Blogheim.at Logo

PS5 Pro und Slim Release: Wann kommen die Hardware-Revisionen?

Wann wird es so weit sein und könnte es auch hier wieder Lieferengpässe geben?

Artikel von
PS5 PRO & SLIM: Wann feiern die Hardware-Revisionen ihren Release? - (C) Sony; Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Release-Gerüchte: Wann PS5 Pro und Slim kommen werden?
  • Wie war es bei den bisherigen PlayStation Konsolen?
  • Wie hat der Konkurrent Microsoft Einfluss darauf?

Wie bereits jede Sony PlayStation Konsole werden auch auf die beiden aktuellen PlayStation 5 (PS5) Konsolen (mit und ohne Laufwerk) neue Modelle, wie eine PS5 Pro und PS5 Slim, folgen, welche sich optisch und auch von der Leistung vom ersten Modell deutlich unterscheiden werden. Wann wird es so weit sein? Wann wird der Release von PS5 PRO und SLIM sein?

Die PlayStation 5

Am 12. November 2020 kam die PlayStation 5 im Heimatland Japan und den USA heraus. Seit dem 19. November ist sie auch bei uns erhältlich. Zumindest offiziell, denn aufgrund Produktions- und damit verbundenen Lieferschwierigkeiten hat noch nicht jeder hat seit dem Release seine bestellte PS5 Konsole erhalten. Ansonsten ist die Konsole nach jedem Mal ausliefern sofort restlos ausverkauft und gilt nun als die sich am schnellsten zu verkaufende Konsole aller Zeiten.

Advertisment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lieferengpässe

Geschuldet ist die Situation der viel höheren Nachfrage durch die Pandemie. Weiters verursacht diese auch Schwierigkeiten in den Produktionsketten. Zudem kommt noch die Problematik der Chipknappheit, welche unter anderem aufgrund von den wenigen Herstellern herrscht. Es bleibt abzuwarten ob Sony in der Produktion Möglichkeiten findet, dass dies in Zukunft bei der jetzigen, sowie den kommenden Modellen wie einer PS5 Pro oder PS5 Slim nicht mehr der Fall sein wird.

PlayStation 5: Die aktuelle Konsolen-Generation wird wohl noch bis 2023 Lieferengpässe haben. Grund ist der weltweite Mangel an Halbleiterchips. - (C) Sony

PlayStation 5: Die aktuelle Konsolen-Generation wird wohl noch bis 2023 Lieferengpässe haben. Grund ist der weltweite Mangel an Halbleiterchips. – (C) Sony

Wie war es bei den anderen Konsolen von Sony?

Bisher hat Sony immer mindestens ein kleineres und aktuelleres Modell auf den Markt gebracht. Auf die allererste PlayStation folgte die kompaktere PSone. Auf die PS2 folgte auch ein kleineres, schlankeres und leiseres. Auch bei den Nachfolgekonsolen PS3 und PS4 war es drei Jahre nach dem Start mit kleineren, verbesserten Modellen so weit.

PS5 PRO Release: Wie war es damals bei der PS4 Pro?

Seit der Veröffentlichung des PS4 Konsole 2013 folgte die technisch verbesserte PS4 Pro November 2016. Es ist stark anzunehmen, dass sich die Veröffentlichungen einer PS5 Slim und PS5 Pro ähnlich verhalten (zur Erinnerung: der Release der PS5 war Ende 2020). Das bedeutet, dass in der Hälfte des Lebenszyklus mit anderen Versionen der aktuellen Konsolen zu rechnen ist. So kann auch Sony wieder den Verkaufslevel zu einem späteren Zeitpunkt weiter auf hohem Niveau halten.

Wie war es damals bei der PS4 Slim?

Die PS4 wurde Ende 2013 bei uns herausgebracht. Die PS4 Slim kam im September 2016 heraus. Die Hardware der PS4 Slim war ident mit der ursprünglichen PS4. Nur, dass auch hier das Gehäuse wieder kompakter geraten ist. Im Vergleich zu der PS4 Pro Version wurde das System auch leiser.

Die PS4 PRO erschien 2016, 3 Jahre nach dem Release der PS4. - (C) Sony

Die PS4 PRO erschien 2016, 3 Jahre nach dem Release der PS4. Derzeit bekommt man sie für rund 430 Euro samt Hits wie The Last of Us, Uncharted und Co bei Amazon.de. – (C) Sony

PS5 PRO Release: Die PlayStation 5 Pro

Ein PS5 Pro Release wird frühestens im Jahre 2023 erwartet. Man darf nicht vergessen, dass die immensen Vorbestellungen zuerst produziert und ausgeliefert werden müssen. Was aufgrund der Umstände natürlich noch eine Zeit andauern kann. Erst dann würde sich aus unternehmerischer Sicht ein Anbieten einer PS5 Pro mit verbesserter Hardware auszahlen.

