Blogheim.at Logo

Call of Duty: Warzone – Hack/Cheat gibt Spielern unbegrenzte Gesundheit

Ein Call of Duty: Warzone-Spieler veröffentlicht einen Clip eines Gegners mit unbegrenzter Gesundheit, in dem hervorgehoben wird, warum Activision gegen Hacker vorgehen muss.

Artikel von
(C) Activision

Das Wichtigste in Kürze

  • Hacker erledigt ganzen Trupp mit "God-Mode".
  • Warzone hat ein Cheater/Hacker-Problem, das Activision baldigst in den Griff bekommen sollte!

Call of Duty: Warzone konnte schneller als alle anderen Battle Royale-Spiele die 30 Millionen-Spieler-Grenze überwinden. Das Spiel ist äußerst populär, hat aber seine Fehler, wie übermächtige Fahrzeuge. Es gibt aber auch eine Menge an Hackern, die dem Spiel derzeit zu Schaffen machen. In den letzten Tagen wurden viele verdächtige Videos in den sozialen Medien hochgeladen. So wird auch der „God-Mode“, also unendlich Gesundheit, als neuester Hack aufgeführt.

Ein gutes Beispiel ist ein kürzlich veröffentlichtes Twitter-Video von Lance Pitcher, der anscheinend einen Spieler für die Nutzung eines unbegrenzten Gesundheits-Hacks während des Spiels antrifft. Das Filmmaterial ist ein unbestreitbarer Beweis dafür, dass Hacker derzeit ein großes Problem in Call of Duty: Warzone darstellen, da Pitcher und seine Freunde Hunderte von Runden auf den gegnerischen Spieler abfeuern, während er völlig ungerührt da steht.

Das Filmmaterial beginnt damit, dass Pitcher gegen seinen unbesiegbaren Feind antritt und ein ganzes Magazin auf ihn abfeuert, bevor er sich zurückzieht, um sich zu heilen. Dann kehrt er ins Spiel zurück, um zu sehen, wie sein gesamter Trupp vergeblich seinen Gegner entlädt, während er in der Schusslinie steht und nacheinander Pitchers Teamkollegen abknallt. Der Spieler schafft es dann, sich hinter den Hacker zu schleichen, das zu einem verheerenden letzten Schlag führen sollte. Trotz aller Widrigkeiten springt sein Feind wieder auf die Beine, schießt weiter auf Pitchers Team und tötet sie alle erfolgreich. God-Mode in seiner reinsten Form. Cheater!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Call of Duty: Warzone hat ein Hacker/Cheater-Problem!

Leider ist Pitchers Bericht aus erster Hand über Hacker, die sein Match ruinieren, alles andere als selten, wenn es um Call of Duty: Warzone geht. Viele andere Spieler haben erzählt, wie sie sich mit zwielichtigen Mitteln mit Feinden konfrontiert sahen, um einen Sieg zu erringen. Die meisten Spieler des Spiels forderten Maßnahmen, um zu verhindern, dass sich Hacker im Spiel ausbreiten. Einige forderten eine einfache Berichtsschaltfläche, während andere komplexere Vorsichtsmaßnahmen für das Verbot forderten, wie z. B. Schattenverbot oder vollständige Hardware-Verbote. Wie auch immer, Activision sollte sich mit der Behebung dieses Problems befassen, bevor es für die breite Community von Warzone zu einem Hauptanliegen wird. Einst kämpfte auch PUBG mit einer Horde von Cheatern, wie diese News aus dem Jahr 2017 zeigt.

Unabhängig von diesen Problemen wird Call of Duty: Warzone schnell zu einem der größten Battle Royale-Spiele im Mehrspielermodus. Es hat kürzlich über 30 Millionen Spieler weltweit angehäuft, und viele loben den Titel als die nächste große Veröffentlichung, die neben PUBG, Apex Legends und Fortnite als eine der besten aller Zeiten des Genres gilt. Es scheint jedoch, dass das Spiel sich mit seinem Hacking-Problem befassen muss, bevor es wirklich in den Battle Royale-Olymp aufsteigen darf.

Call of Duty: Warzone ist ab sofort für PC, PS4 und Xbox One verfügbar.

AktuelleGames News