Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Assassin’s Creed Valhalla: Nvidia GeForce RTX 3090 schafft keine 60fps?!

Mit der brandaktuellen und starken Nvidia GeForce RTX 3090 schafft man mit Assassin's Creed Valhalla in 4K-Darstellung keine konstanten 60fps! Wie läuft schief?

Artikel von

Ubisofts nächster Eintrag in der langjährigen Assassin’s Creed- Reihe, Assassin’s Creed Valhalla, erreicht die Marke von 60 Frames pro Sekunde auf NVIDIAs derzeit leistungsstärkster Grafikkarte auf dem Markt, GeForce RTX3090, nicht:

Ein von GameGPU veröffentlichtes Video mit der integrierten Benchmark-Einstellung des 12. Haupteintrags der beliebten Spielserie scheint dies zu bestätigen. Das Spiel baut auf dem Fundament von Assassin’s Creed Origins aus dem Jahr 2018 und Assassin’s Creed Odyssey aus dem Jahr 2019 auf, die beide stark auf das Action-RPG-Genre ausgerichtet sind. Valhalla wurde vom Origins-Team entwickelt. Doch mit der leistungsstarken GeForce RTX3090 schafft man keine konstanten Frameraten! Bei dicht besiedelten Gebieten bricht die Bildrate sogar auf unter 40fps ein.

Es ist nicht nur die PC-Version von Assassins Creed Valhalla, die Probleme hat. Auf den Konsolen der nächsten Generation läuft das Spiel mit einer hochskalierten 4K-Auflösung. Obwohl bestätigt wurde, dass das Spiel sowohl auf der Xbox Series X als auch auf der PS5 mit 60 FPS läuft, wird es interessant sein zu sehen, wie stabil das ist. In unserem Review gab es vor allem bei der Grafik erhebliche Kritiken, die man von einem AAA-Game nicht erwartet hätte.

Assassin’s Creed Valhalla startet am 10. November für PC, PS4, Stadia, Xbox One und Xbox Series X/ S, während die PS5-Version zwei Tage später am 19. November startet.

Mehr zu Assassin’s Creed Valhalla

Eine neue Karte zeigt euch alle Artefakt- und Schatzorte, dass sehr hilfreich ist, wenn man das Spiel zu 100% durch haben möchte. Außerdem präsentieren wir euch 5 Tipps für erfolgreiche Raids in Assassin’s Creed Valhalla. Wenn ihr euch gefragt habt was nach dem Release passiert, könnte euch dieser Artikel von uns helfen.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!