Call of Duty: Black Ops Cold War – Massive Dateigrößen für alle Plattformen

Activision bestätigt massive Dateigrößen für Call of Duty: Black Ops Cold War für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.

Artikel von
Call of Duty: Black Ops Cold War - (C) Activision

Nachdem das Vorladen von Call of Duty: Black Ops Cold War für PC, PS4 und Xbox One begonnen hat, hat Activision die Dateigröße des kommenden Shooters auf allen Plattformen bestätigt. Und wie erwartet wird der neueste Eintrag der Call of Duty-Serie beim Start viel Platz auf den Festplatten und SSDs der Spieler beanspruchen. Die Dateigröße der nächsten Generation liegt weit über 100 GB.

Auf PS4 und Xbox One beträgt die Dateigröße von 95 GB bzw. 93 GB. Auf der PS5 frisst das Spiel 133 GB Speicherplatz und auf der Xbox Series X 136 GB. Diejenigen, die Call of Duty: Black Ops Cold War auf dem PC spielen, werden eine Dateigröße von 82 GB nur für das Spiel in Betracht benötigt. Wenn man auf Ultra-Grafikeinstellungen spielen möchte und auf Raytracing Wert legt muss man 125 GB Speicher zur Verfügung stellen.

Call of Duty: Black Ops Cold War - (C) Activision

Das Call of Duty: Black Ops Cold War ein “Dateigrößen-Leichtgewicht” wird war klar. – (C) Activison

Die Werte sollten euch nicht so schrecken, denn man kann einzelne Teile des Spiels wieder deinstallieren – was bei der PS5 und Xbox Series S auch bitter notwendig sein wird. So wird man in der Lage sein die Kampagne zu deinstallieren, wenn man diese fertig hat und kann die Gesamtdateigröße erheblich reduzieren. Diejenigen, die nur Multiplayer auf dem PC installiert haben, müssen sich nur mit einer Dateigröße von 35 GB auseinandersetzen, was nicht schlecht ist, obwohl es sie davon abhält, Dinge wie Zombies und Warzone zu spielen.

Black Ops Cold War Launch File Sizes:

PlayStation 4: 95GB
PlayStation 5: 133GB
Xbox One: 93GB
Xbox Series X|S: 136GBhttps://t.co/7J8OHvU5dy

— Call of Duty News (@charlieINTEL) November 4, 2020

UPDATED PC File Sizes:

35 GB (Multiplayer Only) / 82GB (Full Game) / 125GB (Full Game on Ultra Graphics)https://t.co/7J8OHvU5dy

— Call of Duty News (@charlieINTEL) November 4, 2020

Wird Call of Duty: Black Ops Cold War noch mehr Speicherplatz benötigen?

Das die Dateigröße des Shooters betrifft, kann man damit rechnen, dass sie eher zunimmt als abnimmt. Der amerikanische Publisher Activision hat für Call of Duty: Black Ops Cold War eine umfassende Unterstützung nach dem Start geplant. Neue Inhalte werden saisonal veröffentlicht, wie dies bei Modern Warfare der Fall war. Die erste Season wird wohl bereits im Dezember starten. Ab diesem Zeitpunkt können die Fans eine Menge neuer Inhalte für das Spiel erwarten, was noch mehr Speicherplatz bedeutet.

Für die PS5 wurde noch keine SSD-Erweiterung offiziell angekündigt. Die PlayStation 5 wird zwischen 640 und 670 GB Speicherplatz bieten. Black Ops Cold War könnte somit gleich zum Start rund 20 Prozent der “superschnellen SSD-Festplatte” einnehmen.

Call of Duty: Black Ops Cold War startet am 13. November für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.

[totalpoll id=”43082″]

Mehr zu Black Ops Cold War

Alle Termine und Details zu Season 1 veröffentlichten die Entwickler vor wenigen Tagen. So wird die erste Season zu Black Ops Corld War am 10. Dezember 2020 starten. Wer sich vor dem Release mit der Kampagne ausführlich beschäftigen möchte, sollte das tun – bevor das Spiel erscheint.

Kennt ihr die Geschichte der Zombies in Black Ops Cold War? Das alles nach Kanon läuft könnt ihr bei uns nachlesen.

Warzone wird ebenfalls ein Thema für Call of Duty-Spieler bleiben, weil der kostenlose Battle Royale-Titel wird neue Inhalte zu Black Ops Cold War bieten. Zuvor machen jedoch ein paar Glitches den Shooter unsicher!

Warum ging man bei Black Ops Cold War in die 80er Jahre zurück? Die Entwickler haben dafür eine ganz klare Erklärung abgegeben. Das Spiel erschien am 13.11, aber es wird noch eine Weile dauern, bis die Waffen aus dem Spiel auch Warzone hinzugefügt werden. Im Dezember soll es aber soweit sein.

Xbox Series X-Spieler dürfen sich bereits über die “verbesserte Version” freuen, die Activision veröffentlicht hat. Allerdings hat es der Download dafür auch in sich: der “vollständige Download” beträgt satte 190 GB! PS5-Spieler müssen sich die nächste Zeit mit “nur” 60fps zufrieden geben, da das Next-Gen-Update für die PlayStation 5 noch nicht verfügbar ist.

Mehr zum Thema

mehrgaming news