Blogheim.at Logo

Dying Light 2: Erweiterung Bloody Ties wird nächste Woche gezeigt

Techland wird uns die erste Erweiterung für Dying Light 2, Bloody Ties, bei der Gamescom Opening Night Live zeigen. Starten soll das Add-On im September.

Artikel von
Techland verspricht mindestens 5 Jahre Inhalts-Support für Dying Light 2. - (C) Techland - Bildmontage DG

Techland hat nun die Katze aus dem Sack gelassen, wann wir erstmals die erste Erweiterung für Dying Light 2 zu Gesicht bekommen werden.

“Bloody Ties” wird bei der Gamescom Opening Night Live, die am 23. August 2022 stattfinden wird, gezeigt, wie Produzent und Moderator Geoff Keighley bestätigt hat. Die Erweiterung soll während der Show enthüllt werden. Interessanterweise kennen wir bereits jetzt den Namen.

Bereits ein Leak zu Beginn des Jahres deutete darauf hin, dass die Story-Erweiterung etwas mit Gladiatoren zu tun haben wird. Die Ereignisse der Erweiterung sollen “seitwärts” des Basisspiels gesetzt und wird nicht all zu weit von Villedor entfernt sein.

Dying Light 2 Erweiterung: Was ist über “Bloody Ties” bekannt?

Offiziell gibt es von Techland keine Informationen, dafür einen Dataminer-Leak von Mitte Juli eines YouTubers. Dieser behauptete, dass es anscheinend um ein Galdiatoren-Thema handelt. Ein Opernhaus soll dabei ein wichtiger neuer Ort für die Erweiterung sein und auch als Arena für Gladiatorenkämpfe dienen.

Narrative Details sind dank animierter Storyboards aufgetaucht, die Teil dessen sind, was gedatamint wird, was darauf hinzudeuten scheint, dass der Umfang des DLC beträchtlich sein wird. Bisher wurden offenbar über 2.000 Dialoge entdeckt, zwei verschiedene Enden, neue Modelle und Animationen und vieles mehr. All das scheint mit den groben Details, die Techland immer wieder angedeutet hat, übereinzustimmen.

Wann startet die Erweiterung? Laut Techland soll Dying Light 2 sein erstes Add-On im September 2022 erhalten.

Tuesday, see the reveal of @DyingLightGame 2: Bloody Ties, the new DLC, during @gamescom Opening Night Live. pic.twitter.com/5BW3dOiwSZ

— Geoff Keighley (@geoffkeighley) August 17, 2022

Die Gamescom Opening Night Live wird eine vollgepackte Show sein, die etwa 2 Stunden dauern soll. Dabei soll es einige “coole Überraschungen” geben. Bereits bestätigt wurden neben der Erweiterung für Dying Light 2 folgende Titel: The Callisto Protocol, High on Life, Hogwarts Legacy (das kürzlich auf 2023 verschoben wurde) und Sonic Frontiers.

Dying Light 2 ist für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC verfügbar. Eine Cloud-exklusive Switch-Version sollte eigentlich schon erschienen sein: Ursprünglich wurde gesagt, dass das Open-World-Survival-Horror-Spiel von Techland sechs Monate nach Release der anderen Plattformen erscheinen wird. Das wäre der 4. August 2022 gewesen. Über den Verbleib der Nintendo Switch-Version von Dying Light 2 hat sich der Entwickler bisher nicht geäußert.

Passend zum Thema