Blogheim.at Logo

Nintendo Switch: 6 Millionen weniger Konsolen erhältlich

Die Produktion leidet unter der weltweiten Chip-Knappheit.

Artikel von
Die Nachfrage nach der Nintendo Switch sinkt massiv! Kann das OLED-Modell alles retten? - (C) Nintendo, idealo - Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Trotz erhöhter Nachfrage wird es weniger Konsole geben.
  • 24 statt 30 Millionen neue Nintendo Switch Konsolen werden erhältlich sein.
  • Mehrere Branchen von Chip-Knappheit betroffen.

Kyōto, Japan – Nintendo Switch Konsolen werden aufgrund der weltweiten Chip-Knappheit weniger erhältlich sein, als es der eigentliche Produktionsplan von Nintendo vorgesehen hat. Ganze 6 Millionen Konsolen werden weniger produziert werden.

Produktionsprobleme

Nach einem äußerst erfolgreichen Jahr für Nintendo, mit rekordhaften Absatzzahlen im Jahr 2020, werden dieses Geschäftsjahr überraschenderweise weniger Nintendo Konsole produziert werden. Dies kann mehrere Gründe haben, wie zum Beispiel, dass mit weniger Verkäufen aufgrund des Alters der Nintendo Switch Konsole gerechnet wird. Allerdings trägt hier tatsächlich die Chip-Knappheit und die daraus resultierenden Produktionsprobleme bei. Nintendos Plan sah eigentlich vor 30 Millionen Konsolen abzusetzen.

Pandemie

Die Pandemie kam Nintendo nicht nur zu Gute. Auf der einen Seite haben mehrere Lockdowns haben zu steigenden Absatzzahlen der Nintendo Switch Konsolen gesorgt. Auf der anderen Seite kam es durch die Pandemie zu Unterbrechungen der Lieferketten und somit zu Problemen in der Produktion, sodass nun nicht genug Konsolen wie es das Geschäftsjahr vorsehen würde, bestellt werden können.

Erhöhte Nachfrage

Trotz der riesigen Nachfrage kann Nintendo nun weniger Konsolen produzieren. Statt den 30 Millionen geplanten Konsolen, können nun nur knapp 24 Millionen für das Geschäftsjahr produziert werden. Das ist sehr ärgerlich, da auch aufgrund des neuen Nintendo Switch OLED Modells die Nachfrage gestiegen ist.

Zudem ist die Nintendo Switch auf dem besten Wege die Nintendo Wii bald mit den Absatzzahlen zu übertreffen. Was mit den nächsten 10 Millionen verkauften Einheiten gelingen wird. Der Traum irgendwann den Game Boy oder Nintendo DS von ihren hohen Thronen zu stoßen wird wohl aufgrund der Produktionsprobleme zerplatzen.

Mehrere Branchen betroffen

Unter der Chip-Knappheit leidet auch die Konkurrenz wie Sony mit der PlayStation 5 oder Microsoft mit der Xbox Series X/S. Aber nicht nur die Konsolen-Branche ist betroffen. Auch Kühlschränke, Mikrowellen, PCs, Autos und Smartphones können weniger produziert werden. Manche Firmen bleiben aber optimistisch und vermuten, dass die Chip-Knappheit schon bis Mitte 2022 vorbei sein würde.

Mit dato fast 93 Millionen verkauften Nintendo Switch Konsolen befindet sich die Hybrid-Konsole auf der Überholspur. Sie wird so vermutlich nächstes Jahr die Nintendos meistverkaufte Heimkonsole, die Nintendo Wii mit über 101 Millionen verkauften Einheiten, hinter sich lassen.

Von allen Nintendo Switch Besitzern nutzen 32 Millionen Spieler, also ein ganzes Drittel das Angebot von Nintendo Switch Online.

Die meisten Nintendo Switch Spieler sind Erwachsene und keine Kinder oder Jugendlichen!

Weitere Neuigkeiten zu Nintendo Online

Das erste Nintendo 64 Spiel, welches zur Bibliothek dazukommt wird Paper Mario sein!

Im Januar folgt mit Banjo-Kazooie der nächste Streich von Nintendo 64 Titeln für die Nintendo Switch. Interessanterweise handelt es sich um einen Rare Titel.

Kein Online-Spielen zu Weihnachten? Die Nintendo-Server drohen überlastet zu werden. Nintendo bittet um Mithilfe.

Weitere Neuigkeiten zur Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist die meistverkaufte Nintendo Heimkonsole aller Zeiten!

Die meisten Nintendo Switch Spieler sind Erwachsene und keine Kinder oder Jugendliche!

Quelle: reddit.com via asia.nikkei.com