Blogheim.at Logo

Elden Ring: Was erwartet Dark Souls-Fans? Entwickler Miyazaki im Interview

Das "bessere Dark Souls" soll Elden Ring werden. Nach der Gameplay-Enthüllung erzählte Entwickler Hidetaka Miyazaki mehr über Dungeons, Bosse und der Spielwelt.

Artikel von
Elden Ring - (C) From Software

Das Wichtigste in Kürze

  • Elden Ring wird sechs große Bereiche im Spiel haben
  • Wie und wo man startet bleibt dem Spieler/n selbst überlassen
  • Das Rollenspiel hat nicht nur ein Ende

Die E3 2021 war ein Befreiungsschlag für Fans der Entwickler von Dark Souls: Mit Elden Ring haben sie sehnsüchtig auf Neuigkeiten zum nächsten Titel des Studios gewartet. Es dauerte einige Jahre, aber beim diesjährigen Summer Game Fest haben die Fans mehr Informationen zu Elden Ring bekommen.

Elden Ring erhielt beim Summer Game Fest einen Gameplay-Trailer, der den Spielern einen ersten Einblick in die Spielwelt gab. Jetzt sprach der legendäre Spieleentwickler und Regisseur Hidetaka Miyazaki mit IGN, um einige der brennendsten Fragen zu Elden Ring zu beantworten, einschließlich der Anzahl der Dungeons und Hauptbosse, die Fans erwarten können.

Advertisment

Elden Ring: 6 Haupt-Bosse warten

Die Welt von Elden Ring ist als Lands Between bekannt, und Miyazaki sagte gegenüber IGN, dass sie hauptsächlich aus sechs großen Gebieten besteht. Er erklärte, dass jedes Gebiet die Domäne eines Halbgottes ist, welchen die Spieler während des Spiels zu jagen haben werden. Wie und wohin man als Erstes oder als Nächstes geht bleibt dem Spieler selbst überlassen. Die Dark Souls-Reihe ist für ihre Schwierigkeit bekannt, daher wird es interessant sein zu sehen, wie schwierig die letzten Gebiete von Elden Ring wirklich sind. Immerhin wenn man sich es aussuchen kann, wohin man zuerst hinreitet.

Dies bedeutet natürlich auch nicht, dass Elden Ring nur sechs Bosse haben wird, die die Spieler herausfordern und besiegen können. Das Spiel wird viele weitere optionale oder kleinere Bosse auf der ganzen Welt enthalten, aber um die Geschichte abzuschließen, müssen die Spieler gegen alle 6 Haupt-Bosse kämpfen. Miyazaki bestätigte in dem Interview mit IGN auch, dass Elden Ring über ein Schnellreisesystem verfügen wird, dass das Spiel die Spieler jedoch weiterhin ermutigen wird, die Welt in vollen Zügen zu erkunden.

Elden Ring hat mehr Enden als Dark Souls

In einem anderen Interview mit Famitsu beleuchtete Game Director Hidetaka Miyazaki die Freiheit, die Spieler erwarten können und ob Elden Ring mehrere Enden haben wird. Er ging weiter und bestätigte, dass die Spieler einen höheren Freiheitsgrad erwarten können und verschiedene Endungen enthalten.

„Ja. Es gibt mehrere Enden, und der Weg, um sie zu erreichen, ist ziemlich frei…“, so Miyazaki, als er nach mehreren Enden gefragt wurde.

Der Mehrspiel-Wert des Rollenspiels ist damit also gegeben, wenn es verschiedene Wege gibt die 6 Haupt-Bosse zu besiegen. Darüber hinaus wird Elden Ring, ähnlich wie bei früheren Dark Souls-Spielen, einen Online-Koop haben. Damit können Spieler entweder alleine oder mit Freunden spielen. Wie genau der Online-Part funktioniert wurde noch nicht geklärt.

Dark Souls 3 ist linearer wie Elden Ring, so der Entwickler im Interview. - (C) From Software

Dark Souls 3 ist linearer wie Elden Ring, so der Entwickler im Interview. – (C) From Software

Darüber hinaus hat Hidetaka Miyazaki Elden Ring mit Dark Souls verglichen, wenn er über das Maß an Freiheit sprach.

“Ich denke, dass der Freiheitsgrad im Spielverlauf deutlich höher ist als bei der Dark Souls-Reihe.”

Die Antwort sollte für Fans nicht all zu überraschend sein. Immerhin konzentrierte sich Dark Souls mehr auf enge Kämpfe und eine lineare Struktur. Bei Elden Ring handelt es sich um ein Open World-Design, dass mehr Möglichkeiten zulassen wird. Nicht umsonst das größte Spiel das FromSoftware jemals gemacht hat.

Elden Ring erscheint am 21. Januar 2022 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Mehr zu Elden Ring

Die Dark Souls- und Bloodborne-Komponistin Yuka Kitamura kehrte wegen Elden Ring zurück zu From Software.

AktuelleGames News