Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077: Mega-Verlust für CD Projekt von 1 Milliarde US-Dollar

Die Gründer von CD Projekt Red verlieren nach dem katastrophalen Start von Cyberpunk 2077 Anfang dieser Woche insgesamt 1 Milliarde US-Dollar.

Artikel von
CD Projekt: Die Aktie befindet sich derzeit auf Talfahrt. Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red,; Bildmontage: DailyGame.at

Das Wichtigste in Kürze

  • CD Projekt Red gesteht Fehler ein: Ist das Vertrauen der Spieler weg?
  • Fehlerhafte PS4- und Xbox One-Versionen führten zu Verlust auf der Börse
  • Der Entwickler aus Polen möchte "seinen guten Namen" bei den Fans wiederherstellen!

Der Release von Cyberpunk 2077 war alles andere als optimal. Während sich PC-Spieler über ein gewaltiges Spiel mit einen kleinen Bugs freuen, sind PS4- und Xbox One-Spieler erzürnt. Aufgrund der schlechten Performance auf der Last-Gen wurde CD Projekt Red heftig kritisiert. Zurecht? Der Aktienkurs von CD Projekt fiel daraufhin und die Spieler sind besorgt, wie es weitergeht. Immerhin bietet der Entwickler aus Polen den Fans „ihr Geld zurück“, via PlayStation und Xbox Store.

Hat CD Projekt den Konsolen-Versionen (PS4 und Xbox One) von Cyberpunk 2077 zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt? Nun, diese Annahme kostet den Gründern des „teuersten Videospiele-Entwicklers in Europa“ eine Latte an Geld. Insgesamt kostet das Konsolen-Debakel den Gründern Adam Kicinski, Piotr Nielubowicz, Marcin Iwinski und Michal Kicinski eine Milliarde US-Dollar an der Börse. Die Aktie ist um ein Drittel gefallen.

In einem Bloomberg-Bericht wurde in der Veröffentlichung auch darauf hingewiesen, dass die Situation von CD Projekt Red zu einigen zusätzlichen Nebenwirkungen geführt hat, wobei das Unternehmen angeblich das Ziel von Leerverkäufern ist, die die fallenden Aktien nutzen wollen. Es scheint, dass das Unternehmen einen langen Weg vor sich hat, bevor es nach einem der katastrophalsten Starts in der jüngeren Geschichte mit dem Wiederaufbau beginnen kann.

Das Studio hat jedoch bekannt gegeben, wo es anfangen will, und den Spielern versprochen, dass in den nächsten Monaten einige wichtige Korrekturen für den Titel vorgenommen werden. Laut der Entschuldigungsmitteilung von CD Projekt Red Anfang dieser Woche wird das Team hoffen, dass der Großteil des Spiels bis Februar repariert wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Cyberpunk 2077: Wie kam es zum Release-Debakel der Konsolen-Versionen?

Für diejenigen, die mit den Ereignissen rund um den Start von Cyberpunk 2077 nicht Schritt gehalten haben, wurde das Action-Rollenspiel vor der Aufhebung des Embargos am 7. Dezember von Fach-Kritikern auf PS4 und Xbox One zurückgehalten.

Dies lag wahrscheinlich daran, dass die Konsolen-Portierungen möglicherweise nicht ganz fertig waren. PS4- und Xbox One-Spieler klagten schnell über nicht geladene Texturen, häufige Abstürze und eine Reihe von Problemen, die das Spiel unmöglich machten.

Cyberpunk 2077

PC-Spieler freuen sich über ein optisch ansprechende Open-World-Erfahrung mit Cyberpunk 2077. PS4- und Xbox One-Spieler sind enttäuscht. Über die krassen Hardware-Unterschiede hätte der Entwickler aufklären können, tat das aber nicht. – (C) CD Projekt Red

CD Projekt Red entschuldigte sich schnell und bot Rückerstattungen an, hatte aber anscheinend nicht die Erlaubnis, die Transaktionen zu autorisieren, was mehrere Spieler verwirrte, die ihre Kopien erstatten wollten. Sony und Microsoft hätte man vorher informieren sollen, den die Rückerstattung funktioniert eben digital über den PlayStation- bzw. Xbox-Store.

Sony zog die PS4-Version aus dem Verkauf, erstattet aber nicht (immer) zurück

Bis heute wurde Cyberpunk 2077 sogar vorübergehend aus dem Verkauf auf dem PlayStation Store entfernt. Bei der Rückgabe soll sich Sony aber zieren, wie einige Spieler bereits berichtet haben.

Xbox One-Spieler werden ihr Geld leichter zurückerhalten. Microsoft akzeptiert die Rückerstattung nämlich problemlos, wie Fans in den sozialen Medien berichten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das Studio wird eine lange Zeit damit verbringen müssen, den guten Glauben, den es einst bei den Fans hatte, wieder aufleben zu lassen. Hätte man gleich gesagt: „Leute, Cyberpunk 2077 ist ein Next-Gen-Spiel“, hätten es zwar einige PS4- und Xbox One-Spieler auch nicht verstanden, aber nun hat man ein regelrechtes Debakel ausgelöst.

Cyberpunk 2077 ist ab sofort für PC, PlayStation 4, Xbox One und Google Stadia erhältlich. Die Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X/S befinden sich derzeit in der Entwicklung. Zumindest auf der Xbox Series X läuft das Spiel für die Konsolen noch am Besten.

AktuelleGames News