Blogheim.at Logo

So sieht Super Mario 64 aus wenn es sechs Mal schneller läuft

Technisch gesehen, hätte Luigi im originalen Spiel locker eingebaut werden können!

Artikel von
Super Mario 64 - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Der Source Code von Super Mario 64 wurde von einem einzigen Modder gelesen und optimiert. Durch die ganzen Korrekturen wird der Titel sechs mal schneller gerendert, was technisch überragende Ergebnisse und sogar einen bis dato als unmöglich geltenden Multiplayer zur Folge hat. Und zwar auf einer originalen Nintendo 64 Konsole!

Wie kam es dazu?

Der Modder Kaze Emanuar ist kein unbekannter. So hat er schon mehrere Nintendo Klassiker, unteranderem auch schon The Legend of Zelda: Ocarina of Time überarbeitet. Um eigene Level für Super Mario 64 zu kreieren, dabei aber noch zudem das Maximum aus der originalen Hardware herauszuholen, hat der Modder Kaze Emanuar in der Vergangenheit immer wieder am Source Code herumgespielt und dabei immer wieder überraschend gute Ergebnisse erzielt. Dies hat ihn so motiviert, dass er nun so weit ging und den kompletten Source Code von Super Mario 64 in mehreren Wochen Arbeit überarbeitet hat.

WERBUNG

Der überarbeitete Source Code

Mit dem Untersuchen des Source Codes, hat der Modder diesen mit der Zeit komplett verstanden und konnte ihn deshalb in unzähligen Stellen optimieren. Insgesamt hatte er dabei ganz alleine 100.000 Zeilen des Codes potentiell überarbeitet. Nun hat er in einem Video seine eigenen Level mit mehr Polygonen, einer höheren Auflösung und einer mindestens doppelt so hohen Framerate demonstriert.

Für dich von Interesse:   Die nächste Nintendo Switch Konsole sollte größer werden!

Das Video

Im folgenden Video könnt ihr die Überarbeitung in Action sehen. Dabei geht der Modder ausführlich auf die Details ein, was er alles optimiert hat und wie sich das Ganze auswirkt. So schön hat Super Mario 64 nie zuvor ausgesehen.

YouTube video

Super Mario and Luigi 64

Aufgrund der benötigten Ressourcen des laufenden Spieles, war laut Nintendo in Super Mario 64 ein Multiplayer mit Splitscreen technisch unmöglich umzusetzen. Das ist der offizielle Grund, warum es in Super Mario 64 keinen Luigi gab! Die große Überraschung ist nun, dass mit dem überarbeiteten Code ein Multiplayer sogar locker auf dem originalen Nintendo 64 möglich gewesen wäre. Luigi hätte also seinen Bruder Mario, in dessen ersten dreidimensionalen Abenteuer begleiten können. Der Multiplayer ist allerdings noch nicht richtig im neu überarbeiteten Source Code implementiert. Aber er befindet sich bereits in Arbeit. Here we go, Luigi!

Super Mario 64 kann neben dem originalen Nintendo 64 offiziell auf der Nintendo Switch über Super Mario 3D All-Stars oder online über Nintendo Switch Online+ Account gespielt werden. Auch auf der Virtual Console auf der Wii U kann der Titel noch gespielt werden. Leider wird dieser Store bald für immer geschlossen sein.

Weitere News zu Super Mario 64

Für dich von Interesse:   Mario Strikers: Battle League Football (Switch) - Game Review

Quelle: youtube.com via Kaze Emanuar

AktuelleGames News