Blogheim.at Logo

Far Cry 6 – Zahlreiche Gameplay-Veränderungen erwarten uns

Interaktionen mit dem Hund und ein Wiedererkennungssystem sind nur ein paar von zahlreichen Neuerungen die Ubisoft in Far Cry 6 einbauen möchte.

Artikel von
Far Cry 6 - (C) Ubisoft

Seit dem Gameplay-Reveal von Far Cry 6 werden immer mehr und mehr Informationen mit der Community geteilt die eine grundsätzlich andere Far Cry-Erfahrung bieten soll. So wird es keinen Arcade-Modus geben dafür aber eine flächendeckende Koop-Kampagne, die Abwärtskompatibilität wurde ebenfalls thematisiert sowie auch die Tatsache, dass Far Cry 6 kein klassischer Shooter sein soll. Doch das sind nicht die einzigen Details die von Ubisoft veröffentlicht wurden.

Den meisten ist die Tatsache beim Gameplay-Reveal von Far Cry 6 nicht entgangen, dass ihr ein dressiertes Krokodil oder ein kleines Hündchen an eurer Seite hattet – hier könnt ihr ihn euch nochmal anschauen. Nun hat Reddit-User “Thereaper29” eine Ingame-Szene entdeckt, bei dem nicht nur der Hund eure Aufmerksamkeit erhaschen konnte und mit euch interagierte, sondern auch das Krokodil dass euch auf der Reise begleitet. Bereits im Vorgänger waren Interaktionen mit den Tieren der Umgebung möglich, doch im neusten Ableger möchte Ubisoft das ganze etwas intensivieren. Verwunderlich ist die Tatsache nicht, denn die Nachfrage nach Tieren mit denen interagiert werden kann ist enorm hoch. Nicht zuletzt war es auch bei Ghost of Tsushima der Fall. Die Nachfrage Seitens der Spieler war so gewaltig, dass der Entwickler Sucker Punch Studios in einem der ersten Patches genau diese Funktion beispielsweise mit eingefügt hatte.

Advertisment

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Neben der tierischen Erkenntnis hat der Lead Game-Designer David Grivel selbst in einem Interview mit YouTuber “JoRaptor” bereits verkündet, dass wir in Far Cry 6 noch zusätzliche Inhalte erwarten dürfen, die nach dem Beenden des Spiels freigeschaltet werden. Gewiss ein Grund zu Freude, denn viele Videospiele auf Open-World-Basis lassen eben diese Inhalte vermissen. Meistens erwarten uns, nach dem die Credits gelaufen sind, nur noch die Nebenmissionen die wir vor uns hergeschoben haben. Welche Inhalte es sein sollen wurden jedoch nicht bekanntgegeben. Doch dürfen wir und auf mehr Informationen zur E3 2021 freuen, denn zur Pressekonferenz von Ubisoft sollen neue Inhalte zu Far Cry 6 veröffentlicht werden, so der Lead Game-Designer David Grivel.

Interview von JoRaptor und dem Lead Game-Designer David Grivel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus wissen wir seit dem Gameplay-Reveal auch dass Ubisoft in Far Cry 6 ein System einbauen möchte, bei dem die Gegner euch wiedererkennen können. Diese Tatsache soll die Spieler zum nachdenken anregen diverse Missionen auf eine andere Art und Weise anzugehen und zu lösen. Wenn wir uns die Vorgänger anschauen so war das System relativ simpel aufgebaut, denn wenn der Alarm einmal ertönte musste der Spieler entweder diesen deaktivieren und sich verstecken oder alle Gegner in dem Gebiet eliminieren. Mit dem neuen System wird das auf jeden Fall nicht mehr ausreichen um das Gebiet wieder in dem Normalzustand zu versetzen.

Wenn ihr beispielsweise Chaos stiftet oder den Alarm zu häufig auslöst, wird der Präsident Antón Castillo Verstärkung nach euch schicken, die euch endgültig eliminieren soll. Doch euch werden einige Chancen gegeben eure Missetaten auch wieder Rückgängig zu machen, damit die Reise nicht so beschwerlich ist. Falls ihr doch eher dazu neigt lieber unentdeckt zu bleiben, so bietet euch Far Cry 6 ebenfalls die Möglichkeit genau diesen Weg einzuschlagen. Jede Spielweise soll euch die Erfahrung bieten die ihr anstrebt.

Far Cry 6 soll am 7. Oktober 2021 für PC, PS4, PS5, Stadia, Xbox One und Xbox Series X veröffentlicht werden.

AktuelleGames News