Blogheim.at Logo

Halo Infinite 343 Industries bestreitet (erneut) abgesagte Xbox One-Version

Schon wieder muss der Entwickler in die Verteidigung: 343 Industries bestreitet die jüngste Runde von Gerüchten, wonach die kommende Xbox One-Version von Halo Infinite abgesagt wurde.

Artikel von
Halo Infinite - (C) 343 Industries, Xbox Game Studios

Nicht das erste Mal gibt es Gerüchte, das 343 Industries die Xbox One-Version von Halo Infinite fallen lässt. Die Gerüchte aus dem Sommer 2020 erwiesen sich als falsch, aber die Spekulationen darüber sind kurz vor Weihnachten wieder aufgepoppt, nachdem das LinkedIn-Profil eines 343 Industries-Mitarbeiters nur die PC- und Xbox Series X-Version des Spiels nannte. Jetzt hat 343 die Halo Infinite Xbox One-Stornierungsgerüchte erneut bestritten, was bedeutet, dass die Last-Gen-Version des Spiels weiterhin in Arbeit ist.

Dies ist laut John Junyszek, Community Manager der Halo-Serie bei 343 Industries, der die Gerüchte in einem kürzlich veröffentlichten Tweet bestritt, unwahr. Während die meisten Videospielunternehmen dazu neigen, Gerüchte und Spekulationen nicht zu kommentieren, ist dies ein weiteres Mal, dass 343 Industries ein Gerücht über das bevorstehende Halo Infinite zu Nichte macht.

Neben der Ablehnung der vorherigen Halo Infinite Xbox One-Stornierungsgerüchte hat 343 auch andere Gerüchte rund um das Spiel schnell bestritten. Gerüchte von Halo Infinite mit einem Battle Royale-Modus wurden bereits vom Entwickler abgeschossen. Wenn sich die Pläne nicht wesentlich ändern, können sich die Fans darauf verlassen, dass Halo Infinite auf die Xbox One kommt und keinen Battle Royale-Modus hat.

Diejenigen, die noch kein Upgrade auf die Xbox Series X durchgeführt haben oder dies nicht vor dem nächsten Herbst planen, sind möglicherweise erleichtert, wenn sie feststellen, dass Halo Infinite immer noch auf Xbox One erscheint. Es wird jedoch einige Fans geben, die von diesen Neuigkeiten enttäuscht sind. Einige Halo-Fans haben tatsächlich Petitionen gestartet, in denen Microsoft aufgefordert wird, die Xbox One-Version von Halo Infinite abzubrechen, aus Angst, die Version der nächsten Generation des mit Spannung erwarteten Spiels zurückzuhalten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wäre keine Xbox One-Version von Halo Infinite nicht besser?

Diese Bewegung begann wirklich nach dem katastrophalen Start von Cyberpunk 2077. Während Cyberpunk 2077 beim Spielen auf Konsolen der nächsten Generation oder High-End-PCs immer noch einen angemessenen Anteil an Fehlern und Störungen aufweist, weist die Last-Gen-Version des Spiels weitaus größere Probleme auf. Einige Fans haben den Status von Cyberpunk 2077 als Cross-Gen-Spiel für seinen verpfuschten Start verantwortlich gemacht und befürchten, dass Halo Infinite denselben Weg einschlägt.

Die Release-Verschiebung von Halo Infinite sollte einen großen Beitrag dazu leisten, dass das Spiel den Erwartungen der Fans entspricht. Ursprünglich für den Start neben der Xbox Series X-Konsole selbst gedacht, traf Microsoft die schwierige Entscheidung, die Veröffentlichung der Flaggschiff-Konsole seiner neuen Konsole bis zum nächsten Herbst zu verschieben.

Halo Infinite feiert seinen Release im Herbst 2021 für PC, Xbox One und Xbox Series X/S.

Mehr zu Halo

Der ehemalige Halo- und Destiny-Entwickler Bungie arbeitet an einem neuen Spiel. Im Gegenzug führt 343 Industries Maus- und Tastatur-Support für die Master Chief Collection ein. Neben Halo Infinite soll es noch einen Titel rund um den Master Chief geben, allerdings wurde dieser noch nicht bestätigt. Dafür sterben die Online-Dienste für die Halo-Spiele auf der Xbox 360.

Ob Elon Musk es wirklich tun wird, wird sich zeigen: Der Marketing-Chef von Xbox versucht ihm davon zu überzeugen einen echten Warthog zu bauen. Mal sehen was schneller kommt, immerhin möchte 343 Industries noch 2021 die Beta-Tests zu Halo Infinite starten. Zumindest frische News-Updates werden wir ab sofort monatlich erhalten.

AktuelleGames News