Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Call of Duty: Black Ops Cold War – Warum ging man in die 80er Jahre zurück?

Back to the 80's? - Warum es kein Fehler war, dass Call of Duty: Black Ops Cold War zurück in die 80er reiste.

Artikel von
Call of Duty: Black Ops Cold War - (C) Activision

Call of Duty: Black Ops Cold War spielt in den 1980er Jahren und zeigt in der Kampagne den Kalten Krieg. Während man sich in der Zeitleiste rückwärts bewegt, ist der Zeitraum für das Spiel eine interessante Entscheidung. Immerhin ist Cold War eine Fortsetzung des ersten Black Ops.

In einem aktuellen Interview mit IGN Asien erklärte Entwickler Dan Vondrake, dass die Entscheidung aufgrund der Intrigen und der Geschichte für den Kalten Krieg entschieden hat. Die Kampagne des Shooters basiert auf freigegebenen Dokumenten, die dem gesamten Spiel ein realistisches Gefühlen verleihen, obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt. Das erste Black Ops spielte in den 1960er Jahren und daher war auch die Möglichkeit gegeben, dass man in Black Ops Cold War auf alte Charaktere zurückgreift.

Call of Duty: Black Ops Cold War - (C) Activision

Die ständige Gefahr eines Atomkrieges und die realen Standorte geben Call of Duty: Black Ops Cold War ein beklemmendes Gefühl in der Kampagne. – (C) Activision

Wie passt der Zeitsprung in die Geschichte von Black Ops?

Mit einem Zeitsprung von 20 Jahren passt die Geschichte in den Kanon der Unter-Reihe von Call of Duty perfekt rein. Mit der Gefahr eines Atomkrieges im Rücken wurde auf ein authentisches Erlebnis geachtet. Auch die Zombie-Geschichte wurde in den Kanon der Serie eingearbeitet.

„Eines der Dinge, die der Kalte Krieg der 80er Jahre mit sich brachte, war die Gefahr eines Atomkrieges. Wir wollten diesen hohen Einsatz, der die ganze Welt betraf. Wir wollten die Spannungen des nuklearen Wettrüstens und wir wollten unsere fiktive Wahrheit über die ganze Angelegenheit sagen“, so Vondrake im Interview.

Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint heute für PC, PS4, PS5 (in Übersee), Xbox One und Xbox Series X. Für die neuen Konsolen ist noch kein eigener Build verfügbar, sprich es wird auf die Abwärtskompatibilität zurückgegriffen.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!