Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Star Wars: Rogue Squadron – Film wird mit den Spielen nichts zu tun haben

Die Filmregisseurin von Star Wars: Rogue Squadron, Patty Jenkins, bestätigt, dass ihr Projekt eine originelle Geschichte ist und nicht auf dem Videospiel basiert.

Artikel von

Disney hat während seiner Präsentation zum Investor Day 2020 am Donnerstag dutzende von Film- und Fernsehankündigungen gemacht. Eine Ankündigung fiel den Videospielfans jedoch besonders auf: Star Wars: Rogue Squadron wird der nächste große Star Wars-Film sein, der zu Weihnachten 2023 veröffentlicht werden soll. Rogue Squadron ist eine der beliebtesten Star Wars-Spieleserien, nun wissen Spieler, dass der Film keine Adaption sein wird.

Die Regisseurin von Wonder Woman 1984, Patty Jenkins, die als Regisseurin von Star Wars: Rogue Squadron bestätigt wurde, hat das Problem kürzlich in einem Interview mit IGN geklärt. Jenkins sagte, der Film, den sie macht, werde eine originelle Geschichte sein. Das heißt, sie sagt, dass dies mit „großem Einfluss“ sowohl von den Rogue Squadron-Videospielen als auch von Büchern geschehen wird.

Der Ursprung von Rogue Squadron stammt nicht aus den Filmen, sondern aus einer Comic-Serie von Michael Stackpole. Stackpole ließ sich von den Star Wars-Filmen, insbesondere Episode 4 und  , und einem Trio von Büchern mit dem Namen Thrawn-Trilogie inspirieren, um X-Wing: Rogue Squadron zu erfinden. Bis zum Erscheinen des Spiels Star Wars: Rogue Squadron im Jahr 1998 hatte der Comic-Autor 35 Ausgaben der Comic-Serie Star Wars: X-Wing Rogue Squadron sowie sechs verwandte Romane aus einer Serie mit 10 Büchern geschrieben.

Was passiert in Star Wars: Rogue Squadron?

Es war jedoch das Videospiel Star Wars: Rogue Squadron, das den Namen wirklich auf eine andere Ebene hievte. Es wurde im Dezember 1998 gestartet und laut IGN als zweitbeliebtestes Spiel dieses Weihnachtszeit verkauft. Im Arcade-Flug-Spiel übernehmen die Spieler die Rolle von Mitgliedern der Rogue Squadron, einem Team der besten X-Wing-Piloten der Rebellen-Allianz. Die Geschichte erstreckt sich über die Zeitachse von Episode 5: Empire Strikes Back bis zum Ende von Episode 6: Return of the Jedi.

Es genügt zu sagen, dass Disney und Patty Jenkins eine solide Geschichte der Rogue Squadron hinter sich haben. Fans wissen, dass sie nicht viel von dieser Überlieferung mitbekommen wird und dass das Rogue Squadron ein Originalfilm sein wird. Das ist nicht verwunderlich, da die Episoden 7 bis 9 ebenfalls völlig originell waren, obwohl nach Episode 6 eine Auswahl großartiger Geschichten in Form von Büchern veröffentlicht wurde.

Auch wenn der Rogue Squadron-Film eine originelle Geschichte ist und weder mit dem Spiel noch mit Stackpoles Büchern zu tun hat, gibt es dennoch eine sehr präzise Vorstellung davon, was Rogue Squadron ist.

Sobald Trailer veröffentlicht sind, werden die Fans wissen, ob dies das Rogue Squadron ist, das sie immer geliebt haben, oder ob der neue Film eine radikale Abweichung von der klassischen Serie darstellt.

Star Wars: Rogue Squadron soll zu Weihnachten 2023 in die Kinos kommen.

Star Wars: The Mandalorian – Staffel 2 ©Lucasfilm/Disney

Noch mehr Star Wars!

Nebenbei wurde auch noch ein R2-D2/C-3PO-Film A Droid Story angekündigt. Die dritte Staffel von The Mandalorian soll Ende 2021 kommen, die vierte Staffel ist ebenso schon beschlossene Sache.

Ob die Film-Trilogie von Rian Johnson noch tatsächlich kommt ist derzeit nicht bestätigt, aber auch nicht abgesagt. Sie hängt etwas in der Luft!

Kevin Feige soll einen Star Wars-Film machen, genauso wie J.D. Dillard und  Taika Waititi. Zu allen drei Film-Projekten gibt es derzeit keine detaillierten Infos.

Ahsoka wird ihre eigene Disney+-Serie bekommen, genauso wie Obi-Wan Kenobi. Obi-Wan wird wohl nur eine Mini-Serie mit 6 bis 8 Episoden werden, als keine weiteren Staffeln. Zeitlich spielt das ganze zwischen Episode 3 und 4.

Andor soll ebenfalls seine eigene Serie bekommen, der Charakter aus Rogue One. Die Serie spielt so vor Episode 4.

Rangers of the New Republic wird eine Serie die in der selben Zeit-Linie wie The Mandalorian und Ahsoka spielen.

Ebenso soll Lando eine Animations- oder Live-Action-Serie bekommen. Auch Visions wird eine Star Wars-Serie, ein japanisches Anime.

Mehr zu Star Wars-Videospielen

Könnt ihr euch ein neues Star Wars Podracer-Spiel für PS5 und Xbox Series X vorstellen? Unser Redakteur Sinan hat für euch darüber eine Fan-Theorie erstellt. Ebenso ist ein geheimer Star Wars Film von Kevin Feige und dem Autor von Rick and Morty geplant.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!