Blogheim.at Logo

Xbox Series X: Microsoft hat keine Eile mit der Einführung von Virtual Reality (VR), so ein Entwickler

Der CEO von Schell Games, Jesse Schell, hat Fans von Microsoft, die sich Sorgen über einen mangelnden VR-Fokus machen, durch die Feststellung von Branchenpraktiken beruhigt.

Artikel von
Xbox Series X mit Controller - (C) Microsoft

Die nächste Konsolen-Generation steht Ende 2020 vor der Tür und löste bereits einige Spekulationen aus. Einer der gefragten Funktionen ist Virtual Reality. Für die Xbox Series X ist VR derzeit kein Schwerpunkt, wie Phil Spencer bereits mehrmals betonte. Die Xbox-Gamer fragen einfach nicht danach. Doch wird es eine Option für die Zukunft? Kann die Xbox Series X überhaupt VR? Ein Entwickler klärt darüber auf.

Die Aussicht auf VR-Spiele hat viele anfangs begeistert, als es zum ersten Mal Realität wurde, aber die Nachfrage nach dieser Technologie hat nicht dramatisch zugenommen. Der Grund ist sicherlich der hohe Einstiegspreis. Mit Half-Life: Alyx hat man den ersten großen Titel, der einen Hype in dem – vergleichsweise – kleinen VR-Games-Markt ausgelöst. Das war am PC-Markt. Eine PSVR 2 ist in Arbeit, dass ging bereits aus Patent-Anmeldungen hervor. Nun erklärt uns der Entwickler, Jesse Schell, wie es mit VR am Konsolen-Markt weitergeht.

Schell Games hat an zahlreichen VR-Spielen gearbeitet, und sein CEO, Jesse Schell, sprach über die Strategie von Microsoft und fügte der Situation einen Grund hinzu. Er erklärte: „Unternehmen wie Microsoft haben keinen Grund, sich zu beeilen. Sie können abwarten und sehen, was funktioniert, und dann können sie darauf reagieren.“

Er fuhr fort, Vergleiche dieser Praxis mit anderen führenden Technologieunternehmen zu ziehen, „zum Beispiel Apples Strategie“.

Apple neigt dazu, Dinge nicht zu erfinden, sondern nur bessere Versionen von Dingen zu machen, die jemand anderes geschaffen hat.“

Es ist schwer, mit dieser Logik zu argumentieren, und wenn sich VR als beliebt erweist, verfügt Microsoft bereits über eine Vielzahl von Technologien, die das ermöglichen.

Half-Life Alyx (VR) - (C) Valve

Half-Life Alyx (VR) – (C) Valve

Valve setzte neue Standards für VR

Spiele wie Half-Life: Alyx erhöhen zweifellos die VR-Standards und liefern Überzeugunsgarbeit für diese Technologie. Microsoft hat die Windows Mixed Reality-Plattform auf dem PC bereits unterstützt. Wenn die Technologie weiterhin beeindruckt, ist es nicht verwunderlich, dass die Xbox-Konsolen VR aktivieren. Microsoft hat zwar keine führende VR-Technologie, aber wenn das Unternehmen sie perfektionieren kann und der Markt dies wünscht, kann dies schwerwiegende Vorteile für das Unternehmen haben.

Es gibt immer noch viele Spekulationen darüber, was die Xbox Series X für die Gaming-Community bringen wird, und es wird spannend zu sehen sein, was geliefert wird. Eine VR-Erfahrung wird es zumindest dieses Jahr noch keine geben, sehr wahrscheinlich auch nicht 2021, doch abschreiben sollte man dies nicht. Microsoft scheint, wenn man den Worten des Entwicklers zustimmt, strategisch zu warten, bis VR für sie rentabel ist.

Die Xbox Series X soll in dieser Weihnachtszeit starten. Gemunkelt wird ein Start zu Thanksgiving (26. November), ob diese weltweit passiert ist nicht klar. Eine Liste aller Starttitel der nächsten Xbox-Konsole haben wir für euch hier auf DailyGame zusammengestellt.

Quelle: Gamerant.com

AktuelleGames News