Blogheim.at Logo

Xbox Series X: Hardware-Spezifikationen und -Funktionen enthüllt

Nach vielen Spekulationen enthüllt Microsoft endlich die vollständigen Hardwarespezifikationen und Funktionen seiner kommenden Konsole, der Xbox Series X.

Artikel von
Xbox Series X mit Controller

Das Wichtigste in Kürze

  • Ray Tracing auch für ältere Spiele!
  • Ein 8-Kern-AMD Zen 2-CPU und eine RDNA 2-Klasse-GPU sind in der Xbox Series X verbaut.
  • Wann zieht Sony mit seinen Spezifikationen zur PS5 nach?

Selbst mit einer Menge Unsicherheit hinsichtlich der Veröffentlichungstermine von Konsolen der nächsten Generation aufgrund der Coronavirus-Pandemie, die derzeit die Welt betrifft, sind die Fans weiterhin gespannt auf Informationen über die PlayStation 5 und Xbox Series X. Microsoft hat zuerst die Iniative ergriffen, nachdem man bei den Game Awards einen Trailer veröffentlichte. Nun hat das Unternehmen erneut zugeschlagen, indem es die Hardware- und technischen Daten der Konsole vollständig enthüllt hat.

In einem neuen Blog-Beitrag bestätigte Microsoft alle Technologien und Funktionen für die Xbox Series X. Wie im Blog gezeigt, konzentriert sich die kommende Konsole auf drei Merkmale: Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität. Um diese Idee wirklich voranzutreiben, zielt die Konsole darauf ab, die GPU-Leistung massiv zu steigern sowie Funktionen wie hardwarebeschleunigtes Raytracing bereitzustellen, die man mit einem Video zu Minecraft zeigt.

Advertisment

Ray Tracing On/Off

Ray Tracing On/Off

Die Konsole kann nicht nur Spiele in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde ausführen, sondern Microsoft hat auch bestätigt, dass 120 FPS auch für die anspruchsvollsten Titel möglich sind. Unterstützt wird dies durch einen brandneuen kundenspezifischen Prozessor von AMD, eine 8-Kern-AMD Zen 2-CPU und eine RDNA 2-Klasse-GPU. Sebastien Nussbaum, Corporate Vice President und Senior Fellow für semi-kundenspezifische Produkte und Technologien bei AMD, bestätigt, dass dies der größte Generationssprung des Systems auf einem Chip- und API-Design ist, den sie mit Microsoft durchgeführt haben.

Für dich von Interesse:   Call of Duty: Shooter-Serie könnte auf jährliche Veröffentlichungen verzichten

YouTube video

Xbox Series X: Ein Konsolen-Monster!

Endlich können Fans die vollständige Liste der technischen Spezifikationen für die Xbox Series X sehen:

  • CPU: 8x Kerne bei 3,8 GHz (3,66 GHz mit SMT) Benutzerdefinierte Zen 2-CPU
  • GPU: 12 TFLOPS, 52 CUs bei 1,825 GHz Benutzerdefinierte RDNA 2-GPU
  • Matrizengröße: 360,45 mm2
  • Prozess: 7nm erweitert
  • Speicher: 16 GB GDDR6 mit 320 MB Bus
  • Speicherbandbreite: 10 GB bei 560 GB / s, 6 GB bei 336 GB / s
  • Interner Speicher: 1 TB benutzerdefinierte NVME-SSD
  • E/A-Durchsatz: 2,4 GB / s (Raw), 4,8 GB / s (komprimiert, mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
  • Verbrauchbarer Speicher: 1 TB Erweiterungskarte (entspricht genau dem internen Speicher)
  • Externer Speicher: Unterstützung für externe USB 3.2-Festplatten
  • Optisches Laufwerk: 4K UHD Blu-Ray-Laufwerk
  • Leistungsziel: 4K bei 60 FPS, bis zu 120 FPS

Tech-Sites wie Digital Foundry konnten die Xbox Series X bereits zum Anfassen nutzen und fanden einige vielversprechende Ergebnisse. Latenz und Bildschirmrisse wurden dank der neuen Dynamic Latency Input-Technologie, wesentlichen Änderungen an den Ladedaten des Spiels, einer neuen Funktion zur schnellen Wiederaufnahme mithilfe einer SSD, die als virtueller Speicher verwendet werden kann, verbessert. Praktisch können Entwickler 100 GB Assets zwischenspeichern.

Xbox Series X Chip

Xbox Series X Chip

Microsoft bestätigte auch einige weitere interessante Details, darunter ein kostenloses Gears 5-Upgrade für Besitzer der Series X sowie eine kuratierte Liste von Xbox One-Spielen, die ebenfalls verbessert werden. Die Xbox Series X kann auch HDR-Effekte auf Spiele anwenden, die ursprünglich nicht für diesen Zweck entwickelt wurden, einschließlich älterer Spiele wie Halo 5 und sogar des klassischen Xbox-Partyspiels Fusion Frenzy.

Für dich von Interesse:   Phil Spencer: Xbox Series X/S erfolgreicher als alle anderen Xbox-Konsolen zuvor

Alle Augen richten sich jetzt auf Sony, dessen derzeitige Stille ohrenbetäubend ist. Während das Unternehmen in der Vergangenheit Informationen leicht herausgeputzt hat, gibt es noch viele Dinge, die über die PlayStation 5 noch unbekannt sind. Sony muss noch zeigen, wie das System aussieht, da fast jeden Tag neue Gerüchte und Spekulationen auftauchen, um dies zu versuchen die zahlreichen Lücken zu füllen. Angesichts der Anstrengungen, die Microsoft in letzter Zeit unternommen hat, wird Sony möglicherweise eher früher als später zum Handeln angeregt.

Die Veröffentlichung der Xbox Series X ist für Weihnachten 2020 geplant.

AktuelleGames News