Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Cyberpunk 2077: Nach dem Release erhalten wir kostenlose DLCs

Das kommende Action-Rollenspiel von CD Projekt Red wird genauso viele DLCs wie The Witcher 3 erhalten. Doch sind diese kostenlos?

Artikel von
Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

CD Projekt Red hat kürzlich bestätigt, dass Cyberpunk 2077 mindestens einige kostenlose DLC-Pakete nach dem Release im November enthalten wird.

Die Nachricht kommt von Twitter, wo ein Fan das Unternehmen öffentlich fragte, ob Cyberpunk 2077 kostenlosen DLC in der gleichen Weise wie The Witcher 3 enthalten würde. CD Projekt Red antwortete schnell über den offiziellen Twitter-Account des Action-Rollenspiels und veröffentlichte ein unwiderlegbar eindeutiges „Oh Yeah“.

Entwickler-Studio:CD Projekt Red
Publisher (Europa):Bandai Namco Games
Leitende Entwickler:Adam Badowski (Creative Director)
KomponistMarcin Przybyłowicz
Plattformen:Windows 7 und 10, Xbox One, Xbox Series X, PS4, PS5, GeForce NOW, Google Stadia
Spiel-Engine:REDengine 4
Genre:Action-Rollenspiel
Thematik:Science-Fiction, Cyberpunk
Altersfreigabe:PEGI 18
Release:10. Dezember 2020 (erneut verschoben)

Schaut euch das Gespräch zwischen dem Fan und CD Projekt Red selbst an:

Es ist erwähnenswert, dass dies nicht bedeutet, dass das Spiel auch keinen bezahlten DLC enthält. The Witcher 3 erhielt nach dem Start zwei große Erweiterungen – Hearts of Stone und Blood and Wine – die sicherlich billig, aber definitiv nicht kostenlos waren.

Im Gegenteil, die kostenlosen DLC-Pakete für The Witcher 3 enthielten alternative Skins für bestimmte Charaktere oder fügten neue Missionen hinzu.

Obwohl CD Projekt Red bestätigt hat, dass Cyberpunk 2077 kostenlose DLCs nach dem Release haben wird, wird es wahrscheinlich in Form verschiedener Outfits oder einer zusätzliche Nebenquests geben. Größere Erweiterungen werden fast zwangsläufig als kostenpflichtiger DLC eingeführt.

DailyGame-Umfrage: Kannst du den Release von Cyberpunk 2077 noch erwarten?

Mehr zum Cyberpunk 2077 Release

CD Projekt Red hat bereits mehrmals den Release-Termin des Action-Rollenspiels nach hinten verschoben. Das hat auch seine Gründe. Zum einen schaffte man den angepeilten Termin im April 2020 nicht, weil man noch einige Bugs hatte. Der Release im September wurde wieder verschoben, weil Covid-19 dazwischen kam. Nun im November, wo auch die nächsten Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen, wird es spannend. Immerhin wurde Cyberpunk 2077 noch für die PS4 und Xbox One optimiert. Doch ein kostenloses Upgrade wird es erst 2021 für den Titel geben. Wir sind gespannt wie massiv das Spiel die aktuelle Konsolen-Generation belasten wird, immerhin gibt es so viel in Night City zu erleben.

Wann kommt Cyberpunk 2077 raus? Die Erstveröffentlichung ist für den 19. November 2020 geplant.

Welche Grafikkarte für Cyberpunk 2077 benötige ich? Die Mindest-Anforderungen für PC-Spieler sind bereits sehr hoch. Um das Spiel flüssig zu spielen benötigt man, laut den Empfehlungen von CD Projekt Red, eine AMD Radeon RX Vega 64 Nano 8GB oder eine Nvidia GeForce GTX 1070 oder höher.

Mehr zu Cyberpunk 2077

So viele Hollywood-Stars tummeln sich im Spiel! Neben Keanu Reeves gibt es noch andere interessante Charaktere, die ihrem realen Vorbild nachempfunden sind.

V kann nicht von Anfang mit Vehikeln durch die Gegend brausen, wir müssen ihn erst aufrüsten. Gibt es eine Fahrsicherheitsstunde?

Die PC-Anforderungen sind niedriger, als viele Spieler erwartet haben.

Nach der neuerlichen Release-Verschiebung von Cyberpunk 2077 haben Spieler nach Gründen gesucht und teilweise eine Antwort des Entwickler erhalten. So sollen PS4- und Xbox One-Versionen der Grund sein. Der Dezember-Release könnte jedoch wackeln, wenn man einem bekannten Leaker zuhört – der schon sehr oft richtig gelegen ist. Dafür geben sich Analysten für den Multiplayer-Part des Spiels optimistisch. Vor allem aus finanzieller Sicht dürfte es sehr spannend werden, wenn dieser wie GTA Online aufgebaut wird.

Kommentare