Die PlayStation 5 Slim

Eine PS5 Slim klingt schon aufgrund eines neuen Designs bereits vielversprechend. Betrachtet man die Slim-Modelle früherer Konsolen, so wäre eine kompaktere Version allein, aufgrund des klobigen Designs der PS5, schon als Kaufgrund. Aber natürlich würde sich auch so eine günstigere Version der PlayStation 5 natürlich immer gut verkaufen. Deshalb ist es möglich, dass diese vielleicht früher kommen kann als nach 3 Jahren. Zumindest für 2022 wird die erste Revision der PS5 erwartet. Dabei handelt es sich aber mehr um das Innenleben der Konsole, als dem Außenauftritt.

Die Preisstrategie von Sony

Die bisherige Strategie von Sony war für Ihren Erfolg immer matchentscheidend. Schließlich wurde damals die PS3 sogar weit unter ihren Produktionskosten verkauft. Den Verlust machte Sony mit den Spielen wieder wett, von welchen natürlich auch die Exklusiv-Titel eine große Rolle spielten. Heute scheint die Welt etwas anders auszusehen. Sony scheint teurer geworden zu sein und Microsoft sorgt für den günstigeren Preis. Ob Sony diese schlechtere Situation mit Verkäufen von PS5-Spielen ausgleichen kann bleibt abzuwarten. Allerdings wird bei Sony momentan ordentlich an neuer Software gearbeitet.

Xbox Series X und PS5 sind zwei gefragte Produkte, die aufgrund der fehlenden Computer-Chips kaum verfügbar sind. - (C) Microsoft, Sony; Bildmontage: DailyGame

Xbox Series X und PS5 sind zwei gefragte Produkte, die aufgrund der fehlenden Computer-Chips kaum verfügbar sind. – (C) Microsoft, Sony; Bildmontage: DailyGame

Sony vs. Microsoft

Momentan lockt ausschließlich Microsoft die Spieler die nicht zu viel ausgeben möchten. Denn die digitale Version der aktuellen Konsole Xbox Series S wird schon für ca. 300 Euro angeboten. Die digitale Version der PS5 wird im Gegensatz dazu für 100 Euro mehr angeboten. Die beiden Konsolen mit Laufwerk, die PS5 und die Xbox Series X werden beide mit 500 Euro angeboten. Warum Microsoft das machen kann liegt daran, dass die Xbox Series S-Konsole auch mit deutliche schwächerer Hardware ausgestattet ist. Während die digitale Version der PS5 genau so stark wie die Konsole mit Laufwerk ist. Eine PS 5 Slim würde sich also sehr gut anbieten um auch die anderen Kunden, die nicht so viel ausgeben wollen, zurück zu gewinnen.

PS5 PRO Release: Neues Modell vielleicht früher als erwartet

Aufgrund der Situation mit der überaus günstigsten Konsole, der Microsofts Xbox Series S, kann es natürlich sein, dass Sony dieses Mal gezwungen ist diesmal früher als bei der PS4 zu agieren. Damit auch diese Kunden abgeholt werden, welche so eine Überraschung natürlich begrüßen würden. Aber dabei kommt es natürlich sehr darauf an, welche Abstriche ein günstigeres Modell hätte. Sony hat bereits eine billigere Version des PS5 Digital Edition angekündigt. Vermutlich tut es hier Sony Microsoft gleich und gibt der günstigeren Version eine schwächere Hardware. Dies wäre natürlich nicht unbedingt jedermanns Sache.

Momentan kann man nur Prognosen stellen. Es bleibt abzuwarten was und wann Sony etwas Neues offiziell ankündigen wird. Bis dahin wird noch weiter mit den Lieferengpässen gekämpft. Sony arbeitet bereits auf Hochtouren daran die Hardware zu verändern um zumindest diese Situation zu verbessern. Hoffen wir, dass den PS5 Pro– und PS5 Slim-Konsolen-Release nicht das selbe Schicksal droht.

Quellen: wikipedia.org, letsgodigital.org

Mehr zur PlayStation 5

Spieler suchen verzweifelt nach einer Möglichkeit eine PS5 zu kaufen. Immerhin erscheinen immer mehr Spiele für die PlayStation 5, wie der Director’s Cut von Ghost of Tsushima.

Wer Glück hat bekommt die weniger nachgefragte Digital Edition der PS5, bei der man leider kein Laufwerk nachrüsten kann – wie ein YouTuber herausgefunden hat.

Eine erste PS5-Hardware-Revision erschien in Japan. Das Modell ist leichter und hat einen anderen Standfuß.

AktuelleGames News