Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Silent Hill (PS5) bekommt eigenen Twitter Account

Ist dies ein Zeichen?! Es ist kein Fake-Account, Konami selbst hat auf den Kanal verlinkt. Die Gerüchteküche brodelt weiter!

Artikel von
Silent Hill: Wird der Reboot im Juni 2020 enthüllt?

Wie wir letztens berichtet haben, postete Konami vor kurzem auf ihrem Twitter-Account die Sirene von Silent Hill 2. Die Fan-Gemeinde dachte, das ist es! Die lang ersehnte Ankündigung kommt endlich. Doch sie kam nicht. Stattdessen kam erneute Enttäuschung! Konami teilte das Video nur in Euphorie auf die Inkludierung von Pyramid-Head in Dead by Daylight.

Silent Hill Twitter Account aufgetaucht

Doch in ihrer „Entschuldigung“ für die enttäuschende Nachricht „versteckte“ sich wieder in unerwarteter, möglicher Hinweis. Konami schrieb, sollte es Silent Hill Infos geben, würden diese zuerst auf dem Silent Hill Twitter Account kommuniziert werden. Silent Hill Twitter Account?! Diesen gab es bis dato nicht, wieso jetzt? Der Account ist noch keine vier Wochen alt, daher stellt sich die Frage, wieso wurde dieser nun erstellt?!

Er ist noch nicht als offizieller Account gekennzeichnet, jedoch wenn Konami ihn tagged, dann kann man die Echtheit nicht mehr anzweifeln. Der Account selbst hat auch noch nichts außer der Pyramid Head Ankündigung gepostet.

Silent Hill – Der Aufrührer der Gerüchteküche

Seit fünf Jahren ist Silent Hill die Nummer Eins der Gerüchteküche. Seit der Trennung von Konami und Gaming-Visionär Hideo Kojima, welcher der Silent Hill Reboot zum Opfer viel, haben die Fans die Hoffnung nicht mehr aufgegeben. Immer wieder sind Gerüchte aufgetaucht, doch in keinem Jahr wurde es so laut wie in diesem. Geheime Entwicklungen bei Konami, Treffen mit Künstlern, angebliche Verhandlungen zwischen Sony und Konami, bis ihn zu Gerüchten, dass angeblich Hideo Kojima selbst wieder am Werken sei. Die Spitze des Eisbergs ist nun der jüngst eröffnete Silent Hill Twitter Account.

Silent Hill – Eine Inspiration für Generationen

Silent Hill hat die Horror-Spiele regelrecht reformiert und miterfunden. Vor allem Silent Hill 2 war eine Revolution in Sachen Horror und Gameplay. Kaum ein anderer Teil der Serie schaffte es jedoch, wieder auf diese Höhe zu kommen. Trotz allem war der eingeführte Wechsel zwischen Realitäten und der einfach fehlenden Nachvollziehbarkeit von Geschehnissen und die Selbstverständlichkeit, mit der Charaktere sich dem schieren Wahnsinn der Stadt ergaben, beeindruckte Spieler auf der ganzen Welt.

Hideo Kojima, der selbst eine gewisse Faszination für Horrorspiele in sich trägt, veröffentlichte als sein letztes Konami-Projekt die Demo „P.T.„, welche Wellen schlug. Leider kam es aber nicht mehr zu dem fertigen Spiel. Das auserkorene Team mit Norman Reedus in der Hauptrolle und Guillermo del Torro machten sich dann unabhängig von Konami an Death Stranding. Obwohl das Spiel die Kritiker begeisterte, blieb der kommerzielle Erfolg aus.

Silent Hills - (C) Konami

Silent Hills wurde abgesagt. Doch irgendetwas tut sich bei Konami. Kommt ein PS5-Spiel?

Nun folgt auf der Xbox Series X mit „The Medium“ ein erstes Spiel, wo die Entwickler ganz klar zu ihrer Liebe zu Silent Hill 2 stehen. Der Einfluss von Silent Hill wird schon im Trailer sichtbar. Eine einzelne Person in einer großen, alleinstehenden Stadt, wo sie zwischen zwei Welten schwankt. Nicht nur dass, sogar der damalige Komponist des originalen Soundtracks von Silent Hill war am Spiel selbst mitbeteiligt.

Auch in die Kinos schaffte es Silent Hill. Die Filme wurden an die einzig zusammenhängende Story des Spiels angelegt, welche in Silent Hill 1 und 3 erzählt wurde.

Silent Hill für die PS5 geplant?

Nach wie vor nehmen die Gerüchte nicht ab. So wird neuerdings noch spekuliert, Silent Hill könnte ein Launch-Titel für die PS5 sein. Es soll in der angeblich bald stattfindenden State of Play präsentiert werden. Doch auch hier scheiden sich die Geister, ob tatsächlich weitere neue Spiele präsentiert werden sollen oder ob es sich nur um eine Ankündigung für den Preis und die Vorbestelleroptionen der PS5 handeln soll.

Konami, bald ist es zu spät!

Kaum ein Spiel bannt die Community so wie Silent Hill. Bei keinem anderen Spiel schlagen Gerüchte solche Wellen. Wird Konami darauf reagieren? Die Welt liebt den Franchise immer noch und sie ist nicht zu schade, den Entwickler immer wieder regelmäßig damit zu konfrontieren. Wieviel Zeit Konami noch hat, diese mit der Marke verbundenen Emotionen zu strapazieren ist unklar. Man kann nur hoffen, dass Konami sich nicht zu viel Zeit mehr lässt. Denn irgendwann ist Silent Hill nur noch eine coole Marke der Vergangenheit, welche irgendwo in verschiedenen Regalen verstaubt.

Mittlerweile gibt es neue Gerüchte rund um PS5-Exklusiv-Titel von Silent Hill und Metal Gear Solid.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!