Blogheim.at Logo

FIFA 21- & Frostbite-Quellcode gestohlen! – Spieler haben nichts zu befürchten

Insgesamt wurden 780 GB Daten gestohlen! Betroffen sind dabei laut EA keine Spielerdaten für FIFA 21 und andere Titel des Publishers.

Artikel von
EA Logo mit FIFA 21 im Hintergrund. - (C) EA. EA Sports; Bildmontage: DailyGame

Nach dem Hackerangriff bei CD Projekt wurde nun EA infiltriert und mehrere Quellcodes und Entwicklungstools gestohlen. Darunter befindet sich unter anderem der Quellcode von FIFA 21 und seinem Matchmaking-Server sowie der gesamte Code für die Frostbite-Engine, die auch für Battlefield 2042 zum Einsatz kommt. Insgesamt konnten die Hacker 780 GB an Daten stehlen.

Wie Vice.com berichtet hatte einer ihrer Redakteure Zugang zu einem privaten Forum, in dem die Hacker über die gestohlenen Daten diskutierten. EA bestätigte kurz darauf diesen Vorfall.

Wie man gegenüber Motherboard (Vice) zugegeben hat: „Wir untersuchen einen kürzlichen Vorfall eines Eindringens in unser Netzwerk, bei dem eine begrenzte Menge an Spielquellcode und verwandten Tools gestohlen wurde.“

EA wurde gehackt: Keine Spielerdaten betroffen

Laut Electronic Arts wurden keine Spielerdaten von den Hackern gestohlen, wobei sich der Code speziell auf die Engine und interne Tools bezieht. EA sagt, dass es keine Datenschutzverletzungen gegeben hat, aber seitdem die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Frostbite-Engine erhöht wurden. EA erwartet auch keine signifikanten Auswirkungen des Angriffs auf eines seiner Spiele oder sein Geschäft insgesamt.

FIFA 21: Die Next-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X/S startet am 4. Dezember 2020. (C) EA Sports

FIFA 21: Die Next-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X/S starte am 4. Dezember 2020. (C) EA Sports

Da FIFA 21 bereits letztes Jahr veröffentlicht wurde gibt es auch keine Leaks für FIFA 22, da diese Dateien anscheinend nicht von den Hackern aufgegriffen werden konnten.

Der Hackerangriff folgt kurz nach der Veröffentlichung der Unternehmensfinanzen. Immerhin erwirtschaftet der amerikanische Videospiele-Publisher mehr als ein Viertel seiner Gesamteinnahmen mit FIFA – insbesondere FIFA Ultimate Team (FUT).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Hacker möchten anscheinend den Code von FIFA 21 und insbesondere der Frostbite-Engine weiterverkaufen. Das private Forum in dem der Redakteur von Vice Einblick hatte dient mehr als Marktplatz, als Diskussionsplattform.

FIFA 21 ist jetzt für PC, PS4, PS5, Xbox Series X/S und Xbox One verfügbar. Für die Nintendo Switch gibt es eine „Legacy Edition“, die außer den Lizenzen der FIFA 19-Version gleicht.

AktuelleGames News