Blogheim.at Logo

Breath of the Wild 2: Sorgt das Nintendo Switch-Spiel für neue Rekorde?

Laut einem neuen Bericht hat Nintendo ehrgeizige Ziele für das nächste Geschäftsjahr, einschließlich Rekord-Annahmen für Software-Verkäufe.

Artikel von
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Nintendo erwartet im Geschäftsjahr 2021 mehr als 250 Millionen Spiele-Verkäufe
  • Switch Pro wird wohl vor dem Weihnachtsgeschäft 2021 starten
  • Breath of the Wild 2 könnte alle bisherigen Switch-Rekorde schlagen

Kyoto, Japan – Kommt Breath of the Wild 2 noch 2021? Immerhin hat Nintendo für das kommende Geschäftsjahr 2021, dass am 1. April 2021 beginnt (und am 31. März 2022) endet, die Ambition, seinen eigenen Software-Verkaufsrekord zu brechen. Daher stellen sich Spieler die berechtigte Frage: Mit welchem Blockbuster-Titel möchte man das erreichen? Derzeit sind viele Release-Termine noch unbekannt!

Nach der Wii U-Ära, die Nintendo wahrscheinlich am liebsten aus seinen Geschichtsbüchern streichen möchte, ist die Nintendo Switch ein voller Erfolg. Mittlerweile ist nur noch intern die Wii zu schlagen und es wäre sogar möglich, dass die Switch die erfolgreichste Videospiele-Konsole aller Zeiten wird. Zumindest im Software-Verkauf nimmt man sich für 2021/2022 einiges vor!

Advertisment

Laut einem neuen Bericht von Bloomberg plant Nintendo, im nächsten Geschäftsjahr von April 2021 bis März 2022, unglaubliche 250 Millionen Software-Einheiten auszuliefern. Das erreicht man nur, wenn man auch Blockbuster-Titel auf den Markt bringt. Auch eine Nintendo Switch Pro soll für das Weihnachtsgeschäft 2021 kommen, wie Gerüchte behaupten. Immerhin soll die Produktion der größeren Switch mit OLED-Display bereits im Juni beginnen. Derzeit sind das nur Gerüchte, bisher wurde noch nichts offiziell verkündet.

Nintendo träumt von Rekorden, Spieler von Breath of the Wild 2.

Das bisherige Rekord-Jahr von Nintendo liegt schon eine Weile zurück. Im Jahr 2008 konnte das Traditionsunternehmen aus Kyoto (Japan) seinen aktuellen Rekord von 204,6 Millionen Softwareeinheiten erreichen. Dieser Meilenstein könnte bereits Ende diesen Geschäftsjahres (2020) knapp übertroffen werden.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 soll laut einem 4chan-Leak den Untertitel

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 sollte laut einem 4chan-Leak den Untertitel “Shadows of the Lost” tragen, dass sich als falsch herausstellte.

Die Ansage von Nintendo, über 45 Millionen mehr an Software zu verkaufen ist gewaltig. Natürlich gibt es einige Spiele, die dafür sorgen könnten, dass dieser Rekord tatsächlich eintrifft:

Von den genannten Spielen erhofft sich Nintendo womöglich den neuen Software-Verkaufsrekord. Demnach müssen alle Games, die wir oberhalb aufgelistet haben, bis Ende März 2022 auch tatsächlich erscheinen. The Legend of Zelda feiert heuer seinen 35. und Pokémon sein 25. Jubiläum. Natürlich könnten Spieler auch noch auf Metroid Prime 4 setzen, aber damit rechnet eigentlich niemand so schnell. Immerhin wurde die Entwicklung 2019 neu gestartet, dass wäre zu flott.

Derzeit handelt es sich um Spekulationen, wann Breath of the Wild 2 und Co erscheinen, doch Nintendo wird Stück für Stück den Vorhang für die Release-Termine öffnen. Im Juli 2021 erhalten wir den Switch-Port von Skyward Sword, dass wurde schon angekündigt.

Mehr zu Breath of the Wild 2

Auch wen der potenzielle Release-Termin des Nachfolgers von Breath of the Wild noch nicht bekannt ist, ein Fan arbeitet bereits an Breath of the Wild 2 eifrig – gemeinsam mit seinem Bruder. Die beiden haben in nur einem Monat viele Momente aus dem E3-Trailer 2021 in ein Spiel verarbeitet.

AktuelleGames News