Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077 im Review: Trotz Bugs gibt es hohe Wertungen der Kritiker

Das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 von CD Projekt Red erscheint am Donnerstag, 10. Dezember 2020 für PC, Xbox One und PS4.

Artikel von
Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Das Wichtigste in Kürze

  • Die ersten Wertungen zu Cyberpunk 2077 wurden veröffentlicht
  • 44 Wertungen sind bislang bei Metacritic eingelangt
  • Höchstwertungen trotz Bugs wurden vergeben!

Das so ein großes Videospiel wie Cyberpunk 2077 zum Release mit einigen Bugs veröffentlicht wird, war irgendwie jedem von uns klar, auch wenn es einige Release-Verschiebungen gegeben hat. Das dystrophische Erlebnis von The Witcher-Macher CD Projekt Red hat für einen regelrechten Hype die letzten Wochen (und Monate) gesorgt. Nun erscheint es endlich am 10. Dezember, die ersten Reviews zu Cyberpunk 2077 haben wir für euch zusammengefasst.

Fans waren sich sicher: Cyberpunk 2077 wird ein Hit. Und die ersten 44 Kritiken (Stand: 8. Dezember) auf Metacritic versprechen ein gewaltiges Spiel, dass insgesamt 91/100 Punkten im Durchschnitt erreicht. Bisher sprechen wir von der PC-Version, es wurde nicht explizit für die PS4 und Xbox One getestet.

Sehr großzügig geben sich „VG247“, „IGN Japan“ und „Digital Spy“, die eine Wertung von 100/100 vergeben haben. Insgesamt gibt es 14 der 44 Kritiken die mit 100/100 ausgefallen sind – ein guter Schnitt. Dahinter folgen viele hohe 90er-Wertungen. Etwas kritischer zeigen sich „Gamespot“ und „GamesBeat“, zwei etablierte amerikanische Games-Magazine, die 70/100 und 60/100 an Cyberpunk 2077 im Review vergeben haben.

Der Preload zu Cyberpunk 2077 startet unter anderem auf der Xbox Series X am 8. Dezember 2020 – (C) CD Projekt Red, Microsoft; Bildmontage: DailyGame

Was sagten die härtesten Kritiker von Cyberpunk 2077 in den Reviews?

Gamespot kritisierte vor allem die vielen Bugs im Spiel, die sie gezwungen haben das Game häufig neu zu starten, Spielstände neu zu laden oder Cyberpunk 2077 überhaupt zu beenden. Sie sagen: „Es ist schwer, wirklich in eine Welt zu gelangen, die man ständig verlassen muss.“ Es wird aber nicht nur wegen seinen Fehlern kritisiert, die anscheinend mit der PC-Version entstanden sind, sondern auch über den Überfluss am Bildschirm. Es gibt Texte über Autos, die man nie kaufen wird, unnötige Werbungen an den Häusern, es kommt dauernd zu Schießereien auf den Straßen und das Gesamt-Fazit sagt, dass sich Cyberpunk 2077 „überflüssig anfühlt“.

Noch härter geht GamesBeat ins Gericht mit dem Action-Rollenspiel von CD Projekt Red:

„Ich denke, dass Cyberpunk 2077 den Gaming-Nervenkitzel mit großem Budget bietet, nach dem viele Menschen suchen. Aber es fällt mir in einigen Schlüsselbereichen zu kurz, und vieles davon ist ein Nebenprodukt seines Ehrgeizes.“

Natürlich überwiegen die positiven Kommentare zu Cyberpunk 2077:

  • IGN Japan – 100/100: „Die größte Errungenschaft von Cyberpunk 2077 ist Night City, die bisher faszinierendste Stadt in der Geschichte der Videospiele.“
  • Windows Central – 100/100: „Kein Spiel hat das Versprechen eines Spiels wie Cyberpunk 2077 erfüllt. Die künstlerische Leistung von CD Projekt RED kann nicht genug betont werden.
  • GamesRadar – 100/100: „Was Cyberpunk 2077 an Kampagnenlänge fehlt, macht es mit Weite und Seele wieder wett und bietet eine Welt voller Intrigen und Gewalt wie keine andere.“
  • PCGamesN – 90/100: „Bahnbrechend, aber nicht ganz so, wie Sie es sich erhoffen. Cyberpunk 2077 übertrifft seine brillanten Einflüsse nicht, aber in Night City beansprucht Johnny Silverhand und seine erschreckende Vision des Hyperkapitalismus sein eigenes Territorium.“

Diese Umfrage ist beendet (seit4 Monate).

Wir sind schon gespannt wie die Spieler auf Cyberpunk 2077 nach den ersten Reviews reagieren, wenn es am 10. Dezember für PC, PS4 und Xbox One erscheint. Alles was ihr zum Release des Action-Rollenspiels wissen solltet findet ihr natürlich bei uns!

AktuelleGames News