Blogheim.at Logo

E3 als Xbox-Show? Wann zieht PlayStation nach? – Schon bald!

Xbox nutzt die E3 zur Darstellung ihrer neuen Games. EA zeigt fast täglich Battlefield. Und was macht PlayStation? State of Play im Juni?

Artikel von
Ist eine neue State of Play-Sendung im Anmarsch? - (C) Sony Interactive Entertainment

Das Wichtigste in Kürze

  • Welche Spiele zeigt PlayStation in der kommenden State of Play-Sendung im Juni 2021?
  • Wird das nächste Call of Duty (2021) in der PlayStation Show enthüllt?
  • Final Fantasy 16 als neuer PS5-Hit?

Microsoft kann nicht genug von der E3 bekommen, daher wurde nach dem Event gleich ein zweites Xbox-Event angekündigt. Immerhin hat man zig Entwickler-Studios und zu Titeln wie Hellblade 2 haben wir noch gar nichts gesehen. Oder Fable. Oder Avowed. Die Abwesenheit von Sony schmerzt. Allerdings ist das keine Überraschung, immerhin hat Sony die E3 bereits das dritte Jahr “übersprungen”. Daher dürfen sich Spieler auf eine baldige PlayStation-Show (State of Play im Juni 2021) freuen, kurz nach der E3 2021.

Der Schmerz über den Verbleib von PlayStation hält nicht lange, wenn es nach Navtra geht (via Resetera), einem zuverlässigen Leaker in der Branche. Bereits in der kommenden Woche (21. bis 27. Juni 2021) soll eine PlayStation-Show stattfinden.

Advertisment

Darüber hinaus heißt es in dem Leak, dass Sony weitere Informationen zu Death Stranding: Director’s Cut preisgeben würde. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Forspoken und Final Fantasy 16 beim Sony-Event auftreten, wenn man bedenkt, dass sie sowohl beim Summer Game Fest als auch bei der Square Enix-eigenen E3-Pressekonferenz abwesend waren. Auch auf den Multiplayer-Modus von The Last of Us Part 2 warten die PlayStation-Spieler, der aufgrund von Hinweisen ein eigenständiges Multiplayer-Spiel wird.

Was erwarten sich Spieler von der PlayStation Show?

Derzeit ist nicht bekannt, welche neuen Spiele die Show enthalten könnte. Es ist wahrscheinlich das Horizon Forbidden West einen weiteren Trailer bekommt. Fans erwarten auch endlich Gameplay-Material des neuen God of War. Das sind die wahrscheinlichsten Titel, von denen wir etwas erwarten können.

Horizon Forbidden West führt uns auch in die Unterwasserwelt. Optisch spielt der Titel von Guerilla Games alle “Stückerl”. – (C) Sony Interactive Entertainment.

Die neue IP von Bend Studio (Days Gone) könnte zumindest einen Teaser erhalten. Ghostwire: Tokyo und Deathloop die noch von Bethesda für die PlayStation zeit-exklusiv kommen, könnten auch eine Vorstellung bekommen. Immerhin hatte Xbox kein Interesse daran, die beiden Spiele zu zeigen. Die Deals für die PlayStation-Exklusivität wurden vor der Übernahme von Microsoft geschlossen und müssen eingehalten werden. Pragmata und Little Devil sind auch noch Spiele, von denen man in letzter Zeit nicht viel Neues gehört hat.

Für dich von Interesse:   Horizon Forbidden West: So wird sich Aloy verändern

Die letzte State of Play-Sendung von PlayStation fand am 27. Mai statt und zeigte und das Gameplay von Horizon Forbidden West. Die vorletzte Sendung fand am 29. April statt. Der Leak, dass die kommende Woche eine neue State of Play-Sendung starten könnte wäre also durchaus im Bereich des Möglichen. Damit könnte Sony auch den Hype rund um die E3 2021 einfangen. Immerhin hat Xbox vorgelegt.

Call of Duty 2021 könnte etwas ganz anderes werden, als Spieler gedacht hatten. - (C) Activision

Call of Duty 2021 könnte etwas ganz anderes werden, als Spieler gedacht hatten. – (C) Activision

Neben den all genannten Titeln könnte auch das neue Call of Duty in dieser State of Play-Sendung vorkommen. Bereits frühere Ableger der Shooter-Serie wurden auf Präsentationen von Sony gezeigt. Und natürlich gibt es auch immer ein wenig Fan-Hoffnung für Spyro the Dragon. Aber dazu gibt es nicht einmal Gerüchte oder Leaks im Internet zu finden.

Derzeit wurde eine neue State of Play-Sendung im Juni 2021, eine PlayStation-Show, noch nicht bestätigt. Spieler warten darauf und Sony wird uns hoffentlich nicht enttäuschen.

AktuelleGames News