um 500 Euro versuchen zu verkaufen. Viel zu teuer. Wir bekommen High-End-Geräte und müssen uns mit zumindest 450 Euro einstellen. Andererseits könnte es auch auf 399 Euro runter oder auf 499 Euro rauf gehen.

Die aktuelle Konsolen-Generation in der High-End-Variante kostet derzeit fast das Gleiche. So bekommt man eine Xbox One X auf Amazon.de für 380,99 Euro. Die PS4 Pro gibt es ebenfalls beim Online-Händler für 389 Euro, bitte die Versandkosten zu beachten. Mein Kollege Adnan sieht das ein wenig anders, in seinem PS5 vs Xbox Series X-Artikel “Ein fairer Kampf?”.

Mehr Konsolen-Varianten

Die Xbox Series X wird anscheinend nicht das einzige Modell werden, dass Microsoft Ende des Jahres ins Konsolen-Rennen schickt. So soll es auch eine Xbox Series S geben, eine rein digitale Version ohne Laufwerk. Dieses Modell wird kleiner und günstiger ausfallen. Die PlayStation 5 (PS5) wird auch als rein digitale Konsole verfügbar sein. Damit ihr nicht den Fokus verliert, empfehlen wir euch unseren Übersicht-Artikel.

Mehr zur Xbox Series X

Bis zum Release der Microsoft-Konsole erwarten uns noch viele interessante Details. Der Preis der Xbox Series X ist eine interessante Sache. So sind sich viele Analysten sicher: Microsoft wird den Preis der Konsole unter der PlayStation 5 ansetzen. Nachdem Phil Spencer, Head of Xbox, nach dem PS5-Event im Juni 2020 “ein gutes Gefühl” hatte, wird man sehen wo sich die neue Xbox-Konsole positionieren wird. Immerhin wird man auch für Spieler mit kleineren Geldbörsen ein Angebot haben, um auf die nächste Konsolen-Generation umzusteigen. So soll eine zweite, billigere Version der Xbox Series X auf den Markt kommen. Wahrscheinlich wird sie Xbox Series S heißen und soll nur 199 Euro kosten. Allerdings sind das nur Gerüchte. Auch wissen wir noch nicht woran The Initiative derzeit arbeitet. Das neu gegründete Entwickler-Studio von den Xbox Game Studios soll ein Gegenstück zu Sony’s Naughty Dog werden. Dafür kennen wir eine erste Liste für Games die explizit für die neue Konsole “verbessert” wurden. Wird es nach der XSX wieder eine Xbox-Konsole geben? Der Marketing Manager des Tech-Riesen aus Redmond spricht darüber.

Wie Anfang Juli 2020 bekannt wurde war der Releasetermin für die Xbox Series X ursprünglich früher geplant. Fable 4 und Perfect Dark sollen für die neue Xbox-Konsole kommen, genauso wie ein neues Tomb Raider. Die Smart Delivery-Funktion funktioniert übrigens auch für physische Titel. So bekommt ihr zum Beispiel für FIFA 21 ein kostenloses Upgrade, dass euch auch alle eure Fortschritte mitnehmen lässt.

PS5 vs. Xbox Series X

Welche Konsole ist besser? Die PlayStation 5 oder doch die Xbox Series X? Microsoft hat zu dieser Frage eine “ganz klare Antwort” parat, die so diplomatisch ist, dass sie jeden Spieler gefällt.

AktuelleGames News