Blogheim.at Logo

Advertisment

PS5 vs Xbox Series X – Ein fairer Kampf? – Gamer-Blog

Wie ein Controller eine komplette Konsole in den Schatten stellt. 

PlayStation 5 (PS5) vs Xbox Series X

Jeder Tag der verstreicht, bringt uns näher zum Launchtermin der nächsten Konsolengeneration. Es ist April, normalerweise der Monat der vielen Spaßmeldungen, doch dieses Jahr hat Microsoft nicht viel zu lachen. Haben sie bereits im Dezember ihre nächste Generation, die Xbox Series X nicht nur thematisch sondern auch vom Design her vorgestellt, stellt Sony nach 4 Monaten mit dem bloßen Anblick seines Controllers, den DualSense, alles in den Schatten. Was ist da los? PS5 vs Xbox Series X, eine spannende Analyse der bisherigen Ereignisse.

Nicht so neu wie jeder glaubt

Wenn man den Controller sieht, sind gewisse Ähnlichkeiten mit dem Xbox Controller nicht auszuschließen. So trennt sich Sony vom eckigen Design und wird rundlicher. Ein interessanter Bruch, da dies das Prinizip des geometrischen Designs mit klaren Linien, Kanten und Ecken durch die komplette Produktpalette von TV bis Smartphones durchzieht. 

Advertisment

Weiters setzt Sony stark auf das Thema haptisches Feedback. Auch dieses wurde bereits von Microsoft bei der Xbox One eingeführt, setzte sich aber nicht besonders durch. Es wurde nur von First Party Titeln von Microsoft selbst wirklich integriert, andere Studios sprangen nicht auf den Zug auf. Trotz allem soll Sony´s Entwicklung einen Schritt weiter gehen, wie auch immer diese dann aussehen mag. Naughty Dog-Entwickler wissen etwas mehr.

PlayStation 5 Controller "DualSense"

PS5 Controller “DualSense”

Sony vs Microsoft – Zwei verschiedene Strategien 

War bisher immer Sony vorne, wenn es zu Veröffentlichungen und Informationen ging, haben beide dieses Mal die Rollen getauscht. Microsoft ließ die Bombe schon im Dezember platzen und präsentierte Design und erste Titel. 

Doch Sony hatte bereits vor knapp einem Jahr mit Informationen zur fünften Generation der Playstation begonnen. Immer stückchenweise wurden verschiedene Häppchen veröffentlicht. Noch vor dem Sommer 2019 teilte man plötzlich ein Video zur PS5, welches die gesteigerten Ladezeiten zeigte. Dann wurden Informationen zur Festplatte veröffentlicht. Im Herbst meldete sich dann Sony offiziell und informierte bezüglich dem haptischen Feedback der Controller. Vor Weihnachten wurde dann auch verlautbart, dass die neue Konsole 8K und 360 Reality Audio unterstützen wird. Erstmals kommt die Playstation mit einer Technologie, welche sich auch in anderen Sparten vom Sony Produktkatalog findet. Wie 360 Reality Audio unterstützt werden wird, ist aber noch offen. 

So veröffentlichte Sony also immer wieder regelmäßig Information, ohne jemals auf die Frage aller Fragen einzugehen: Wie sieht denn das Ding nun aus?! 

Genau da startete Microsoft. Man ging gleich mit dem Design ins Rennen. Bei der PS4 hielt Sony noch ein Secret Launch Event und stellte die Konsole im großen Stile in New York vor. Microsoft folgte erst eine Weile später. Weiters nutzte man die E3 sehr stark um die Xbox zu pushen. Ein Event, bei dem Sony nun schon seit 2 Jahren in Folge nicht mehr dabei ist. 

Xbox One X - die aktuell leistungsstärkste Konsole am Markt

Xbox One X – die aktuell leistungsstärkste Konsole am Markt

Das Sony mit seiner Strategie auf das richtige Pferd gesetzt hat, merkt man nun bei dem Launch vom Controller-Design. Trotz der weitaus umfangreicheren Informationen rund um Xbox hat Sony mit einem bloßen Bild des Controllers und der erneuten Wiederholung der Features, welche schon genannt wurden, Microsoft komplett in den Schatten gestellt.

PS5 vs Xbox Series X: Exklusive Titel oder nicht – Das ist die Frage

Da kommen wir auch schon zum nächsten Haken. Sony hatte bei der PS4 fast zu 100% auf Exklusivtitel verzichtet. So erschienen Metal Gear Solid, Kingdom Hearts und Tomb Raider plötzlich auf der Xbox. Sony war der Meinung, dass Exklusivität keine Rolle mehr spielt, wichtig ist das Spielerlebnis und da sei ihre Konsole die Beste. Man darf natürlich nicht vergessen, dass noch das “Xbox Internet-GateMicrosoft das Genick brach, denn Spieler wollten spielen, nicht online sein. Damals noch, im Jahr 2013.

