Blogheim.at Logo

PS4: Die Sony PlayStation 4 wird es noch mindestens vier Jahre geben!

Sony Präsident Jim Ryan gibt im Interview Details zur Lebensdauer der PS4 und Abwärtskompatibilität. Die Sony PlayStation 4 wird noch länger unterstützt.

Artikel von
Hinweis in eigener Sache: Gaming Blog-Artikel entsprechen der Meinung des Autors und müssen nicht die Meinung der DailyGame-Redaktion widerspiegeln.

Das Warten hat ein Ende! Diese Woche am 16. September 2020 hat Sony endlich die Details zur PS5 veröffentlicht. Im PS5 Showcase bestätigt Sony, die PS5 wird am 19. November erscheinen und respektive € 399 für die digitale und € 499 für die vollwertige Version mit Laufwerk kosten. Viele Fragen wurden beantwortet, neue Spiele vorgestellt, doch manche Fragezeichen blieben vorhanden. So ist die Abwärtskompatibilität nach wir vor ein großes Thema. Nun Sony Interactive Entertainment Präsident Jim Ryan höchstpersönlich in einem Interview geliefert.

PS4 Lebensdauer länger als erwartet

Jim Ryan sagt, man habe tausende von PS4-Spielen getestet und er könne bestätigen, dass 99% dieser funktionsfähig auf der Sony PS5 seien. Das sind ja schon einmal gute Nachrichten! Doch dabei sollte es nicht bleiben. Weiters erläutert der Playstation-Präsident, dass die Hardware der PS4 so gut und fortgeschritten sei, sie würde locker noch weitere vier Jahre auf dem Markt bleiben! Die PS4-Besitzer und Fans seien dem Unternehmen sehr wichtig und man wolle sie solange wie möglich unterstützen. Mehrere Millionen User spielen auf einer PS4 und werden diese auch weiterhin nützen.

WERBUNG
PlayStation 4 - (C) Sony

Die PS4 war äußerst erfolgreich für Sony. Mehr als 120 Millionen Konsolen konnten bisher weltweit verkauft werden. – (C) Sony

Corona-Pandemie hatte keinen Einfluss auf Pricing und Produktion

Jim Ryan erläutert weiter noch die Situation des Unternehmens und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Entwicklung und Produktion der PS5. So soll der Preis für die PS5 bereits im Jänner fixiert worden sein und habe sich seither nicht geändert. Bedenken für den Launch kamen dann durch die Covid-19-Pandemie in Bezug auf den stationären Handel auf, ob und wie die PS5 im Einzelhandel erhältlich sein wird. Abschließend sagt er noch, dass die zum Day One verfügbare Zahl an PS5-Konsolen die der PS4 beim Launch bei weitem übersteigt. Mit dieser Aussage reagiert Jim Ryan indirekt auf die laufenden Gerüchte, Sony würde mit der Produktion hinterherhinken und der Launch sei gefährdet. Es ist gut zu wissen, dass dem nicht so ist!

Vorverkauf im Chaos

Völlig ungewohnt für ein japanisches Unternehmen, welche eigentlich für Organisation, Struktur und Kontrolle bekannt sind, verlief der Vorverkauf der PS5! Im PS Now Livestream wurde lediglich erwähnt, der Vorverkauf würde bald starten. Wie aus dem Nichts startete dieser dann etwas nach Mitternacht auf Amazon, gefolgt von anderen Händlern. Binnen Stunden war das Kontingent ausverkauft. Viele bekamen es gar nicht mit, dass der Vorverkauf überhaupt stattfand! Es gab keine Ankündigung, keine Vorinformation. Trotz allem bestätigt Sony, dass die Konsole demnächst wieder verfügbar sein soll.

PlayStation 4 - (C) Sony

Die PlayStation 4 wird noch für weitere vier Jahre unterstützt. – (Bildquelle: Pixabay)

Wenn die PS4 so lange lebt. Was heißt das für die PS6?

Einerseits ist die Aussage selbstverständlich erfreulich für PS4-Besitzer und Personen, welche nicht sofort auf die nächste Generation wechseln wollen. Sei es, weil sie noch unendlich viele Spiele auf der PS4 haben oder weil sie einfach nicht den Preis zahlen und warten wollen, bis dieser fällt. Auch die Farbe ist ein Faktor. Nicht alle sind glücklich mit der Farbkombination und vermissen die Standard-Black Version der Sony Playstation. Diese hat sich seit der PS2 etabliert.

Andererseits bedeutet diese Aussage auch, dass man definitiv gewillt ist, den Zyklus mit der PS5 noch länger als mit den vorherigen Konsolen zu halten. Dies klingt auch durchaus einleuchtend, da bis heute nicht einmal 8K etabliert ist, geschweige den Content in der höchst anspruchsvollen Qualität existiert. Es ist auch nicht klar, wann 8K wirklich heim-tauglich sein wird. Wenn die PS4 selbst also noch mindestens 4 Jahre auf dem Buckel hat, sagen wir einmal bis 2024/2025, dann wird die PS5 im Anschluss bestimmt noch weitere vier bis fünf Jahre am Markt bleiben, um das Potential der Personen auszuschöpfen, welche erst später in den Lebenszyklus eingestiegen sind.

Selbstverständlich könnte es auch heißen, dass Sony mit diesem Konzept einen komplett neuen Zyklus einführt, bei welchem man 2 Konsolengenerationen parallel fährt? Dies würde eine zusätzliche Stabilität für das Geschäft bringen und das Risiko der Abhängigkeit von einem einzigen Produkt enorm minimieren. Eine PlayStation 6 kommt also doch nicht so schnell, wie manche Spieler befürchten würden. Jim Ryan wird sich also mit der Ankündigung der PS6 noch einiges an Zeit lassen, vor allem da die PS5 gerade erstmal startet. Demnach kann man wohl nicht erwarten, dass die Konsole vor 2027 überhaupt angekündigt wird. Unsere Meinung.

Wir werden es heute wohl heute nicht beantworten. Freuen wir uns jetzt einmal darauf, dass die neue Generation der Konsolen heute in weniger als 8 Wochen startet!

Vielleicht kommt die PS6 noch vor dem iPhone 300 auf dem Markt.

Quelle: WashingtonPost.com

Mehr zur PS4 und PS5

Plötzlich und unerwartet hat Sony die “Remote Play App” für die PS4 veröffentlicht, mit der man mit seiner PS5 auch auf der PlayStation 4 spielen kann. Außerdem zeigte sich Phil Spencer ganz offen, den Xbox Game Pass auch für die vierte PlayStation-Konsole zu veröffentlichen. Natürlich wird die Geschichte nicht so ausgehen.

Lust auf ein wenig Geschichte über die Sony-Geräte? Wir haben uns in einem Artikel der Entwicklung der PlayStation-Konsolen gewidmet.

Die PlayStation 4 ist nicht für die Ewigkeit gebaut! Das behauptet zumindest eine Hacker-Gruppe, die den ominösen PS4-Fehlercode “ERROR CE 34878-0” ergründet haben.

Passend zum Thema

AktuelleGames News