Dailygame.at

Borderlands 3 vs. Destiny 2: Welcher ist der bessere Loot-Shooter?

Destiny 2 ist ab dem 1. Oktober auf jeden Fall kostenlos, u.a. via STEAM (PC)

Destiny 2 vs. Borderlands 3 - (C) Bungie, Gearbox - Fotomontage

Das erste Borderlands ist der selbstgepriesene Original-Loot-Shooter, ein Trendsetter, der verschiedene Shooter zu ähnlichen Ansätzen anspornte. Derzeit sind unzählige Modelle wie Warframe, The Division 2, Destiny 2 und natürlich Borderlands 3 verfügbar. Jeder Loot-Shooter ist für sich allein großartig und bietet eine einzigartige Sicht auf Raids und Loot, wohl aber Destiny 2 und Borderlands 3 sind derzeit die größten. Dies wirft die Frage auf, welcher besser ist?

Bevor wir fortfahren, gibt es einige wesentliche Unterschiede in diesen beiden Einträgen, die speziell behandelt werden müssen. Es ist erwähnenswert, dass Destiny 2 bereits seit zwei Jahren auf dem Markt ist, eine Saison nach der anderen, und dass Borderlands 3 vor wenigen Wochen erschien. Zusammen mit den technischen Problemen von BL3 kann dies nur die Zeit korrigieren und wird daher beiseite gelegt. Ich denke Gearbox wird das auf die Reihe bekommen.

Borderlands 3 - (C) Gearbox

Borderlands 3 – (C) Gearbox

Borderlands 3 im Kurz-Überblick

Für Borderlands 3 sind die Mechaniken der Loot-Shooter praktisch alle dieselben wie in früheren Spielen. Natürlich wurden einige Verbesserungen hinzugefügt und neue interessante Beute wie die legendäre Super Mario-Gun hinzugefügt, aber die Kernformel ist dieselbe: Die Waffen-Rarität ist abgestuft, und die beste Beute wird oft von namentlich genannten Charakteren und Bossen abgeworfen. Als Spieler kann man diese Bosse immer wieder wiederholen, um die bestmögliche Beute zu erhalten.

Der Mayhem-Modus verleiht diesem Spiel eine einzigartige Wendung und verwandelt das Endspiel von Borderlands 3 in etwas ganz Eigenes. Es erhöht nicht nur die Schwierigkeit des Feindes, sondern auch die Beute. Die Beute im Chaos-Modus wurde kürzlich heruntergesetzt, aber es lohnt sich immer noch, sie für jeden Vault-Jäger auszuprobieren. Durch die Kombination des Mayhem-Modus mit anderen Endgame-, Post-Story-Inhalten wie Zero’s Targets of Opportunity, den Eridian Proving Grounds und den Circles of Slaughter werden BL3-Spieler mit der Suche nach neuer Ausrüstung beschäftigt sein.

Wie bereits erwähnt, ist die Ausrüstung in Borderlands 3 lobenswert. Es gibt eine Menge Waffen-Easter-Eggs in BL3, die die Belohnungen noch verbessern, wie die Doom-Schrotflinte, die Lord of the Rings-Schrotflinte, die Batman-Pistole und vieles mehr.

Destiny 2 - (C) Bungie

Destiny 2 – (C) Bungie

Destiny 2 im Kurz-Überblick

Bei Loot-Shootern sind Ausrüstung und Waffen König, so auch bei Destiny 2.

Destiny 2 steht kurz vor dem Start von Shadowkeep und der Staffel der Unsterblichen. Neue legendäre Waffen, darunter eine interessante Waffe, die von einem kristallisierten Käfer angetrieben wird, und ein Raketenwerfer, den die Community als “Leeres Gjallarhorn” bezeichnet hat, sollen in die Liste aufgenommen werden. Die Beute in Destiny 2 vermittelt ein wesentlich besseres Sci-Fi-Feeling, was offensichtlich zum Setting des Spiels passt.

Der Bungie-Titel bietet auch verschiedene Spielmodi und Events, um seine Kernformel auf den Kopf zu stellen, wie Iron Banner, Gambit, Crucible und die kommende Vex-Offensive für 6 Spieler. Dies ist ein Bereich, den viele Fans genießen werden, da sie zwar zum Schleifen verwendet werden können, aber eine alternative Möglichkeit sind, Destiny 2 außerhalb von reinem PvE zu spielen. Das heißt natürlich nicht, dass das Schleifen im Spiel ignoriert werden sollte.

