Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Final Fantasy 7 Remake (PS4) – Review

Viele Jahre haben wir darauf warten müssen, nun ist es endlich soweit. Final Fantasy 7 Remake ist für die PlayStation 4 zeitexklusiv endlich erhältlich.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gut gelungen, allerdings muss man Abstriche hinnehmen.
  • Final Fantasy 7 Remake im Test: Lass uns kämpfen
  • Zusätzlicher Waffenboost gefällig?

Final Fantasy VII Remake erschien am 10. April exklusiv für PlayStation 4 und ist das Remake von FFVII (PlayStation One) das im Jahr 1997 erschienen ist. Es war zudem eines der erfolgreichsten Teile der Reihe. Das Remake von vielen Fans daher heiß ersehnt. In den Most Wanted-Charts der japanischen Famitsu war es jahrelang auf Platz 1. Nicht ohne Grund, wie ihr in unserem Spieletest erfahren werdet.

Die Story dreht sich um Cloud Strife, ein junger Mann und Ex-SOLDAT des Shinra-Konzerns, der nun als Söldner die verschiedensten Aufträge annimmt. Dabei wird er von der Gruppe Avalanch angehäuert, da ihn seine ehemalige Sandkastenfreundin Tifa empfohlen hatte. Die ökö-Terroristen haben es auf Shinras Reaktoren abgesehen, welche das Mako aus dem Planeten ziehen um die Menschen mit Energie zu versorgen. Doch die Mako-Energie ist nicht nur der Lebensstrom des Planeten, sondern aller Wesen de auf ihm Leben. Cloud trifft während seinen Kampf gegen Shinra auf die verschiedensten Persönlichkeiten, die ihn selbst zur Veränderung bringen und ihn helfen sich seiner tragischen Vergangenheit zu stellen.

Final Fantasy 7 Remake im Test - (C) Square Enix

Final Fantasy VII Remake im Test – (C) Square Enix

Final Fantasy VII Remake im Test: Gut gelungen, allerdings muss man Abstriche hinnehmen

Ich habe das originale Final Fantasy VII schon vor einigen Jahren gespielt und war damals von im sehr begeistert, so wie viele andere Gamer. Das Remake hat eine fantastische Grafik und gut gewählte deutsche Synchronsprecher. Alles wurde an das Leveldesign heutiger Maßstäbe angepasst. Umso überraschter war ich allerdings über die doch recht platten und dumpfewn Dialoge, die die Charaktere untereinander führen. Was für mich leider sehr stark die Begeisterung hat abdämpfen lassen, trotz der doch sehr interessanten Story.

Auch etwas Schade ist, dass das Game sehr Linear verläuft. Zwar kann Cloud sich in dem Slumps von Sektor 7 frei bewegen und dort auch Aufträge erledigen um seinen Ruf zu stärken und an Belohnungen zu kommen, doch außerhalb davon folgen wir eigentlich nur einem sehr streng vorgegeben vom Spiel festgesetzten Weg. Fans die erst später in die Reihe eingestiegen sind, dürften hier überrascht werden. Eine große Welt zum erkunden wie in Final Fantasy XV, gibt es also nicht.

Final Fantasy 7 Remake im Test - (C) Square Enix

Final Fantasy VII Remake im Test – (C) Square Enix

Final Fantasy VII Remake im Test: Lass uns kämpfen

Zu Beginn des Games können Spieler sich zwischen 3 Spielgraden entscheiden. Normal, Einfach oder sogar Klassik. Das entscheidet auch welche Aufgaben ihr in den Kapiteln bekommt. Der Schwierigkeitsgrad kann jederzeit nachträglich verändert werden, wenn euch die Kämpfe zu leicht vorkommen. Die Mechanik im Spiel schließt sich an seine Vorgänger an. Kommt man einem Gegner nahe, wird man entdeckt. Dann kann man die Gegner mit normalen Angriffen attackieren um seine ATB-Leiste zu füllen. Diese Leiste benötigt man für spezielle Kommandos, wie das einsetzten von Magie oder speziellen Fähigkeiten.

