Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Spiele im November 2020: Darauf freuen sich Gamer im Herbst

Dieser November hat es in sich! Jede Menge erstklassige Spiele tummeln sich rund um den Release der Xbox Series X und PlayStation 5 (PS5).

Artikel von
Cyberpunk 2077 (CD Projekt Red) erscheint im Dezember und Assassin's Creed Valhalla im November 2020. - (C) Bandai Namco, Ubisoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Jede Menge Spiele-Highlights im November 2020 stehen an
  • Die Xbox Series X erscheint am 10.11. und die PS5 am 19.11.
  • Top-Highlight im Herbst ist Cyberpunk 2077

Jedes Jahr gibt es im Herbst einen regelrechten Ansturm an Top-Titeln. Jeder Publisher möchte seine Blockbuster-Spiele vor Weihnachten auf dem Markt bringen, da passen die Monate Oktober und November perfekt. Aufgrund der Covid-19-Pandemie gab es einige Termin-Verschiebungen und so ist der November 2020 für Spiele-Releases so voll wie schon lange nicht mehr. Neben den vielen Games – die sich lohnen – erscheint am 10. November die Xbox Series X und am 19. November die PlayStation 5 (PS5) in unseren Breiten.

Der Spiele-Release-Kalender für November 2020 ist natürlich voll mit Launch-Titeln für die PS5. Und dieser Monat wäre noch stärker ausgefallen, hätte Microsoft nicht Halo: Infinite auf 2021 verschoben. Trotzdem gibt es viele hochkarätige Titel, sogar das heurige Call of Duty erscheint diesen Monat. Einige Spiele möchten wir euch näher bringen:

Watch Dogs Legion

Zum Start der Xbox Series X erscheint auch Watch Dogs Legion von Ubisoft, nämlich am 10. November. Das Open-World-Action-Adventure startet Jahre nach den Ereignissen von Watch Dogs 2. Die beschleunigte Entwicklung von Automatisierung und künstliche Intelligenz wirken sich stark auf die Wirtschaft von Großbritannien aus. Damit zählen Arbeitslosigkeit und organisierte Kriminalität zur Tagesordnung. Der britische Pfund wurde von Kryptowährungen überholt und eine neu geschaffene KI namens Bagley plant das „Houses of Parliament“ mit Sprengstoff zu zerstören.

Watch Dogs: Legion - (C) Ubisoft

In Watch Dogs: Legion übernimmt man die Kontrolle von einer Vielzahl von Charakteren. Stirbt Einer, wechselt man automatisch zum Nächsten. (C) Ubisoft

Als Spieler kann man in Watch Dogs Legion die Stadt frei erkunden und die Kontrolle über eine Vielzahl von Personen in London übernehmen. In diesem Sinne gibt es keinen eigentlichen Protagonisten, da man mehrere Charaktere steuert. Wenn man stirbt, ist diese Person auch nicht mehr verfügbar. Jede Spielfigur verfügt über ihre eigenen Fähigkeiten, einen individuellen Tagesablauf und seine eigene Hintergrundgeschichte.

Die Xbox Series X-Version erscheint zum Release der Konsole am 10. November, die PS5-Version folgt am 24. November. Eine der ersten Next-Gen-Upgrades die erscheinen werden.

Assassin’s Creed Valhalla

Das nächste Ubisoft-Spiel in dieser Liste sollte eigentlich am 17. November 2020 erscheinen. Nachdem Microsoft den Release der Xbox Series X am 10. November 2020 angekündigt hat, wurde der Termin für das Action-Rollenspiel vorverlegt. Das mit Spannung erwartete Spiel zählt zu den absoluten Highlights im Spiele-November 2020. Die Spielmarke wird durch das Wikinger-Setting stark verändert und greift auch auf Gameplay-Elemente aus den allerersten Assassin’s Creed-Spielen zurück. Hier geht es zum Review

In Assassin’s Creed: Valhalla kann es ganz schön wild hergehen. Das Spiel steht in großer Konkurrenz mit Cyberpunk 2077 und wird es schwer haben erfolgreich durchzustarten. – (C) Ubisoft

Der zwölfte Teil der Hauptserie bietet mehrere Haupt-Story-Quests mit zahlreichen Nebenmissionen. In der Rolle als Eivor, einem Wikinger-Räuber, führt man seine Kollegen gegen die angelsächsischen Königreiche auf der britischen Insel. Die Vielfalt der Waffen, sowie der Anpassung des Charakters sind rieisg. Man kann sogar Waffen doppelt führen, was eine Kombination aus Schwert und Schild möglich macht. Die Adler-Sicht wurde durch „Odin Sight“ ersetzt. Das Begleittier ist diesmal ein Rabe und kann nahegelegene Gebiete auskundschaften. Man läuft nicht nur als räuberischer Wikinger durch die Gegend, sondern kann sich auch den typischen Stealth-Elementen bedienen. Ansonsten weicht das Spiel von den Vorgängern ab, da man immer wieder seine Hauptsiedlung besuchen wird.

Die GeForce RTX 3090, das aktuelle Grafikkarten-Flaggschiff von Nvidia, hat so ihre Probleme mit dem neuesten Action-Rollenspiel von Ubisoft.

