Microsoft: Next-Gen “Cloud Hybrid”-Xbox soll 2028 kommen

Microsoft arbeitet offenbar an der Next-Gen-Xbox. Und sie soll sogar bereits 2028 erscheinen.

Xbox Series X Xbox Series S

Der Microsoft-Leak geht weiter. Nach der Veröffentlichung von geheimen Dokumenten der amerikanischen Bundeshandelskomission (FTC) ist eine Fülle an internen Informationen ans Licht gekommen. Darunter verbesserte Mid-Gen-Konsolen der Xbox Series X und S. Potentielle Remakes von Fallout 3 und Oblivion. Sowie die Absichten des CEOs, den Konkurrenten Nintendo zu kaufen. Doch da endet es nicht. Denn das Dokument deutet auch die nächste Konsolengeneration an.

Im Zuge des Gerichtsstreits zwischen Microsoft und Activision Blizzard ist ein auf Mai 2022 datiertes Dokument aufgesetzt worden, das “die nächste Generation von Gaming bei Microsoft” zeigen soll. Die Pläne deuten dabei eine Next-Gen-Konsole an, die eine hybride Gaming-Plattform zwischen lokalem Klient und cloudbasiertem Spielen darstellen soll.

“Cloud Hybrid”-Xbox soll 2028 kommen

Das Unternehme plane dabei nicht weniger als “ein neues Leistungsniveau zu erreichen, das über die Möglichkeiten der Client-Hardware allein hinausgeht”, so der im Dokument enthaltende Pitch. Was folgt sind Hardwaredetails, die die leistungsstarke Konsole aufweisen soll. Darunter eine potentielle ARM64 CPU und eine AMD GPU. Weitere technische Schlagwörter, die im Kontext der Vorstellung fallen, sind eine “forward”-Komptabilität, “next gen DirectX ray traxing”, sowie eine “Super-Auflösung”, die auf Maschinenlernen basiert, sowie dynamische “global illumination”.

Darüber hinaus erwähnt der Next-Gen-Xbox-Pitch auch die Möglichkeit eines Handhelds, das ergänzend gekauft werden kann und 99 Dollar ausmachen soll. Hierbei wird angedeutet, dass Microsoft bei ihrer neuen Konsole auch eine tragbare Handheld-Version im Sinn haben, die sich die Stärken des cloudbasierten Gamings zu Nutzen machen soll.

Auch einen Veröffentlichungszeitraum hat Microsoft für die Next-Gen-Xbox bereits im Blick. So geht in dem Dokument hervor, dass sich das Unternehmen derzeit in der Designphase der Hardware befindet. Develpment-Kits sollen dabei laut des Zeitplans im Jahr 2027 an die Entwicklerstudios geschickt werden, damit jene mit der Arbeit an Next-Gen-Spielen beginnen können. Wenn der Zeitplan, der aus dem Sommer 2022 stammt, eingehalten wurde, dann soll die neue Konsole noch Ende des Jahres 2028 auf den Markt kommen.

Werbung

Microsoft hat sich bisher noch nicht zu dem Leak geäußert.

Mehr zum Thema