Die Fähigkeiten variieren je nachdem, welches Schwert Cloud ausgerüstet hat. Kämpft man eine Weile mit der ausgewählten Waffe, so erlernt er sie und kann diese weiterhin einsetzten auch wenn man die Ausrüstung wechselt. Die Magie dagegen hängt ganz davon ab, welche Materia man in die Waffe oder Ausrüstung eingesetzt hat. Einige sorgen dafür, dass man Elementmagie einsetzten kann, andere wiederum helfen beim Heilen. Neue Materia kann Cloud in Shops erwerben oder bei einem jungen Forscher Chadley. Er entwickelt neue Materia wenn Cloud im regelmäßig Kampfberichte vorbei bringt, dazu muss man allerdings Bestimmte Ereignisse erledigen um die Berichte zu füllen.

Final Fantasy VII Remake im Test: Zusätzlicher Waffenboost

Die Waffen im Spiel können noch zusätzlich geboostet werden. Cloud erhält nach jedem Kampf EP, was sein Level steigert. Das erhöht dann auch seine WP, welche genutzt werden kann um neue Waffenverstärkungen frei zu schalten. Der Vorteil ist, dass die gesammelten WP nicht akribisch auf alle verteilt werden müssen. Jedes Schwert erhält also seine ganze eigene Ansammlung an Punkten.

Ein weiteres Element was natürlich in Final Fantasy VII Remake fehlen darf, sind die Beschwörungen. Trifft Cloud mit seinen Freunden auf starke Gegner, erscheint am Bildschirmrand eine weitere Anzeige die sich bei Angriff und Schaden füllt. Ist sie komplett, kann Cloud über das Kommando Menü eine Beschwörung durchführen. Wie zum Beispiel Iris, der auf Angriffe mit Feuer spezialisiert ist. Die beschworene Esper unterstützt Cloud im Kampf und kann auch auf Kommando auf die ATB-Leiste zugreifen und besondere Angriffe durchführen. Ist die Zeit der Beschwörung abgelaufen, verschwindet die Esper mit einem letzten starken Angriff. Allerdings kann Cloud immer nur eine bestimmter Beschwörungs-Materie in seinem Schwert ausrüsten.

Die größten 15 Story-Änderungen zum Original-PlayStation-Spiel haben wir euch ebenfalls zusammengefasst. Sind euch alle aufgefallen?

Fazit zu Final Fantasy VII Remake

Final Fantasy VII Remake ist wirklich gut gelungen. Eine fantastische Grafik die den Klassiker nun auch für eine jüngere Generation zugänglich macht. Auch wenn wir auf die Open-World verzichten mussten, gibt es viel zu tun. Wer über platte Dialoge hinweg sehen kann, wird viel Spaß an dem Spiel haben. Für FFVII-Nostalgie-Fans ein Must-Have-Titel.

Final Fantasy VII Remake ist derzeit zeitexklusiv für die PlayStation 4 erhältlich. Die nächste Episode ist bereits in Entwicklung und wird voraussichtlich für die nächste Konsolen-Generation erscheinen. Eine PC- und Xbox One-Version erscheint frühstens im April 2021. Wenn ihr wissen möchtet, wie das Spiel ausgeht – ohne es gespielt zu haben, gibt es auf YouTube einen Copyright-Schutz für das Ende.

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de!

TestWertung

8SCORE

Ein Remake mit kleinen Markel

Detail-Wertung

Grafik

10

Sound

9

Gameplay

8

Motivation

8

Steuerung

9

AktuelleGames-News

Xbox Series X Controller

Microsoft möchte, dass Xbox Series X-Spiel-Upgrades kostenlos sind

Xbox

Microsoft sammelt seine Features für die nächste Konsolen-Generation. Xbox Series X wird einige Dinge haben, die sehr vielversprechend klingen, wie verbesserte Abwärtskompatibilität, nicht vorhandene Ladezeiten und kostenlose Upgrades für Spiele, die sowohl auf aktuellen als auch auf Konsolen der nächsten Generation veröffentlicht werden. Das Unternehmen aus Redmond (USA) hat sich mit dem Smart Delivery-Programm der…

SEGA

SEGA enthüllte eine neue Mini-Konsole mit 36 Spielen

Hardware

Sega enthüllte eine Mini-Arcade-Konsole mit drei Dutzend seiner beliebtesten Arcade-Spiele namens Astro City Mini. Dies ist die zweite Konsolenminiatur, die das Unternehmen in diesem Jahr angekündigt hat, da bereits im Juni die winzige spielbare Game Gear Micro-Konsole vorgestellt wurde. In Japan möchte das Traditions-Unternehmen die Mini-Arcade-Konsole bis Ende des Jahres veröffentlichen. Das Gaming-Gadget soll umgerechnet…

