Blogheim.at Logo

Nintendo Switch Online: Stolze 32 Millionen Abonnenten!

Beeindruckende hohe Zahl, aber langsames Wachstum.

Artikel von
Nintendo Switch Online - ©Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Drittel der Nintendo Switch Besitzer zahlt für den Online Service.
  • Der Zuwachs neuer Abonnenten hat sich drastisch verlangsamt.
  • Nintendo Switch OLED und das Erweiterungspaket werden für neue Abonnenten sorgen.

Nintendo hat bekannt gegeben wie viele Nintendo Switch Besitzer für das Nintendo Switch Online Angebot bezahlen. Während die Zahl von 32 Millionen Abonnenten beeindruckend ist, ist der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken.

Wie viele Nintendo Switch Besitzer nutzen das Online Angebot?

Die Zahl von 32 Millionen Abonnenten sagt auch aus, dass nur ein Drittel der Nintendo Switch Besitzer Nintendo Switch Online Abonnenten sind. Schließlich hat sich die Nintendo Switch weltweit bis dato 93 Millionen mal verkauft. Die Mehrzahl, also zwei Drittel der Besitzer, haben ohne den Nintendo Online Service genug Spaß mit ihren Konsolen.

Advertisment

Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr

Zwischen Juli 2019 bis September 2020 kamen 16 Millionen neue Nintendo Switch Online Abonnenten hinzu, wozu hingegen seit September 2020 bis September 2021 nur mehr 6 Millionen Abonnenten dazugekommen sind.

Nintendo Switch OLED und das Erweiterungspaket

Die Zahlen belaufen sich allerdings auf den 30. September 2021, weswegen man sich kein Bild vom Einfluss des erweiterten Online Angebotes, genannt “Erweiterungspaket” oder des Releases der Nintendo Switch OLED machen kann. Damit wird Nintendo für ihr Online Angebot wieder zahlreiche User gewinnen auch wenn der Umfang der Nintendo 64 Titel im Erweiterungspaket noch recht bescheiden ist und dessen Performance noch zu wünschen übrig lässt.

Für dich von Interesse:   Big Brain Academy: Kopf an Kopf (Switch) – Game Review

Einen Umsatz Boost verzeichneten die Nintendo Switch Konsolen im Jahr 2020 dank der Pandemie. Auf der anderen Seite der Medaille hat diese wiederum Lieferengpässe und die Chipknappheit zur Folge, weswegen nicht so viele Konsolen produziert werden können, wie sich eigentlich verkaufen würden.

Mit dato fast 93 Millionen verkauften Nintendo Switch Konsolen befindet sich die Hybrid-Konsole auf der Überholspur. Sie wird so vermutlich nächstes Jahr die Nintendos meistverkaufte Heimkonsole, die Nintendo Wii mit über 101 Millionen verkauften Einheiten, hinter sich lassen.

Leider können momentan ganze 6 Millionen Nintendo Switch Konsolen aufgrund der Chip-Knappheit nicht produziert werden.

Die meisten Nintendo Switch Spieler sind Erwachsene und keine Kinder oder Jugendlichen!

Das erste Nintendo 64 Spiel welches zur Bibliothek dazukommt wird Paper Mario sein!

Im Januar folgt mit Banjo-Kazooie der nächste Streich von Nintendo 64 Titeln für die Nintendo Switch. Interessanterweise handelt es sich um einen Rare Titel.

Quelle: nintendo.co.jp

AktuelleGames News