Call of Duty: Black Ops Cold War

Jedes Jahr muss es ein Call of Duty geben, so auch 2020. Diesmal findet der Release der Ego-Shooter-Reihe im November 2020 statt, normalerweise erscheinen CoD-Spiele im Oktober. Der neueste Ableger ist eine direkte Fortsetzung von Black Ops und spielt in den frühen 1980er Jahren des Kalten Krieges. In der Kampagne folgt man dem CIA-Agenten Russell Adler, der einen angeblichen sowjetischen Spion verfolgt.

Call of Duty: Black Ops Cold War - (C) Activision

Kann es überhaupt ein Jahr ohne CoD geben? Nein findet Activision und bringt – trotz schwieriger Entwickler-Verhältnisse – Call of Duty: Black Ops Cold War auf dem Markt. – (C) Activision

Bereits die Multiplayer-Beta sorgte für die ersten Cheater, dem muss man einen Riegel vorschieben. Ansonsten ist Black Ops Cold War das erste Call of Duty, dass von Raven Software geleitet wurde. Normalerweise wäre es Sledgehammer Games gewesen, aber die konnten nicht so gut mit Raven und Treyarch trat an ihre Stelle. Normalerweise kennen wir Raven Software als Entwickler für die Mehrspieler-Parts der CoD-Shooter. Es erscheint am 13. November 2020.

Cyberpunk 2077

Ein Spiel, das wohl noch mehr erwartet wird als Assassin’s Creed Valhalla, ist Cyberpunk 2077 von The Witcher 3-Entwickler CD Projekt Red. Erst dieses Action-Rollenspiel macht den November 2020 zum absoluten Spiele-Highlight. Die Fans des polnischen Entwicklers haben jahrelang auf das Open-World-Science-Fiction-Epos gewartet und nun ist es endlich soweit. Nachdem der Gold-Status veröffentlicht wurde, gibt es kein Zurück mehr.

Cyberpunk 2077: Der Stadtteil Westbrook - (C) CD Projekt Red

Die Spielwelt von Cyberpunk 2077 ist riesig. Diesmal geht es auch in die Vertikale, in große Hochhäuser. – (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 hat seit der ersten Ankündigung einen beachtlichen Hype in der Branche ausgelöst. Die Fans waren außer sich, die offene Welt mit Charakteren wie Jonny Silverhand (gespielt von Keanu Reeves) und dem Protagonisten V zu erkunden. Immerhin gibt es drei große Handlungsstenge, tausende Charaktere mit eigenen Tagesablauf, jede Menge Spiel-Varianten und eine riesengroße Stadt namens Night City. Das wohl größte Videospiel im Jahr 2020 ist nicht nur Anwärter auf das Spiel des Jahres, sondern der ganzen Dekade (2011-2020).

Vieles was wir von The Witcher 3 kennen werden wir in Cyberpunk 2077 irgendwie wiederfinden, nur eben viel größer und besser. Das Spiel hat eigentlich gar keine Chance wirklich schlecht zu werden. Am 19. November ist es endlich so weit. Nicht nur Keanu Reeves freut sich darauf!

Marvels Spider-Man: Miles Morales

Die PS5 ist damit auch die erste Konsole, welche mit einem Marvel-Charakter das Licht der Welt erblicken wird. Die letzten Generationen verließen sich auf die bekannten Stützen von Sony mit Kratos aus God of War und Nathan Drake aus Uncharted. Doch auch Nathan Drake und die Uncharted-Story stammen aus der Feder von Entwickler Insomniac Games. Daher ist verlass, wenn Insomniac Games eines kann, dann ist es mitreißende Geschichten zu erzählen! Dies haben sie schon bei Spider-Man mit Peter Parker gezeigt, wo sie mit ihrer packenden Geschichte nicht nur das Universum aufgerüttelt haben, sondern die Charaktere wie Peter Parker und seine Gesellen ihr Eigen machten. Die gleiche Liebe zum Detail erwarte ich auch bei Spider-Man: Miles Morales.

Spider-Man: Miles Morales - (C) Insomniac Games

Spider-Man: Miles Morales erweitert die Geschichte des ursprünglichen PS4-Spiels. – (C) Insomniac Games

Spider-Man Miles Morales wird mit der PS5 am 19. November als Launch-Titel erscheinen.

Alle Spiele-Highlights im November 2020:

  • Jurassic Park Evolution (Nintendo Switch) – 3. November
  • Dirt 5 (PC, Xbox One, PS4, Xbox Series X am 10. November) – 6. November
  • Need for Speed: Hot Pursuit Remaster (PC, PS4, Xbox One, Switch am 13. November) – 6. November
  • XIII Remake (PC, Xbox One, PS4) – 10. November
  • Watch Dogs Legion (Xbox Series X am 10. November, PS4, PS5 am 24. November) – andere Plattformen (PC, Xbox One, PS4, Stadia bereits am 29. Oktober)
  • Assassin’s Creed Valhalla (PC, Xbox One, Xbox Series X, PS4, PS5 am 19. November) – 10. November
  • Call of Duty: Black Ops Cold War (PC, Xbox One, PS4, Xbox Series X, PS5 am 19. November) – 13. November
  • Marvels Spider-Man: Miles Morales (PS5) – 19. November
  • Cyberpunk 2077 (PC, Xbox One, Xbox Series X, PS4, PS5) – 19. November
  • Bugsnax (PS5) – 19. November
  • Godfall (PS5) – 19. November
  • Demon’s Souls (PS5) – 19. November