Letztendlich scheint der Vergleich von Borderlands 3 und Destiny 2 auf der alten Redewendung zu beruhen:

“Unterschiedliche Videospiele für unterschiedliche Leute”.

Destiny 2 - (C) Bungie

Destiny 2 – (C) Bungie

Der ultimative Vergleich, gar kein klarer Vergleich?

Borderlands 3 hat eine lockere Herangehensweise, was selbst die lässigsten Spieler meistens durch das Spielen des Spiels erreichen können. Es ist größtenteils unkompliziert, und das Fehlen legitimer Spielmodi außerhalb der PvE-Kernformel schadet dem Ruf der Spielemarke nicht.

Destiny 2 hingegen ist weitaus komplexer und kann Tage, Wochen oder sogar Monate dauern. Die Zeit, die erforderlich ist, um den Bungie-Titel wirklich zu meistern, im Gegensatz zum Pick-up-and-Play-Ansatz von BL3, ist ein großer Unterschied, den einige jedoch aufrichtig genießen. Sonst hätte man sich nicht so lange halten können, obwohl ein Destiny 3 immer öfter den Weg in die Gerüchteküche findet. Immerhin sollen wir laut dem letzten Gerücht den Titel bereits 2020 sehen, zum Start der PS5 und Xbox Scarlett?

Borderlands 3 - (C) Gearbox Software

Borderlands 3 – (C) Gearbox Software

Große Unterschiede

Es ist keine einfache Antwort, aber für diejenigen, die sich zurücklehnen, Spaß haben und ein paar Lacher haben wollen, ist es besser, mit Borderlands 3 loszulegen. Wer eine echte Herausforderung will, etwas, das sie beschäftigt und ständig auf Trab hält, dann scheint Destiny 2 die Hauptwahl zu sein.

Beide Titel sind derzeit für PC, PS4 und Xbox One verfügbar. Destiny 2 eben ab 1. Oktober kostenlos spielbar via Steam.

AktuelleGames-News

Minecraft führt die YouTube-Liste der meistgesehenen Videospiele 2019 an

Games

Minecraft ist bei weitem das beliebteste Videospiel auf YouTube. Dies geht aus neuen Zahlen hervor, die die Videoplattform im Rahmen ihres Jahresabschlusses veröffentlicht hat. Um das endende 2019 zu feiern, hat YouTube sein neuestes Rewind-Video vorgestellt, das eine lebhafte, aber immer noch fast unerträgliche Zusammenfassung der Dinge bietet, auf die sich die Zuschauer in den…

Kingdom Hearts 3 - (C) Square Enix / Disney

Kingdom Hearts 3 Re:Mind DLC erscheint am 23.1. für PS4 und am 25.2. für Xbox One

Games

Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, aber Anfang des Jahres haben wir endlich Kingdom Hearts 3 bekommen. Die Serie war gefüllt mit Spin-Offs, die nicht wirklich narrativ waren und zu einer langen und kurvenreichen Storyline führten, aber es gelang ein Anschein einer Schlussfolgerung. Wieder mit Cliffhangern. Der Story-DLC Re:Mind führt die Geschichte fort. Ein…

Bethesda setzt Entwicklung des Card-Battle-Spiels The Elder Scrolls: Legends “auf Eis”

Games

Bethesda hat die Entwicklung von Inhalten für seinen kostenlosen Kartenspieler The Elder Scrolls: Legend angekündigt, der nun offiziell auf Eis gelegt wird und dies auf absehbare Zeit auch bleiben wird. The Elder Scrolls: Legends – Bethesdas Einstieg in den Bereich der Card-Battle-Games, den sich Blizzards Hearthstone und Gwent mit dem Witcher-Thema von CD Projekt teilen…

Beeindruckende Pokemon-Statistiken, für all jene die es interessiert

Nintendo

Die Pokemon Company hat ihre Website kürzlich aktualisiert. Die Videospiele verkauften sich im September 2019 über 346 Millionen Mal. Das Sammelkartenspiel hat im September 2019 28,8 Milliarden Karten verkauft. Bislang waren es – mit Stand August 2019 – 27,2 Milliarden. Das Phänomen Pokemon ist nicht wegzudenken. Sei es am Smartphone mit Pokemon GO oder auf…