Blogheim.at Logo

Activision erwähnt das nächste Call of Duty, dass im Q4 2021 kommt

Während eines Investoren-Calls hat US-Publisher Activision erstmals das nächste Call of Duty erwähnt. Es kommt im vierten Quartal 2021 auf dem Markt.

Artikel von
Call of Duty: Black Ops Cold War - Nuketown- (C) Activision

Activision Blizzard hat seine Pläne angekündigt, im vierten Quartal 2021 ein neues “starkes Premium-Spiel” im Call of Duty-Franchise zu veröffentlichen. Die Nachricht stammt von Finanzvorstand Dennis Durkin während des letzten Investoren-Calls.

Es ist unklar, welches Studio den nächsten Eintrag in der Serie macht, bei der die Entwicklungsaufgaben zwischen Infinity Ward, Treyarch und Sledgehammer Games für mehrere Iterationen bis 2020 gewechselt wurden, wodurch jedes Team einen dreijährigen Erstellungszyklus erhielt. Aktuell wird von der Community stark angenommen (und auch von uns) das es Sledgehammer Games sein könnte.

Advertisment

Die Indizien sprechen klar für Sledgehammer Games: Letztes Jahr sagte COO Andy Wilson im Gespräch mit Venture mit, dass Sledgehammer derzeit ca. 200 Mitarbeiter in seinen Studio in Foster City (Kalifornien) und Melbourne (Australien) hat. Es wurden bis heute weitere 100 weitere Mitarbeiter eingestellt, um am nächsten Call of Duty zu arbeiten.

Call of Duty Mobile - (C) Activision

Call of Duty schaffe es auf allen Geräten zuzulegen, auch Mobile. – (C) Activision Blizzard

So viele Call of Duty-Spieler wie noch nie

Abgesehen von den möglichen Entwicklern, die das kommende Call of Duty 2021 haben wird, stiegen die Spielerzahlen für das Franchise die letzten beiden Jahre rasant an. Im Jahr 2018 hatte Call of Duty “nur” 70 Millionen Spieler. Im Jahr 2020 waren es über 250 Millionen Spieler, die sich auf Verdansk und Co herumgeschlagen haben.

Für dich von Interesse:   Raven Software streikt weiter! - Was heißt das für Call of Duty: Warzone?

Natürlich ist der Hauptgrund für die vielen neuen Spieler Warzone, der kostenlose Battle Royale-Ableger von Raven Software und Call of Duty Mobile. Die Smartphone-Variante des Shooters hat aktuell über 100 Millionen aktive Spieler im Monat, gegenüber 40 Millionen im Jahr 2018.

Black Ops Cold War und Warzone sorgen für neue Rekorde

Die Verkäufe von Call of Duty-Premium-Einheiten stiegen im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um mehr als 40%. Die Verlagerung auf digitale Downloads setzte sich fort und verhalf dem Franchise-Unternehmen zu jährlichen Netto-Buchungen von „ungefähr dem Doppelten des Vorjahresniveaus“, sagte Activision Blizzard.

Call of Duty: Black Ops Cold War - Operator Zeyna tritt dem Kampf am 21. Januar 2021 bei. - (C) Activision, Treyarch

Call of Duty: Black Ops Cold War – Operator Zeyna trat dem Kampf am 21. Januar 2021 bei. – (C) Activision, Treyarch

In der ersten Staffel von Black Ops Cold War– und Warzone-Inhalten wurden die meisten Battle Passes seit der Einführung des neuen In-Game-Systems Ende 2019 verbraucht.

Angesichts des Erfolgs des Franchise-Unternehmens plant Activision Blizzard, das “Call of Duty-Framework” auf seine anderen Marken anzuwenden und Multiplattform-, Free-to-Play- und Premium-Erlebnisse zu kombinieren.

Call of Duty ist ein lukratives Geschäft

Auch wenn sich Activision Blizzard derzeit mit einigen Spielern auseinandersetzen muss, die nicht all zu fair spielen, haben die Shooter-Fans eine Menge Geld dagelassen. Die Zahl “macht es zu einem der erfolgreichsten Unterhaltungs-Franchise-Unternehmen aller Zeiten”, sagte Präsident und COO Daniel Alegre während der Ergebnisaussage des Unternehmens für das vierte Quartal am Donnerstag.

Für dich von Interesse:   Call of Duty soll für PlayStation bleiben, so der "Wunsch" von Xbox

[totalpoll id=”43082″]

Seit dem Start der Call of Duty-Serie im Jahr 2003 liegt der Gesamtumsatz des Franchise bei unglaublichen 27 Milliarden US-Dollar.

Call of Duty 2021 befindet sich in Entwicklung.

Mehr zu Call of Duty

Tom Henderson, ein bekannter Call of Duty-Leaker, nannte den Untertitel für den 2021-Ableger. Damit heizt er Gerüchte an, die bereits vor einigen Monaten entstanden sind.

Call of Duty hat leider ein massives Cheat-Problem, dafür wirbt sogar Google! Ja, richtig gelesen.

Ein Warzone-Fan baut eine Call of Duty-Waffe in LEGO nach, so sieht sein Ergebnis aus. In anderen Warzone-News sind es Fans leid, dass sie auf das bevorstehende “Nuke-Event” warten.

Publisher Activision Blizzard muss sich massiver Kritik von Spielern aussetzen, nachdem 190 Mitarbeiter entlassen wurden. Im Gegenzug erhält der CEO Millionen Boni!

AktuelleGames News