Kingdom Hearts 3 - (C) Square Enix

Kingdom Hearts 3 erschien nicht mehr exklusiv für die PlayStation-Konsolen.

Wir spulen ein paar Jahre vor und jetzt sagt Sony: “Wir kommen mit einem großen Katalog an Exklusivtiteln!” Wie bitte!? Plötzlich hat sich alles geändert, man setzt nicht nur komplett auf die Exklusivität, sondern weißt diese auch noch als großen Vorteil gegenüber Microsoft aus. Man habe mehr Marken zu bieten. Klar hat Sony über die Jahre einen großen Katalog aufgebaut. Gerade in den letzten 2 Jahren hat Sony wieder stark auf eigene Titel gesetzt, angeführt von Spider-Man und God of War. Allein diese zwei Spiele stellten jegliche Konkurrenz in den Schatten. Bei Red Dead Redemption war grafisch Xbox (Xbox One X) der klare Gewinner, die Verkaufszahlen sprechen aber eine andere Sprache.

Die erste Gameplay-Ankündigung von Spielen hat Microsoft auf jeden Fall verdorben. Man hat eigentlich nur Trailer gezeigt und ganz wenig Einblicke in das Gameplay der neuen Spiele. Vielleicht kann man im Juli alles wieder gut machen, wenn man die exklusiven Spiele zeigt. Darunter soll sich neben Halo Infinite auch ein mögliches Fable 4 und ein Perfect Dark-Ableger befinden.

Für dich von Interesse:   PS5: Fehlercodes und PSN-Probleme (PlayStation 5-Guide)

Technisches KO

Dies bringt uns zum nächsten Thema! Bereits die Xbox One war technisch die stärkere Konsole. Microsoft veröffentlichte damals seine Specs auch erst nach Sony. Dieses Mal scheint Sony gewartet zu haben. Microsoft hat seine Details geteilt und Sony folgte in der selben Woche.

Xbox Series X mit Controller - (C) Microsoft

Xbox Series X mit Controller – (C) Microsoft

Doch der technische Vorsprung brachte Microsoft leider bisher nicht viel. Vor allem beim Kampf PS4 vs. Xbox One hat Sony ein unerreichbares Level erreicht. Das Rennen machten stets die Exklusivtitel von Sony, God of War über Uncharted bis hin zu Last of Us. Halo und Gears of War konnten sich noch durchsetzen, Fable ist mittlerweile wie eine Fabel verschwunden. Fable 4 ist aktuell noch ein Gerücht. Das Technik nicht alles ist, beweist die Nintendo Switch am Besten.

PS5 vs Xbox Series X – Fazit: Hat Microsoft eine Chance?

Ich denke, es wird so ausgehen, wie gewohnt. Microsoft wird die technisch bessere Konsole haben, doch Sony wird mit seinem Spielekatalog wieder übertrumpfen. Für Tech-Nerds wird die Xbox stets die interessantere Konsole sein, wenn es darum geht, das meiste aus einem Spiel heraus zu holen. Ist man jedoch an einer Spielevielfalt interessiert und will so viele wie möglich unterschiedliche Abenteuer erleben, wird man nicht um die PlayStation 5 herumkommen. Es wird sicherlich spannend werden, was Microsoft in der Generation machen wird, denn sollte diese so wie die Xbox One abschneiden, könnte es durchaus die letzte Xbox in der Konsolengeschichte werden. Der Xbox Game Pass funktioniert, vielleicht auch ohne Xbox. Immerhin arbeitet Microsoft auch an xCloud, einen eigenen Streaming-Dienst. Vielleicht ist auch das die Zukunft.

Mehr zur PlayStation 5 und Xbox Series X findet ihr auf den jeweiligen Unter-Seiten auf DailyGame.at! Die aktuellen Konsolen bekommt ihr derzeit zu guten Preisen bei Amazon.de: Die Xbox One X mit 1TB Festplatte gibt es für 344,70 Euro, die Standard-Variante für 249,99 Euro. Die PS4 Pro mit einem Naughty Dog Hits-Bundle gibt es für 399,99 Euro. Die PS4 Slim-Variante mit FIFA 20 + 2 DualShock Controllern und 1TB Festplatte für 379 Euro.

Hardware-Vergleich zwischen PS5 und Xbox Series X

Hardware-Vergleich zwischen PS5 und Xbox Series X

AktuelleGames News