Blogheim.at Logo

Nintendo: Weder Switch Pro noch Nachfolgerkonsole in diesem Geschäftsjahr!

Weder eine Switch Pro noch ein Nintendo Switch Nachfolger wird vorgestellt! 

Artikel von
Nintendo - ©Nintendo

In einem aktuellen Artikel von dem Magazin Nikkei geht hervor, dass Nintendo keine neue Hardware in diesem Geschäftsjahr vorstellen will. Da die Absatzzahlen bei Nintendo sinken, was vor allem an Produktionsschwierigkeiten liegt, konzentriert sich Nintendo momentan darauf so viele Konsolen wie möglich herzustellen.

Was wissen wir über die nächste große Hardware von Nintendo?

Letzten November sprach Nintendo allerdings davon, dass bereits intern über die das Konzept der nächsten Konsolenhardware und dessen Veröffentlichungszeitpunkt diskutiert wird. Allerdings waren noch viele signifikante Details der kommenden Hardware noch nicht einmal entschieden gewesen.

WERBUNG

Wie geht es mit der Nintendo Switch weiter?

Zudem gab Nintendo preis, dass sich die Nintendo Switch erst in der Hälfte ihres Lebens befindet und man sich deshalb weiterhin auf das Verkaufen des Nintendo Switch OLED Modells konzentriert, sowie ein breitgefächertes Software Angebot.

Woran liegt der Rückgang der Absatzzahlen bei Nintendo?

Der der Rückgang liegt nicht an der Nachfrage, sondern an der schwachen Produktion. Laut dem aktuellen Nintendo Präsidenten Shuntaro Furukawa werden normalerweise um diese Jahreszeit massig Konsolen produziert und gelagert, bis diese sich zum Ende des Jahres verkaufen werden. Dieses Jahr hat man das Problem, dass man nicht genügend Konsolen herstellen können wird.

Obwohl der Präsident es plant 21 Millionen Nintendo Switch Konsolen in diesem Geschäftsjahr, welches im März 2023 enden wird, verkaufen zu können, ist es unsicher, ob Nintendo überhaupt so viele Konsolen produzieren können wird. Die Stückzahl hängt von der Lieferverfügbarkeit von den Produktionsteilen ab. Eine Situation, welche seit 2 Jahren vielen Firmen aus mehreren Branchen zu schaffen machen.

Wie schlägt sich die Nintendo Switch mit den Verkaufszahlen?

Im letzten Quartal hat Nintendo 3,43 Millionen Nintendo Switch Konsolen verkauft – im Vergleich im selben Zeitraum des Vorjahres mit 4,45 Millionen. Insgesamt hat sich die Nintendo Switch 111,08 Millionen mal verkauft. Auch wenn die Nintendo Switch damit die Nintendo Wii mit 101,63 Millionen verkaufter Konsolen, bereits als die meistverkaufte Heimkonsole von Nintendo gilt, so hat sie noch viel vor, wenn sie die Absatzzahlen der Nintendo 3DS Familie mit 154,02 Millionen verkaufter Einheiten. Aber bevor die Nintendo Switch dort sein wird, muss sie zuerst die Absatzzahlen des originalen Game Boys mit dem Game Boy Color mit 118,69 verkaufter Einheiten übertreffen.

Weitere Neuigkeiten zur Nintendo Switch

Quelle: twitter.com via 6d6f636869

Passend zum Thema

AktuelleGames News