Blogheim.at Logo

Xbox Series S macht Sinn und ist eine echte Bedrohung für die PS5

Ein neuer Gaming-Blog-Beitrag: Warum die Xbox Series S eine echte Bedrohung für die Sony PlayStation 5 (PS5) wird.

Artikel von
Xbox Series S: Wird sie die meistverkaufte Konsole der aktuellen Generation? - (C) Microsoft, Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Nichts für Technik-Freaks, aber eine Alternative um exklusive Xbox-Games zu spielen?
  • Die wahre "Bedrohung" für die PS5 ist noch in Entwicklung.
  • Welches Rezept Microsoft noch fehlt, um die Xbox Series S am Thron zu hieven.

Ist die Xbox Series S tatsächlich eine Bedrohung für die PS5? Nun, diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Die „kleine“ Next-Gen-Konsole von Microsoft ist technisch klar der leistungsstärkeren Sony-Konsole unterlegen, doch ein Punkt ist wesentlich für die „echte Bedrohung“.

Xbox Series S wurde als erschwinglicher Einstieg in das Xbox-Ökosystem der nächsten Konsolen-Generation konzipiert. Was für „Hardcore-Spieler“ keinen Sinn macht, die 4K, 120 FPS oder sonstiges Schnick-Schnack benötigen, ist für den „Allgemein-Gamer“ (ich nenn das jetzt einmal so) ziemlich egal. Letztens wurde ich wieder gefragt was „Raytracing“ ist, von einem „angeblichen Gamer“. Also so viel dazu. Die Auflösung von 1080p, die die Xbox Series S schafft und mit Upscaling quasi 4K liefert, reicht den normalen Spieler von heute vollkommen.

Xbox Series S: Technik ist nicht alles

Raytracing? Die intensive Beleuchtungs- und Reflexionstechnologie, die allgemein als Raytracing bezeichnet wird, schafft die Xbox Series S tatsächlich. 120FPS? 120 Bilder die Sekunde, auch diese Möglichkeit bietet die kleine Next-Gen-Xbox. Und mit lediglich 512 GB blitzschnellen SSD-Festplattenspeicher können 2 bis 4 große Titel installiert werden.

Für den „Allgemein-Gamer“ vollkommen ausreichend um die nächste Konsolen-Generation auszukosten – wenn sie denn verfügbar ist. Derzeit hat Microsoft – wie Sony – das Problem, dass es keine Konsolen gibt. Sollte dieses schwere Manko der aktuellen Konsolen-Generation behoben sein, dann steht dem Erfolg nichts mehr im Weg. Oder doch?

Technik-Vergleich:

 Series XSeries SOne X
TeraFLOPS1246
CPU8-Kern-CPU mit
jeweils 3,8 GHz
8-Kern-CPU mit
jeweils 3,5 GHz
AMD-Jaguar-CPU
mit 2,3 Ghz
RAM16 GB9-12 GB12 GB

Technik-Fazit: Die PS5 und die Xbox Series X können 8K. „Angeblich“ steht das auf der Verpackung, weil aktiviert ist es noch nicht. Für Technik-Freaks die sich für etliche tausend Euro einen 8K-Fernseher gegönnt haben, sicherlich ein wichtiges Feature. Doch Otto-Normal-Verbraucher hat noch keinen 8K-Fernseher daheim, maximal 4K. Den optischen Unterschied wird man also so schnell nicht merken. Wer nicht seine Super-Mega-große-Spiele-Bibliothek gleichzeitig digital dauerhaft verfügbar haben möchte und daher keine große Festplatte benötigt, der wird mit der Xbox Series S vollkommen glücklich. Auch mit „nur“ 512 GB.

Wie schnell werden sich 8K-Fernseher durchsetzen?

Wie schnell werden sich 8K-Fernseher durchsetzen? Derzeit ist das Angebot überschaubar und der Preis hoch.

Was fehlt der Xbox Series S um die PS5 zu überholen?

Der große Gegenschlag von Microsoft gegen Sony, den sich so viele „Fanboys“ wünschen, der steht unmittelbar bevor. Immerhin hat Microsoft viel Geld in die Hand genommen. Einige Milliarden um genau zu sein, wie beim Bethesda-Deal. Nun hat man für 7,5 Milliarden US-Dollar Marken wie The Elder Scrolls, DOOM, Starfield, Fallout und mehr auf der grünen Seite der Macht. So schnell kann es gehen. Alles für den Xbox Game Pass! Und genau hier hat Microsoft den Nerv der Zeit getroffen: ein Spiele-Abo. Keines dieser lästigen Klingelton-Abos, sondern eines wovon man für wenige Euros im Monat immer wieder neue Games bekommt. Und die exklusiven Titel sind sowieso immer da. Eben wie Netflix, nur für Videospieler.

Doch die Suppe kocht derzeit und ist nicht servierfertig. Mit dem Xbox Game Pass hat Microsoft die perfekten Zutaten, doch um auf den Tisch zu gelangen und um PlayStation-Spieler auf die andere Seite zu ziehen, gibt es einen wichtigen Faktor namens „Preis“. Derzeit wäre (theoretisch, weil beide Konsolen nicht zu kaufen) der Preisunterschied zwischen der PS5 Digital Edition mit 399 Euro und der Xbox Series S mit 299 Euro noch zu gering. Immerhin bekommt man für 100 Euro mehr bei der PS5 Digital Edition eine volle PS5, nur eben ohne Laufwerk. Den absoluten Killer-Preis von 199 Euro muss Microsoft noch aus der Tasche ziehen.

