Blogheim.at Logo

Star Wars: Originalmacher setzt sich für unveröffentlichten Rogue Squadron Titel ein [UPDATE]

Und Aspyr zeigt Interesse!

Artikel von
Star Wars: Roque Squadron - ©LucasArts; Bildquelle twitter.com via JuEggebrecht

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr als einen Trailer zu Star Wars: Rogue Leaders auf der Wii gab es nie.
  • Der Titel hätte sogar Lichtschwertkämpfe mit der Wiimote möglich gemacht!
  • Aspyr, welche einen Star Wars Port nach dem anderen entwickeln, wären dabei!
  • Wie ein Remake des ersten Rogue Squadron aussehen könnte.

News-Update: Der selbe Fan, welcher den Stein mit seiner Anfrage bei Aspyr ins Rollen brachte, hat mittlerweile eine Online-Petition für die Umsetzung von Ports der Rogue Squadron Reihe für die Nintendo Switch gestartet. Schließlich meinte das Entwicklerstudio, dass sie an Board wären, sollte die Nachfrage da sein.

Ihr wisst was zu tun ist! Hier geht es direkt zur Petition!

WERBUNG

Ursprüngliche News:

Nachdem der Entwickler Aspyr sein Interesse an Portierungen, der Star Wars: Rogue Squadron Reihe bestätigt hatte, forderte der Leiter aller originalen Titel von Factor 5, dass das unveröffentlichte Star Wars: Rogue Leaders, welches für die Nintendo Wii geplant war, nun auf der Nintendo Switch herausgebracht werden soll. Zudem schlägt er dabei auch ein Remaster des allerersten Rogue Squadrons des Nintendo 64 vor.

Aspyr und Star Wars

Das Entwicklerstudio Aspyr arbeitet schon seit 20 Jahren bei Star Wars Titel mit. Darunter befanden sich Schwergewichte wie Jedi Knight II, das erste LEGO Star Wars und The Force Unleashed II. In der Gegenwart zeigt sich die Firma für zahlreiche Ports (und sogar ein angekündigtes Remake) vieler Star Wars Klassiker verantwortlich:

Die originale Rogue Squadron Reihe

Nachdem die Flugmissionen aus dem N64 Launchtitel Star Wars: Shadows of the Empire von allen Seiten hoch gepriesen worden war, war dies der Anlass die Rogue Squadron Reihe, welche ihren Ursprung in Büchern hatte, in Videospielform umzusetzen. Handelte es sich bei den ersten beiden Teilen noch um reine Flugspiele mit Dogfights über Planetenoberflächen und im Weltraum, so wurden im dritten Teil der Reihe sogar Bodenmissionen mit Luke Skywalker und Co. umgesetzt.

Bei allen Rogue Squadron Teilen konnten neben eigenen Missionen, viele berühmte Schlachten aus den Filmen wie auf Hoth oder dem ersten Todessternes, aber auch aus dem Expanded Universe gekämpft werden. Der vierte Teil, welcher für die Wii geplant war, wurde leider nie veröffentlicht. Verantwortlich zeigte sich hierfür das Entwicklerstudio Factor 5, welches 2009 geschlossen wurde, aber glücklicherweise seit 2017 wieder existiert.

Star Wars: Rogue Squadron II - Rogue Leader - ©LucasArts, ©Activision

Star Wars: Rogue Squadron II – Rogue Leader – Der Titel erschien 2002 auf dem Nintendo GameCube – ©LucasArts, ©Activision

Folgen jetzt womöglich Ports der Star Wars: Rogue Squadron Reihe?

Um das Datum der aktuellen Veröffentlichung des Ports von The Force Unleashed herum, hat ein Fan auf Twitter den Entwickler Aspyr gefragt, wie die Chancen stehen, dass Ports der Star Wars: Rogue Squadron Reihe umgesetzt werden. Die Reihe umfasst Rogue Squadron und Episode 1: Battle For Naboo auf dem N64 und Rogue Leader und Rebel Strike auf dem Nintendo Game Cube. Aspyr, welche sich für sämtliche der aktuellen Ports von Star Wars Klassikern verantwortlich zeigten, antworteten prompt und sehr positiv darüber (stark zusammengefasst):

Wenn die Nachfrage da ist, sind wir mit an Bord.

Factor 5 lebt

Daraufhin meldete sich überraschenderweise kein geringerer als der damalige Chefentwickler Julian Eggebrecht, der kompletten Star Wars: Rogue Squadron Reihe vom Entwicklerstudio Factor 5 zu Wort. Dieses Studio hatte damals sämtliche Titel der Reihe entwickelt. Er spricht dabei den finalen Titel der Reihe Rogue Leaders an, welcher für die Nintendo Wii entwickelt wurde, aber nie veröffentlicht worden ist.

