Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Cyberpunk 2077 – erlebt es das gleiche Schicksal wie „The Last of Us 2“?!

Begeisterte Kritiker, enttäuschte Fans - Cyberpunk 2077 könnte ungewollt auf ein "Abby-Gate" zusteuern

Artikel von
Cyberpunk 2077 - Comics geplant- © Bandai Namco Games

Am 10. Dezember war es soweit. Das heiß erwartete Spiel von The Witcher 3 – Entwickler CD Projekt Red „Cyberpunk 2077“ war endlich im Handel! Es wurde gedownloaded, gekauft und geliefert, was das Zeug hielt. Nach weniger als 24 Stunden regnete es neue Rekorde auf PC, Steam und Twitch. Doch die Aktie von CD Projekt befindet sich trotzdem auf Talfahrt!

Cyberpunk 2077 – Es ist wirklich da!

Nach etlichen Verschiebungen, Änderungen und Verschwörungstheorien, es würde vermutlich wirklich erst in 2077 erscheinen, schafften es die Entwickler das Spiel abzuliefern. Seit dem man wusste, das CD Projekt Red an einem neuen Spiel arbeite, war sich die Fangemeinde sicher, das wird der nächste große Blockbuster.  Immerhin sind sie für Geralt und seine Abenteuer in der Witcher-Reihe verantwortlich, was kann da schon schiefgehen? Sogar erste Celebrities wurden schon gesichtet. Man soll aber den Tag eben nicht vor dem Abend loben.

Metacritic – Verzerrtes Bild für Cyberpunk 2077

Nun 48 Stunden später mehrt sich die Zahl der Reviews und es geht in eine bekannte Richtung, die CD Projekt Red nicht sie erfreuen wird. Auch unser Review ist bereits online.

Auf Metacritic.com sieht man den Durchschnitt aller veröffentlichten Bewertungen von Magazinen. Gleichzeitig haben auch User die Möglichkeit, Reviews und Wertungen abzugeben. Die Kritiker scheinen in die eine Richtung zu gehen, während die User einen anderen Weg einzuschlagen scheinen. Hier bildet sich langsam aber sicher das Bild, welches wir nur zu gut vom Debakel zu Ellie und Joels letzten Abenteuer im Sommer kennen.

The Last of Us 2- Erwartet uns ein zweites Abby-Gate?!

Bei The Last of Us 2 explodierten innerhalb der ersten paar Tage die negativen User-Reviews. Während die Kritiker den Ansatz von Naughty Dog hoch lobten, waren Fans entsetzt über die Entscheidungen. The Last of Us 2 war bekannt für seinen Story-Driven Ansatz, die Geschichte steht im Vordergrund. Doch waren die Fans nicht mit der Entwicklung der Geschichte einverstanden.

Dazu kam, dass die gesamten Zwischensequenzen zum Spiel bereits Monate vorher geleakt waren. Ungeduldige Spieler waren entsetzt, darüber, was sie herausfanden. Die Integration von Abby, dir Schicksale von Joel und Ellie, alles führte zu katastrophalen User-Scores, bis ihn zu Morddrohungen an die Darsteller und Entwickler.

Erst kürzlich hat Naughty Dog einen „Abby-Trailer“ veröffentlicht, um Sympathien für die Anti-Heldin zu gewinnen. Anfänglich auch hier überrollt mit negativen Kommentaren, liegen die positiven stimmen im Moment vorne.

Wiederholung von Abby-Gate für Cyberpunk 2077?

Nun 48 Stunden seit dem Release sehen wir ein ähnliches Ergebnis bei Cyberpunk 2077. Während die Magazin-Reviews einen Durchschnittswert von 9.0 aufweisen, stehen die User-Wertungen aktuell bei 6.5. Heute Morgen waren sie noch bei 6.3, gestern gar bei 5.3. Ein Anstieg ist also zu sehen. Jedenfalls konnte es The Last of Us 2 bereits überholen, welches sich bei einem User-Score von 5.7 einpendelte. Es ist also „nicht so schlimm“ wie bei Abby-Gate. Doch was stört die Spieler nun?

Am 11. Dezember war der Score von Cyberpunk 2077 noch hinter The Last of Us 2 (5.7)

Am 11. Dezember war der Score von Cyberpunk 2077 noch hinter The Last of Us 2 (5.7)

Am Morgen des 12. Dezembers stieg der Score von Cyberpunk 2077 auf 6.3 und überholte The Last of Us 2

Am Morgen des 12. Dezembers überholte Cyberpunk 2077 mit 6.3 und überholte The Last of Us 2

Am Abend des 12. Dezembers stieg der User-Score nochmals um 0.2 Punkte

Am Abend des 12. Dezembers stieg der User-Score nochmals um 0.2 Punkte

Geplagt von Bugs und schlechter Konsolen Umsetzung

Der Start für Cyberpunk 2077 war sehr holprig. Knapp 4 Wochen vor dem Release veröffentlichte CD Projekt Red neue PC-Anforderungen für die Grafikleistung bei  Cyberpunk 2077. Es folgten gleich einmal Updates im Bezug auf Bugs. Der Day One Patch kam mit einer stolzen Größe von über 43 GB daher! Dann war das Spiel geplagt von Abstürzen und immer noch frustrieren Bugs die Fans, die zum ständigen Neustart zwingen. Details zu den aktuellen Starter-Bugs findet ihr in unserem Review.

Für die Konsolen soll es noch weitaus schlimmer sein. Bereits vor Beginn wurde gesagt, dass die Versionen für die NextGen Konsolen PS5 und Xbox Series X auf das kommende Jahr verschoben werden. Der Release erfolgte also auf der „letzten“ Generation und PC. Bereits dies stieß den Fans sauer auf. So viel Verspätung und dann schaffen sie die Versionen der neuen Generation nicht? Gut, das schlucken wir. Dafür erhielt die Xbox Series X bereits Optionen zur Grafik-Optimierung via Update, die PS5 geht da noch leer aus. Jedoch wirken die Konsolenversionen momentan wie schlechte Portierungen der PC-Version. Dann folgte die nächste Überraschung. Plötzlich war das Spiel zu einem vergünstigten Preis verfügbar. Wieso das?! Vorbesteller machten ein langes Gesicht.

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 – (C) CD Projekt Red

Kürzer als The Witcher 3

Ein anderer interessanter Aspekt im Vergleich zum CD Projekt Red Meisterwerk The Witcher 3 ist die angekündigte Spieldauer. So soll Cyberpunk 2077 eine effektiv kürzere Storyline haben. Ein Punkt den die Entwickler bei The Witcher 3 gesehen hatten, war dass ein Großteil der Spieler die Hauptgeschichte eigentlich gar nicht beendet hat. Man sei zu sehr in den vielen Nebentätigkeiten des Spiels stecken geblieben. Das wolle man ändern in dem man eine kompaktere Storyline anbiete und gleichzeitig die Möglichkeit, die Stadt mit all ihren Facetten in Ruhe zu genießen und zu erkunden.

The Witcher 3: Wild Hunt - (C) CD Projekt RED

The Witcher 3: Wild Hunt – (C) CD Projekt RED

CD Projekt Red befindet sich in einem regelrechten Shitstorm. Die anfänglichen Schwierigkeiten und die Ungewissheit, wann und wie die Fehler behoben werden, bescheren den Gamern ein eher frustrierendes Spiel für den womöglich anstehenden Weihnachts-Lockdown. Wie das Spiel im Sinne der Story ist und ob es sich trotzdem lohnt, lest ihr in unserem Review zu Cyberpunk 2077.

Kommentare

AktuelleGames News