Blogheim.at Logo

Silent Hills: Bezogen sich die Gerüchte auf The Medium?

Xbox Series X: Line-Up vorgestellt - Microsoft präsentiert neues Horror-Spiel mit Silent Hill Komponist: The Medium.

Artikel von
Silent Hills: Bezogen sich die Gerüchte auf The Medium von Xbox Series X?

Das Wichtigste in Kürze

  • The Medium - Eine Hommage an Silent Hill
  • Silent Hill Komponist an Board
  • The Medium - Ein neues Spiel im alten Mantel

Vor einigen Tag hat Microsoft in seiner Sendung “Inside Xbox” eine Reihe der Line-Up Games ihrer kommenden Konsole Xbox Series X vorgestellt. Ein Spiel stach besonders hervor: The Medium. Wieso? Es birgt eine hohe Ähnlichkeit an die frühere Horror-Spiel Serie Silent Hill und diese kommt nicht von ungefähr. Akira Yamaoka, seines Zeichens Sound-Director der legendären Horror-Serie, ist am Projekt beteiligt! Dies legt die Frage Nahe: Handelte es sich bei den Gerüchten und auftauchenden Informationen die ganze Zeit um The Medium? Haben es die Leaker falsch interpretiert?

The Medium - Neues Horrorspiel zur Xbox Series X

The Medium – Neues Horrorspiel zur Xbox Series X

The Medium – Eine Hommage an Silent Hill

Ich muss zugeben, als ich den Trailer live während der Xbox Inside Sendung sah, dachte ich sofort: “Das ist es! Silent Hill ist zurück!”. Doch dann stand “The Medium” am Ende. Was ist da passiert?

Im Interview erklärt Entwickler Team Blooper, dass die Ähnlichkeit kein Zufall sei. Sie seien mit Silent Hill aufgewachsen und Silent Hill 2 sei für sie das beste Horrorspiel der Geschichte. Für wen nicht! So machen sie auch keinen Hehl um ihre Liebe und bringen mit The Medium eine Hommage an ihr Lieblingsspiel.

The Medium - Eine Atmosphäre wie in Silent Hill

The Medium – Eine Atmosphäre wie in Silent Hill

The Medium – Inspiriert von Silent Hill

Bereits die Story-Synapsis zeigt die Ähnlichkeiten auf: Eine Frau wird von einer Vision geplagt. Ein Kind stirbt. Sie erhält eine seltsame Nachricht, die sie zu einem verlassenen Hotel führt. Dort fand vor Jahren eine Tragödie statt. Um sich von der Vision zu befreien, muss sie das Mysterium des Hotels lösen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eine alleinige Person, ein verlassenes Gebäude, ein totes Kind, eine Vision. Einmal zum Mitnehmen bitte! Es fehlen nur mehr die blutigen Krankenschwestern. Auch zwei verschiedene Welten finden sich im Spiel wieder, die reale Welt und die Welt ihrer Vision. Der Haupt-Protagonist ist ein Medium, welches beide Welten sehen kann. Bei Silent Hill verwandelte sich die reale Welt immer in das blutige Grauen und Böse eines Menschen und darstellte. Bei The Medium wird wie eine Art Vorhang von der realen Welt weggezogen und die zweite Dimension zeigt sich.

Angesiedelt im Polen der Achtziger, soll sich das Spiel damit befassen, was eine Person bereit ist, alles für ihre Familie zu opfern. Wie weit ist man bereit zu gehen? Was kann man einer Person zumuten?

The Medium - Alternativwelt wie in Silent Hill

The Medium – Alternativ-Welt wie in Silent Hill

Silent Hill Komponist an Board

Akira Yamaoka ist bekannt für seine Komposition von Silent Hill 2. Das Spiel bannte die Welt und sucht bis heute seinesgleichen. Die Musik spielte dabei eine große Rolle. Die beklemmende, verstörende Atmosphäre kam nur durch die musikalisch passende Untermalung zustande. Das Entwickler-Team traf Akira Yamaoka vor einiger Zeit bei der Tokyo Game Show. Sie stellten ihm dort ihr beiden Spiele Blair Witch und The Medium vor. Der Komponist war begeistert und stimmte sofort einer Zusammenarbeit zu. Das Resultat wird nun in The Medium zu hören und spüren sein.

Silent Hill – Was ist dran an den Gerüchten

In den letzten Wochen wurde es plötzlich laut um Silent Hill. Gerüchte und Leaks tauchten auf von bisher vertrauensvollen Quellen, dass Arbeiten rund um ein neues Silent Hill am Werk seien.

So solle es eine Partnerschaft zwischen Sony und Konami geben, um die Marke wiederbeleben zu können. Dafür habe man sich sogar mit Hideo Kojima wieder versöhnt und ihn zurück an Board für Silent Hills geholt! Nun solle Kojima von Sony aus an dem Projekt arbeiten. Zeitgleich würde man auch versuchen, Norman Reedus wieder zurück zu holen.

Weiters hieß es, dass an insgesamt drei Projekten rund um die Marke Silent Hill gearbeitet werde. Mit an Board seie auch der Game Director und das Original-Team vom ersten Silent Hill, welches nun ebenfalls bei Sony´s Japan-Studio arbeitet. Alles klang nach einem Launch-Titel für die PS5. Im Mai solle angeblich eine Ankündigung folgen. Doch könnte es sein, dass dies Gerüchte nur in die Welt gesetzt wurden, um einen späteren Hype für The Medium zu erzeugen? Wollte man damit die Fans der Serie mobilisieren, um sie dann später mit einem Fan-Service Game abzuholen?

Laut einen Leaker wird das Spiel „Silent Hillnoch 2020 für die Sony PlayStation 5 enthüllt.

The Medium spielt im Polen der Achtziger Jahre

The Medium spielt im Polen der Achtziger Jahre

The Medium – Ein neues Spiel im alten Mantel

Es ist ein frischer Wind, der ein fehlendes Gericht an den Tisch bringt. Langer warten Fans bereits auf ein neues Silent Hill, viele haben bis heute nicht die Einstampfung von “Silent Hills” verkraftet, welches als Scheidungskind im Rosenkrieg zwischen Konami und Hideo Kojima unterging. Entwickler Team Blooper leistet also einen wahren Fan-Service mit ihrem Spiel The Medium. Dabei versuchen sie es nicht einmal zu verstecken, dass ihr Werk im Kern ein Silent Hill. Diese Ehrlichkeit wird geschätzt! Jetzt kann man nur hoffen, dass sie auch spielerisch überzeugen können. Hier seht ihr noch das Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: YouTube

Mehr zu The Medium

Im November erschien ein neuer Charakter-Teaser-Trailer zum Spiel. Zu Beginn des Jahres 2020 sorgte der Entwickler für ein Gameplay-Video für Aufsehen!

AktuelleGames News