8.7. ist Tag der Videospiele – #ThanksToVideoGames

Games

Ihr habt es nicht gewusst? Oder verdrängt? Aber heute, am 8.7. feiern wir den „Tag der Videospiele„. Darum ist in sozialen Medien #ThanksToVideoGames gerade im Trend. In den letzten Monaten gab es einige neue Videospieler, die aufgrund der Covid-19-Pandemie und dem notwendigen „daheim bleiben“ möglich gemacht wurde, sich die Zeit zu vertreiben. Vor allem die…

Donkey Kong Country für das SNES

Nintendo Switch Online fügt Donkey Kong Country und Co hinzu

Nintendo

Einer der Vorteile beim Kauf eines Abonnements für Nintendo Switch Online ist der Zugriff auf eine Vielzahl von NES- und SNES-Spielen, häufig mit zusätzlichen Online-Funktionen oder Herausforderungsmodis. Einige Fans haben sich jedoch darüber beschwert, dass der Dienst nur langsam wertvolle Inhalte hinzufügt. Das letzte Update im Mai umfasst nur vier Spiele. Heute kündigte Nintendo an…

YouTube

Top-Streamer „Ninja“ wechselt möglicherweise nach Mixer zu YouTube

Streaming

Einer der größten Streamer aller Zeiten könnte auf YouTube gehen. Ninja, der einst einen für ihn lukrativen Vertrag mit Mixer unterschrieben hatte, hat möglicherweise sein neues Streaming-Zuhause gefunden. Ende letzten Monats wurde bekannt gegeben, dass der Microsoft-eigene Streaming-Dienst Mixer heruntergefahren wird. Zusammen mit den Tausenden kleinerer Streamer, die von dem Umzug schockiert waren, hatten bekannte…

Atari VCS

Atari VCS: Schock-Preis für Fans der Retro-Konsole

Hardware

Die Begeisterung für den Atari VCS 800 hat unter Fans von Retro-Spielen zugenommen. Die Konsole hat auch mehr als nur ein Spielerlebnis versprochen, das an die Vergangenheit erinnert. Sie sollte es den Spielern ermöglichen, zeitgemäße Spiele herunterzuladen und auszuführen. Vor diesem Hintergrund haben sich die Spieler trotz der zahlreichen Verzögerungen des Atari VCS auf die…

Silent Hill - (C) Konami

Silent Hill wird noch dieses Jahr für die PS5 enthüllt, so ein Leaker

Playstation

Eines der größten Spiele, die für das PlayStation 5-Enthüllungsereignis gemunkelt wurden, war ein exklusives Silent Hill-Spiel für die PS5, das sich angeblich in der Entwicklung befindet. Das PS5-Spiel-Enthüllungsereignis kam und ging jedoch ohne eine solche Ankündigung, so dass viele Fans sich fragen mussten, ob das gemunkelte Spiel überhaupt existiert oder nicht. Ein zuverlässiger Leaker hat…

Toru Iwatani - Der Erfinder von Pac-Man - Bildquelle: IMDB

Pac-Man Erfinder enthüllte den Ursprung der Geister

Games

Pac-Man sorgte 1980 erstmals für Furore in den Spielhallen. Es folgten viele Ableger und die Spielmarke feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum. Grund genug für den Schöpfer des Spiels über den Ursprung der Geister zu sprechen, die im Spiel zu sehen sind. Das legendäre Franchise wurde auf unzähligen Konsolen veröffentlicht und hat eine Vielzahl von Fortsetzungen…

Mafia: Definitive Edition - (C) 2K Games, Hangar 13

Mafia: Definitive Edition – Release verschoben, Gameplay-Enthüllung in Kürze

Games

Obwohl Remakes in der Spieleszene immer beliebter werden, sehen nur wenige so faszinierend und gut zusammengestellt aus wie die Rückkehr von Hangar 13 zur ursprünglichen Mafia. Es ist klar, dass Mafia: Definitive Edition etwas wirklich Besonderes sein wird, wenn es später in diesem Jahr veröffentlicht wird. Es zeigt unglaubliche Bilder, einige fortgeschrittene Bewegungserfassungen und ein…