Blogheim.at Logo

PS5: DualSense-Controller bietet „sehr coole Möglichkeiten, Audio mit haptischem Feedback zu integrieren“, so Naughty Dog

"Die Möglichkeiten sind sehr aufregend", sagt Robert Krekel, Leitung der Audio-Abteilung, von Naughty Dog.

Artikel von
PlayStation 5 Controller "DualSense"

Sony hat gestern den neuen Controller der PS5, den DualSense, vorgestellt.

Das Unternehmen hinter der PlayStation-Marke enthüllte sein neues Weiß-Schwarz-Farbschema und seine neue Ergonomie und wiederholte seine Unterstützung für adaptive Trigger und haptisches Feedback. Es gibt zwar noch viel über den Controller, über das sie noch nicht gesprochen haben – wie zum Beispiel die neue Schaltfläche „Create“, die die Schaltfläche „Share“ ersetzt -, aber einige in der Branche scheinen bereits davon beeindruckt zu sein.

Zum Beispiel hat Rober Krekel, der der Audio-Lead bei Naughty Dog ist, kürzlich auf Twitter über den Controller zu gesprochen, und gesagt, er sei „sehr begeistert“ davon. Nachdem Krekel die Gelegenheit hatte, „vor langer Zeit“ einen Prototyp in die Hand zu bekommen, sagt er, dass die Möglichkeiten mit dem Controller „sehr aufregend“ sind und dass er „viele sehr coole Möglichkeiten bietet, Audio mit haptischem Feedback zu integrieren“. Man könnte sich vorstellen, dass die benutzerdefinierte 3D-Audio-Engine der PS5, Tempest, auch hier eine Rolle spielt.

In der Zwischenzeit verspricht Sony auch eine lange Akkulaufzeit für den DualSense, während bestätigt wurde, dass der Controller entgegen einigen jüngsten Berichten noch über eine Audio-Buchse verfügt. Das bestätigte Toshimasa Aoki von Sony, ebenfalls auf Twitter.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In einem aktuellen Interview geht Insomniac Games auf die Leistung der PS5 von Ratchet and Clank: Rift Apart ein, die das Spiel erst möglich macht.

AktuelleGames News