Blogheim.at Logo

Advertisment

Returnal – Update 2.0 bringt Fotomodus und lang ersehende Funktion!

Entwickler Housemarque erweitert mit dem Update 2.0 den Funktionsumfang von Returnal. Fokus des Updates sind die “Zyklus aussetzen”-Zwischenspeicherfunktion und der Fotomodus.

Artikel von
Returnal erschien am 30. April 2021 exklusiv für die PS5. - (C) Housemarque, SIE

Ab sofort stellt der finnische Entwickler Housemarque das Update 2.0 für den Roguelike-Shooter Returnal zur Verfügung. Mit diesem Update wird die von Spielern vielfach gewünschte Zwischenspeicherfunktion “Zyklus aussetzen” implementiert sowie ein Fotomodus, mit dem die effektreiche Action des Spiels in Bildern festgehalten werden kann.

Mit der Zwischenspeicher-Funktion hat Housemarque, der seit wenigen Monaten exklusiver PlayStation-Entwickler ist, eine wichtige Funktion in das Spiel eingebaut.

Advertisment

Die “Zyklus aussetzen”-Funktion ist keine gewöhnliche Speicherfunktion, sondern erstellt temporär einen einzelnen Speicherpunkt, damit das Spiel ohne den Verlust des Fortschritts im Durchgang beendet werden kann. Daraufhin kann Returnal beim nächsten Mal direkt vom Speicherpunkt aus fortgeführt werden – allerdings wird der gesetzte Speicherpunkt nach der Wiederaufnahme des Spiels gelöscht.

Die Zwischenspeicherfunktion kann beliebig oft verwendet werden, allerdings nicht zu jedem Zeitpunkt. Beispielsweise ist sie in Gefechten, Bosskämpfen, Zwischensequenzen und Sequenzen in der Ego-Perspektive nicht verwendbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Returnal verfügt jetzt über einen Fotomodus

Ein weiterer Teil des Updates 2.0 ist ein Fotomodus. Returnal bietet während Selenes Reise durch Atropos viele beeindruckende Szenerien und aufregende Momente, die nun mit dem Fotomodus festgehalten werden können. Außerhalb von bestimmten Sequenzen kann der Fotomodus jederzeit aktiviert werden.

Für dich von Interesse:   Gran Turismo 7: "Behind the Scenes"-Videos mit Serienschöpfer Kazunori Yamauchi veröffentlicht

Um den optimalen Schnappschuss zu erzielen, lässt sich die Kamera mithilfe der Analog-Sticks und der adaptiven Trigger bewegen. Weitere Optionen wie die Anpassung der Brennweite, Belichtung, Sättigung und Kontrast sind möglich, aber auch Filter, Effekte und Rahmen stehen zur Verfügung und verleihen Bildern ein gewisses Extra.

Returnal ist jetzt für die PlayStation 5 verfügbar. Wie ihr länger überlebt, haben wir euch mit diesen 17 Tipps und Tricks kurz nach Release des Spiels erklärt.

AktuelleGames News