Blogheim.at Logo

Doom Eternal: Nintendo Switch-Release soll in Kürze folgen

Entwickler id Software bringt den Doom Slayer auf die Nintendo Switch. Den Release-Termin sollten wir in Kürze erhalten.

Artikel von
DOOM Eternal - (C) id Software

Das Wichtigste in Kürze

  • Noch kein Release-Termin für Doom Eternal auf der Nintendo Switch
  • id Software-Mitarbeiter gibt Auskünfte über den Verbleib
  • Bethesda liefert durchwegs gute Switch-Portierungen

Während die Monate nach dem Start von Doom Eternal auf Konsolen und PCs vergehen, warten Nintendo Switch-Spieler immer noch auf einen Port. Die schlechte Nachricht ist, dass kein derzeit kein Release-Termin bekannt gegeben wurde, aber die gute Nachricht ist, dass es bald bekannt gegeben wird.

Die id Software hat bestätigt, dass für den Switch-Port von Doom Eternal zwar kein festes Release-Datum festgelegt wurde, die Ankündigung steht uns aber unmittelbar bevor. Während des letzten Panels bei Gamelab Live 2020 gab Marty Stratton von id Software ein Update zur erwarteten Switch-Version.

Der Doom Slayer muss sich gegen die Hölle durchsetzen.

Der Doom Slayer muss sich gegen die Hölle durchsetzen.

Doom Eternal für die Nintendo Switch: Man spricht bald über den Release-Termin

Stratton bestätigte, dass es in Bezug auf einen Start nichts Neues zu verkünden gibt, bemerkte jedoch, dass „wir bald über das Erscheinungsdatum sprechen werden“. Diese Nachricht kommt vier Monate nach dem Start von Doom Eternal am 20. März für PlayStation 4, Xbox One und PC. Kürzlich wurde bekannt, dass die Veröffentlichung im März 2020, selbst eine Verzögerung gegenüber 2019, auf die negative Aufnahme von Fallout 76 zurückzuführen war. Publisher Bethesda ging auf Nummer Sicher.

Marty Stratton sprach weiter über den Entwickler, der den Port verwaltet, und stellte fest, welche Qualität die Spieler für die Rückkehr des Doom Slayer zu einer Nintendo-Plattform erwarten können. Stratton versicherte den Fans, dass der Entwickler Panic Button, der den Port von Doom 2016 und die meisten Switch-Ports von Bethesda verwaltet hat, dieser Version gerecht werden kann. Stratton bezeichnete den Entwickler als „Meister der Plattform“ und versicherte denjenigen, die auf die Switch-Version warten, dass es sich lohnen wird. Er hat nicht bestätigt, ob die physische Version von Doom Eternal nur einen Download-Code wie Wolfenstein: Youngblood enthält.

Die jüngsten Switch-Ports waren in Bezug auf die Qualität ein Glücksspiel. Letztes Monat erschien der Switch-Port von The Outer Worlds und wurde aufgrund grafischer und technischer Probleme erheblich kritisiert. Trotz einiger rauer Starts von Drittanbietern weist Bethesda weiterhin die gleichbleibendere Qualität ihrer Spiele auf. Panic Button hat den Großteil der Portierungsbemühungen von Bethesda auf den Wechsel zum positiven Empfang abgewickelt. Der Vizepräsident von Bethesda, Pete Hines, bestätigte den Erfolg mit den Switch-Ports und versprach weitere Titel.

Doom Eternal war ein solider Titel von id Software!

Doom Eternal war ein solider Titel von id Software!

Wie erging es den anderen Versionen?

In der Zwischenzeit zwischen dem ersten Start und dem kommenden Switch-Port hatte Doom Eternal seine Höhen und Tiefen. Ein bemerkenswerter Pfusch kam durch ein PC-Update, dass das Denuvo-Anti-Cheat-Programm hinzufügte. Der Empfang war von der Fangemeinde so negativ, dass schnell ein Update veröffentlicht wurde, um Denuvo aus dem Spiel zu entfernen.

Doom Eternal ist ab sofort für PC, PlayStation 4, Stadia und Xbox One verfügbar. Der derzeit in Entwicklung befindliche Switch-Port hat noch keinen Release-Termin.

DOOM Eternal wird nur digital für die Nintendo Switch erscheinen, wie im November 2020 bekannt wurde.

DOOM Eternal für die Nintendo Switch hat endlich einen Release-Termin bekommen!

AktuelleGames News