Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 24: Das Leben eines Redakteurs

Metacritic: Die bisher besten Videospiele des Jahres 2023

Metacritic hat eine Liste der besten Videospiele veröffentlicht, die bisher im Jahr 2023 veröffentlicht wurden.

Resident Evil 4 (Remake) - (C) Capcom

Die letzten Jahre waren puncto Neuerscheinungen im Videospielebereich schwierig. Durch Covid-19-Pandemie verursachte Workflow-Änderungen in der Entwicklung sind einige Titel zurückgestellt worden. Viele davon sind im ersten Halbjahr 2023 erschienen. Metacritic.com zieht Zwischenbilanz und präsentierte die besten Videospiele 2023 – bis jetzt.

In den ersten 6 Monaten des Jahres gab es eine konstante Release-Liste von hochwertigen Videospielen, darunter neue Titel, Remakes und Fortsetzungen. Eigentlich wird jeder fündig, der möchte.

Metacritic zieht Zwischenbilanz: Die bisher besten Videospiele 2023

Hast du noch nie von Metacritic gehört? Es ist wie Rotten Tomatoes, aber für Spiele, Filme und andere Medien. Hier wird alles zusammengefasst und eine Durchschnittsbewertung ermittelt. Es ist der ultimative Ort, um herauszufinden, ob etwas gut ist oder nicht.

Zu den bisher bestbewerteten Games finden sich zwei Nintendo Switch-Spiele ganz oben! Dahinter folgenden PS5-Versionen, sowie – erst auf Platz 8 – das erste (und einzige) Xbox-Spiel. Doch seht selbst, wie bisher die Kritikermeinungen zu den Games 2023 waren:

Die bisher besten Games des Jahres von Metacritic (Stand Ende Juni 2023)

  1. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Switch) – 96/100
  2. Metroid Prime Remastered (Switch) – 94
  3. Resident Evil 4-Remake (PS5) – 93
  4. Street Fighter 6 (PS5) – 92
  5. Dead Space (PS5) – 89
  6. Final Fantasy XVI (PS5) – 88
  7. Theatrhythm Final Bar Line (Switch) – 87
  8. Hi-Fi Rush (Xbox Series X) – 87
  9. Diablo IV (PC) – 87
  10. Star Wars Jedi: Survivor (PS5) – 85
  11. Paranormasight: The Seven Mysteries of Honjo (Switch) – 85
  12. Humanity (PS5) – 85
  13. A Space For The Unbound (Switch) – 85
  14. Octopath Traveler II (Switch) – 84
  15. The Murder of Sonic the Hedgehog (PC) – 84
  16. Hogwarts Legacy (PS5) – 84
  17. Cassette Beasts (PC) – 84
  18. Labyrinth of Galleria: The Moon Society (Switch) – 83
  19. Age of Wonders 4 (PC) – 83
  20. Doomblade (PC) – 83

Bewertet man die Plattformen, die erwähnt wurden, so gibt es folgende Aufstellung:

  • 7x PlayStation 5
  • 7x Nintendo Switch
  • 5x Windows PC
  • 1x Xbox Series X/S

Alternativ zu dieser Aufstellung sprachen wir kürzlich auch im DailyGame Podcast über das erste Halbjahr 2023:

Was ist an dieser Wertung so besonders?

Richtig, es gibt Spiele, die sind auch für andere Plattformen erschienen. Star Wars Jedi: Survivor erreichte jedoch auf der PS5 den durchschnittlichen Metascore von 85/100, deswegen findet man das Action-Adventure-Spiel auch mit dieser Bewertung und nicht mit einer anderen Version. Außerdem ist zu beachten, dass die meisten Rezensionen normalerweise auf PS5- bzw. PS4-Versionen basieren (wie auch bei uns der Fall).

Metacritic.com erwähnt auch, dass „Multi-Game-Zusammenstellungen und neu veröffentlichte Portierungen von Spielen, die in den letzten Jahren auf anderen Plattformen veröffentlicht wurden, ausgeschlossen sind“. Übrigens sind auch Erweiterungspakete und andere DLCs von dieser Wertung ausgenommen und können nicht zu den „Besten Videospiele 2023“ zählen.

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom - (C) Nintendo

Hoch über den Wolken, muss der Metascore grenzenlos sein! – The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom – (C) Nintendo

The Legend of Zelda-Spiele sind meistens Anwärter auf „Das Spiel des Jahres“

Es ist schon fast zwei Jahrzehnte her, dass ein neues Zelda-Spiel nicht als potenzieller Kandidat für das Spiel des Jahres gehandelt wurde, wie Metacritic richtig anmerkt. Für mich ist es „das beste Videospiel aller Zeiten“, aber das könnt ihr im Review zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nachlesen.

Bereits nach 3 Tagen wurden über 10 Millionen Stück des Spiels verkauft. Kein Wunder also, dass auch die Nintendo Switch als Hardware plötzlich wieder vor der PlayStation 5 stand.

Derzeit sieht es nicht so aus, als würde ein Spiel dieses Jahr erscheinen, dass The Legend of Zelda das Wasser abgraben könnte. In der „All-Time-Wertung“ der Aggregator-Webseite schafft es Tears of the Kingdom mit 96/100 übrigens nur auf Platz 44, hinter The Wind Waker, dass ebenfalls 96 erhielt. Allerdings ist die Reihenfolge nicht ganz richtig, denn auch Breath of the Wild und Twilight Princess HD haben diesen Metascore. Übrigens das am besten bewertete Spiel stammt aus dem Jahr 1998 und heißt (wem wundert es) The Legend of Zelda: Ocarina of Time mit 99/100. Dahinter Tony Hawk’s Pro Skater 2, GTA 5  (PS3-Version) und SoulCalibur (Dreamcast) alle mit 98/100.

Mehr zum Thema