Für DICH interessant:   Top Games Release-Liste 2022 / 2023: Die größten Spiele, auf die wir warten!

Dieser Teil würde sämtliche Levels der vorhergegangenen beiden Teile Rogue Leader und Rebel Strike beinhalten. Dabei wurde die Grafik und sämtliche Modelle verbessert, die Framerate erhöht und sogar Lichtschwertkämpfe konnten mit der Wiimote gekämpft werden. Ein Traum vieler Fans, welcher auf der Wii ironischerweise nie umgesetzt worden ist. Zudem gäbe es einen Multiplayer-Modus. Diesen Titel wünscht er sich nun für die Nintendo Switch!

Das unveröffentlichte Rogue Leaders für die Nintendo Wii

Dass der unveröffentlichte Titel so umfangreich wie beschrieben hätte sein sollen, kann man Factor 5 locker glauben, denn schon die Umsetzung von Rogue Squadron auf dem N64 war auf der Konsole technisch gesehen schon sehr revolutionär. Hier der Trailer des ultimativen Titels für die Nintendo Wii von damals, welcher leider nie veröffentlicht worden ist:

YouTube video

Auch das erste Rogue Squadron muss dabei sein!

Anschließend fügte der damalige Chefentwickler der Reihe noch hinzu, dass das originale Rogue Squadron vom N64 und PC dabei nicht außer Acht gelassen werden und ein Remaster mit den viel detaillierteren Modellen der Nintendo Wii Version, sowie verbesserten Texturen umgesetzt werden soll. Der zweite N64 Titel Episode 1: Battle For Naboo wird von dem Factor 5 Veteranen allerdings nicht erwähnt, da der Titel wohl nicht so gut in die Reihe der Rebellen passt. Ansonsten scheint ihm die komplette Reihe sehr am Herzen zu liegen.

Die Umsetzung der N64 Version sollte unbedingt geschehen, da die meisten Emulatoren aufgrund der speziellen Programmierung bei der Darstellung Schwierigkeiten haben. Dies geschah unteranderem um für den Titel alles technisch mögliche aus der Konsole herauszuholen. Deshalb kann und wird dieser Titel vermutlich nie bei Nintendo Switch Online Plus oder anderen künftigen Angeboten N64 Klassiker zu spielen, erscheinen.

Für DICH interessant:   Der Nachfolger der Nintendo Switch scheint in Arbeit zu sein

Wie würde ein Remake vom ersten Rogue Squadron heute aussehen?

Dank der Mühe eines (!) eifrigen Fans wissen wir bereits, wie ein Remake aussehen könnte. Hier ein Beispiel der ersten Rogue Squadron mit der Unreal Engine 4. Hier scheint nur noch die Musik und die Soundeffekte scheint vom originalen N64 Titel zu stammen:

YouTube video

Leider wurde diese Umsetzung von offizieller Seite umgehend wie von einem AT-AT eingestampft. Aber wir hoffen, dass sich die eventuellen Macher von den Ports bzw. Remastern davon inspirieren lassen werden. Fakt ist, dass beide Studios das Star Wars Franchise und dessen Videospiele lieben. Das betonen sie mehrfach. Deshalb darf man bei einer Veröffentlichung in der bestmöglichsten Form der Rogue Squadron Reihe rechnen.

Die Sterne stehen (mehr als) gut

Es ist ein seltener Umstand, dass nicht nur Spieler nach einem Port fragen, sondern auch die Entwickler der originalen Reihe und dabei auch die aktuellen Entwickler der Ports des Star Wars Franchises mit an Bord wären. In Anbetracht der aktuellen Wiederveröffentlichungen wird es vermutlich auch hier mehr als grünes Licht dafür vom Publisher Lucasfilm Games geben.

Womöglich würde die Reihe in einer abgespeckten Form und vielleicht nicht weniger ultimativ erscheinen, wie sie alle gerne hätten. Aber so wie es aussieht, dürfte Star Wars Rogue Squadron wieder kommen. Hoffentlich sehr bald.

Weitere Neuigkeiten zu Rogue Squadron

Ein neuer Star Wars Film mit dem Titel Rogue Squadron befindet sich momentan in Entwicklung und soll unteranderem von den Spielen inspiriert worden sein.

Electronic Arts hat sich ebenfalls an ein Abenteuer im Star Wars Weltraum herangewagt. Hier geht es zu unserer Review von Star Wars: Squadrons.

Quellen: twitter.com via AspyrMedia, twitter.com via JuEggebrecht, youtube.com via IGN, youtube.com via jeux video Star Wars, twitter.com via SDSchumacher13; change.org

AktuelleGames News