Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Phil Spencer ist offen für einen Xbox Game Pass auf Switch und PS4

Xbox-Chef Phil Spencer erklärt, dass das Xbox-Team offen für die Idee ist, Xbox Game Pass auf anderen konkurrierenden Plattformen bereitzustellen.

Artikel von
Xbox Game Pass - (C) Microsoft

Dreht Phil Spencer jetzt völlig am Rad? Den Xbox Game Pass auch für die Nintendo Switch und die Sony PlayStation 4 (PS4) zu bringen?

Microsoft bringt – wie Sony – in wenigen Wochen eine neue Konsole auf den Markt. Für PlayStation ist es eine neue Konsolengeneration, für Xbox nur mehr eine Erweiterung. Microsoft hält am System fest und stellt den Xbox Game Pass über alles. So wird es zwar Konsolen-exklusive Spiele für die Xbox geben, doch jeder Titel wird auch ab Tag 1 auf dem PC spielbar sein, also über Windows. Das Gesamtangebot ist Phil Spencer wichtiger als alles andere. Das Abo-Modell wird als die Zukunft gesehen, von Microsoft.

Tatsächlich scheint Xbox dieser Strategie so verpflichtet zu sein, dass man tatsächlich bereit ist, darüber zu diskutieren, wie dieser Dienst auf konkurrierende Konsolen übertragen werden könnte.

Doom Eternal ist ab dem 1. November für den Xbox Game Pass verfügbar. – (C) Bethesda, id Software, Microsoft

Xbox Game Pass auf PS4/PS5 und/oder Nintendo Switch? Kein Problem, aber…

Xbox-Chef Phil Spencer hat sich kürzlich zu einem Interview bei GameReactor zusammengesetzt, wo er viele Themen diskutierte, mit denen Xbox und die Xbox Series X in der kommenden Generation konfrontiert sind. Auf die Frage, ob Spencer sehen könnte, dass Xbox Game Pass jemals auf eine Nintendo oder PlayStation-Plattform kommt, gab Spencer an, dass er, obwohl er die Aktivitäten dieser Unternehmen liebt, nicht ganz sicher ist, ob dies „die nächsten großen Benutzergruppen für uns sind“. Spencer sagte dann jedoch weiter, dass das Xbox-Team offen für Diskussionen mit diesen Unternehmen sei.

Spencer erklärte auch, dass für Xbox die Reichweite am wichtigsten ist. Laut diesem Interview ist die nächste große Plattform, um den Xbox Game Pass bekannt zu machen, iOS zu sein. Xbox war in den letzten Monaten mit mehreren Hindernissen konfrontiert, als es versuchte, Game Streaming (auch als Project xCloud bekannt) auf Apple-Geräten zu starten. Apple hat jedoch viele dieser Versuche abgebrochen , sodass die Game Pass-Funktion derzeit ausschließlich auf Android-Geräten verfügbar ist.

Game Pass für alle

Diese Kommentare von Spencer scheinen sehr im Einklang mit der Geschäftsstrategie von Xbox in den letzten Jahren zu stehen. Xbox hat sich weiterhin seiner Play Anywhere-Initiative verschrieben, bei der Spieler Xbox-Titel von Erstanbietern auf der Konsole oder dem PC erwerben und die andere Version ohne zusätzliche Kosten erhalten können. Play Anywhere unterstützt auch Cross-Progression und Cross-Play zwischen Konsolen und PCs. Dies ist eine Idee und Praxis, mit der Xbox mit der Xbox Series X und Series S in die nächste Generation einsteigen wird.

Während iOS derzeit im Mittelpunkt von Xbox zu stehen scheint, gibt es andere Plattformen, auf denen Xbox Game Pass wahrscheinlich vor der Nintendo Switch oder PS4 bzw. PS5 erscheint: hypothetisch wäre es möglich den Xbox Game Pass irgendwann auch über TV-Geräte (ohne Konsole mit Streaming) zum Laufen zu bringen.