Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Halo Infinite: Kampagne und Multiplayer könnten getrennt veröffentlicht werden

Xbox-Chef Phil Spencer schlägt vor, dass das Unternehmen offen für die Idee ist, einen der Spielmodi von Halo Infinite vor dem anderen zu veröffentlichen.

Artikel von
Halo Infinite erscheint 2021 für PC, Xbox One und Xbox Series X. (C) Microsoft

Im Sommer gab es Gerüchte, dass Halo Infinite nur mit der Kampagne auf der Xbox Series X/S starten würde. Es ist geplant, irgendwann nach dem Start einen Multiplayer-Modus hinzuzufügen. 343 Industries bestritt diese Gerüchte vehement und bestand darauf, dass die Kampagne und der Multiplayer von Halo Infinite am 10. November, zum Start der Xbox Series X/S, kommen werde. Seitdem wurde der Shooter auf 2021 verschoben und niemand stellt mehr in Frage, dass man die Veröffentlichung auch getrennt machen könnte.

Xbox-Boss Phil Spencer selbst sprach über dieses Szenario mit Kotaku im Interview. Demnach seien nur Bonnie Ross und ihr Team von 343 Industries jene Personen, die diese Art von Entscheidung treffen würden. Er sagte: „Ich denke, wir können solche Optionen prüfen“. Spencer fügte jedoch hinzu: „Wir wollen sicherstellen, dass wir es richtig machen“.

Halo Infinite: Doch kein Release für die Xbox One? Wenn das Gerücht sich als wahr behauptet, wäre das ein Desaster für die Fans. (C) Microsoft

Mittlerweile ein Meme für Halo Infinite. Die Optik hat die Fans nicht wirklich überzeugt. – (C) 343 Industries, DailyGame Bildmontage

Halo Infinite: Startet 2021 nur die Kampagne?

Mit dieser Entscheidung, dass man Kampagne und Multiplayer von Halo Infinite getrennt veröffentlichen würde, hätte man eine geteilte Fan-Base. Immerhin könnte auch der Multiplayer-Modus zuerst erscheinen, der wahrscheinlich nicht der Grund war, warum man das Spiel verzögert hatte. Die weit verbreitete negative Reaktion auf die Kampagne war der Auslöser, sowie auch die Covid-19-Pandemie – und das daraus resultierende Home-Office.

Die Fans selbst haben nämlich noch gar keinen Blick auf den Multiplayer des Spiels von 343 Industries werfen dürfen. Andererseits war auch die Grafik des Shooters ein Eckpfeiler für die Fans. Man betonte zwar im Nachhinein, dass man einen alten PC-Build des Spiels zeigte, aber das half nicht wirklich.

Vielleicht startet man Halo Infinite wirklich in Etappen. Immerhin soll die Kampagne größer sein als jene in Halo 4 und Halo 5: Guardians.

Halo Infinite befindet sich für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC in Entwicklung. Release-Termin: 2021.

Kommentare

AktuelleGames News