Blogheim.at Logo

Xbox Series S-CPU ist besser als jener der Sony PlayStation 5 (PS5)

Microsoft bestätigt offiziell die endgültigen Hardware-Spezifikationen sowohl für die neue Xbox Series S-Konsole als auch für die leistungsstärkere Xbox Series X.

Artikel von
Xbox Series X und Xbox Series S von Microsoft. - (C) Microsoft

Microsoft hat es endlich getan! Das Warten auf neue Informationen über die Xbox Series X und die Bestätigung der Xbox Series S haben lange gedauert. In den letzten Tagen sind Pläne der nächsten Konsolen-Generation von Microsoft durchgesickert und wurden schließlich aus Resmond (USA) bestätigt. Und nun verschießt man in der Konzernzentrale über soziale Medien seine Munition. Nun wurden auch die endgültigen Hardware-Spezifikationen der Xbox Series X und Xbox Series S bestätigt.

Bei Preisen von 299 Euro und 499 Euro für die Xbox Series S bzw. die Xbox Series X könnte man davon ausgehen, dass die beiden Konsolen über eine massiv unterschiedliche Hardware verfügen. Das ist nicht ganz richtig. Eine Kernkomponente bleibt weitgehend gleich, da beide Xbox-Konsolen der nächsten Generation eine AMD Zen 2-CPU mit 8 Kernen verwenden. Es gibt jedoch einen geringfügigen Unterschied in der Taktrate zwischen den beiden Plattformen. Die Xbox Series S-CPU ist mit 3,6 GHz und die Xbox Series X mit 3,8 GHz getaktet. Beide bieten eine bemerkenswerte CPU-Leistung. Damit bietet die „Low-Budget-Version“ der neuen Xbox-Konsole eine stärkere CPU als die Sony PlayStation 5! Der CPU der PS5 ist nämlich nur mit 3,5 Ghz getaktet.

Xbox Series X vs. Xbox Series S: Wo sind die großen Unterschiede in der Hardware?

Der Preisunterschied zwischen den einzelnen Konsolen kommt jedoch von irgendwoher, und der größte Unterschied zwischen den Konsolen besteht beim Grafik-Chip. Die Series S verfügt über eine AMD RDNA 2-GPU mit 20 Recheneinheiten mit 1,565 GHz. Das sind 4 Teraflops. Die Xbox Series X ist hier mächtig unterwegs. Die High-Budget-Version verfügt auch über eine AMD RDNA 2-GPU, diese verfügt jedoch über 52 mit 1,825 GHz getaktete CUs für einen Gesamtdurchsatz von 12,15 Teraflops. Die PS5 schafft 10,28 Teraflops, laut Sony. Hier kann die Series S gegenüber der PlayStation 5 nicht mithalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die fehlende Grafik-Power wird mit 4K-Upscaling kompensiert. Immerhin ist die Auflösung der Xbox Series S mit 1440p angegeben, aber genauso 60 Bilder/Sekunde, wie beim großen Bruder Xbox Series X.

Es gibt natürlich andere signifikante Unterschiede zwischen der Hardware der beiden Konsolen. Die Xbox Series S verfügt über 10 GB GDDR 6 RAM, davon 8 GB mit 224 GB / s und 2 GB mit 56 GB / s. Die Xbox Series X verfügt über 16 GB RAM mit 10 GB bei 560 GB / s und 6 GB bei 336 GB / s. In Bezug auf den Speicher verfügen beide Konsolen über eine Gen 4 NVME SSE, die unkomprimiert mit 2,4 GB / s und komprimiert mit 4,8 GB / s ausgeführt wird. Die Xbox Series X bietet jedoch die doppelte Speicherkapazität von 1 TB gegenüber den 512 GB der Xbox Series S. Wenn man die tatsächlichen Größen aktueller Top-Titel hernimmt, dann wird der Speicherplatz ziemlich schnell voll sein, bei vielen Spielern.

So sieht er aus, der Xbox Series X-Controller. Eine kleine Evolution.

Xbox Series S um wenig Geld oder Xbox Series X mit mächtiger Grafik-Power? Microsoft stellt seine Weichen für die nächste Konsolen-Generation über den Preis. (C) Microsoft

Welche Xbox-Konsole passt zu dir?

Ansonsten besteht der einzige bemerkenswerte Unterschied darin, dass die Series S kein Laufwerk hat, während die Series X ein 4K-Blu-ray-Laufwerk bietet. Beide Plattformen verfügen über einen HDMI 2.1-Ausgang, beide ermöglichen die Verwendung der 1-TB-Speichererweiterungskarten von Xbox und beide sind beim Start abwärtskompatibel mit Xbox One, Xbox 360 und dem ursprünglichen Xbox-Spielen. Xbox One-Gaming-Zubehör ist ebenfalls abwärtskompatibel.

Die Vorbestellungen werden am 22. September eröffnet, sodass noch genügend Zeit bleibt, um eine Entscheidung zu treffen.

Die Xbox Series S und Xbox Series X werden beide am 10. November starten. Alle Informationen zum Preis der neuen Microsoft-Konsolen.

Mehr zur Xbox Series S/X

Die veröffentlichten Memes zur Xbox Series X, nach der Design-Vorstellung habt ihr lustig gefunden? Immerhin fanden viele Spieler, dass die Konsole wie ein Kühlschrank aussieht. Nun… Microsoft hat das auch lustig gefunden und auch solche Kühlschränke ausgeliefert! Seht euch das Unboxing-Video dazu an. Vielleicht auch ein Grund, warum das Gerät aus Redmond so begehrt in Japan ist.

Microsoft wird auch in puncto Spielen einiges zum Start der neuen Konsole nachliefern: so wird Gears 5 ein umfangreiches Story-Update erhalten. Ebenso Outriders von Square Enix wird ein kostenloses Upgrade erhalten. Sicherlich hilft hier auch die Cloud-Technologie, um die Ladezeiten auf der Next-Gen-Konsole zu reduzieren.

AktuelleGames News