Xbox Series S: Die perfekte Zweitkonsole?

Derzeit ist es weder Sony noch Microsoft die neue Videospieler bringen. Die Nintendo Switch ist das Produkt der heutigen Zeit, weil man sie erstens kaufen kann und weil das Spieleangebot auf eine jüngere Zielgruppe ausgerichtet ist. Allerdings gibt es auch immer wieder „erwachsenere“ Spiele wie DOOM Eternal oder auch Monster Hunter Rise. Doch wenn man mehr Games ab USK 16/18 kaufen möchte, dann wird man in Sachen Konsole nicht um eine PlayStation oder Xbox herum kommen. Und Nintendo bringt frische Videospieler. Die möchten irgendwann „mehr sehen“.

DOOM Eternal - (C) id Software

DOOM: Eine Videospiel-Serie die es zukünftig nur mehr am PC und auf der Xbox geben wird. – (C) id Software, Xbox Game Studios

Es gibt aktuell viele interessante Exklusiv-Marken, für alle drei Systeme, doch mit 23 Entwickler-Studios haben die Xbox Game Studios aktuell die Nase vorne. Der Output sollte – nach Corona und mit Verfügbarkeit der Xbox Series-Konsolen – anrollen. Immer mehr Spiele wird es geben, die auch PlayStation-Spieler haben möchten. So könnte es passieren, dass eingefleischte Sony-Fans plötzlich eine Xbox Series S daheim haben, aber auch Nintendo-Spieler.

Die wahre Bedrohung für die PS5: Halo Infinite, The Elder Scrolls 6, Starfield, …

Wenn ich keinen Gaming-PC hätte, dann muss ich zu einer Xbox greifen?

So oder so wird der Einstieg ins Gaming in Zukunft immer mehr über die Xbox-Konsolen gespielt, wenn man nicht zweitausend (oder aktuell mehr) Euros für einen High-End-PC ausgeben möchte. Mit der Xbox Series S gibt es eine günstige Alternative, mit der ich für wenig Geld Videospiele zocken kann. Wenn ich heute keine Konsole daheim hätte, dann brauche ich 300 Euro im ersten Monat. 299 Euro für eine Xbox Series S und 1 Euro für den ersten Monat im Xbox Game Pass Ultimate. Damit bekommt man Xbox Live Gold und den Zugang zu über hundert Spielen. Dann könnte man sich in ein Zimmer einsperren und nach 2 Monaten wieder raus kommen und man hätte noch immer nicht alles gesehen.

Und wenn wir uns ehrlich sind: Die großen Kracher wie Halo Infinite, dass im Herbst 2021 kommen wird, Starfield (2022), Wolfenstein 3 (womöglich 2023) und The Elder Scrolls 6 (2024 bis 2026) kommen erst. Die ganz großen Namen fehlen Xbox derzeit noch, so wie auch PlayStation, um tatsächlich den Drang zu einer Next-Gen-Konsole zu haben. Derzeit kommt es mir so vor, als würden viele eine PS5 kaufen, um sie dann teuer weiterzuverkaufen. Ähnlich funktioniert das auch mit der Xbox Series X.

Eine Xbox Series S ist aktuell (Stand: 1.4.2021) bei Amazon.de für 290,42 Euro (österreichischer Preis) verfügbar!

Halo Infinite erscheint im Herbst 2021 für Xbox Series X, Xbox One und Windows 10. - (C) Microsoft, 343 Industries

Halo Infinite erscheint im Herbst 2021 für Xbox Series X, Xbox One und Windows 10. – (C) Microsoft, 343 Industries

Der Preis der AAA-Games

Ein letztes Mal muss ich es noch erwähnen: Man bezahlt ein paar Euro im Monat für den Xbox Game Pass und bekommt über hundert Spiele auf dem Präsentierteller serviert. Und für ein exklusives PS5-Spiel soll ich 70 Euro bezahlen? Reicht da nicht schon einmal im Jahr, dass man für eine neue FIFA-Version geschröpft wird? Ach, EA Play ist ja auch dabei im XGP. Nur eben nicht die „neueste“ FIFA-Ausgabe. Das ist die Bedrohung, die PS5 bekommen wird, wenn Sony man kein anderes Preis-Modell „erfindet“.

Microsoft wird wohl recht behalten und die Xbox Series S wird die meistverkaufte Konsole dieser Generation. Zumindest für Microsoft. Ob man die PlayStation schlagen kann und zur Bedrohung mit der Xbox Series S wird? Es wird auf jeden Fall der Preis und der kreative Prozess der Entwickler ausmachen, wie erfolgreich die Low-Budget-Konsole und insgesamt diese Xbox-Generation abschneiden wird.

Dieser Artikel ist eine persönliche Meinung des Redakteurs und spiegelt nicht die allgemeine Haltung der DailyGame-Redaktion wieder.

AktuelleGames News