Blogheim.at Logo

Wolfenstein: Youngblood – Switch-Version wird nicht auf einer Cartridge ausgeliefert

Anstelle von physischen Cartridge's wird es einem Download-Code in der Verpackung geben

Artikel von

Wie erst vor kurzem bestätigt wurde wird Wolfenstein: Youngblood auf den Nintendo Switch zeitgleich mit allen anderen Versionen (PC, Xbox One und PlayStation 4) ausgeliefert. Damit setzt Bethesda seine ausgezeichnete Unterstützung für die Hybrid-Konsole fort. Es sieht jedoch so aus, als würde die physische Verkaufsversion vom Start nicht auf einem Cartridge, sondern mit einem Download-Code ausgeliefert.

Die Meldung, dass Wolfenstein: Youngblood für den Nintendo Switch ohne Cartridge ausgeliefert wird stammt vom US-Einzelhändler GameStop, via NintendoEverything. Bethesda hat in der Vergangenheit auch nicht zwangsmäßig bestätigt, dass dies so passieren wird, daher nehmen wir die Meldung für bare Münze. Warum sollte man bei der Produktseite auch den Fakt erfinden? Wir sehen keinen Grund dafür.

Warum überhaupt einen Download-Code verpacken?

Der Download-Code in der Verpackung benötigt daher unbedingt eine aktive Internet-Verbindung für die Konsole. Der Download-Code gilt nicht nur für die Standard-Version des Shooters, sondern auch für die Deluxe Edition. An diesem Punkt muss man natürlich die Frage stellen: Warum wird so etwas überhaupt ins Regal für den Verkauf gestellt? Sony hat den Download-Codes für Videospiele im stationären Handel bereits den Rücken gekehrt.

Wolfenstein: Youngblood startet am 24. Juli für PC, Xbox One, PlayStation 4 und eben Switch. Die Switch-Version des neuesten Wolfenstein-Ablegers wird von Entwickler Panic Button portiert, die sich auch schon für DOOM und Wolfenstein 2: The New Colossus verantwortlich gezeigt haben. Die Deluxe-Edition gibt es für rund 60 Euro bei Amazon.de zum Vorbestellen!

Noch eine Kurzmeldung für die PC-Gamer des Titels…

Gegenüber dem aktuellen Trend erscheint Youngblood übrigens auf Steam und nicht (zeitexklusiv) im Epic Games Store.

AktuelleGames News