Blogheim.at Logo

Advertisment

Call of Duty Warzone – PC-Cheater ruinieren Spiel, Crossplay von Konsolen-Spielern deaktiviert

Call of Duty Warzone: PS4- und Xbox One-Spieler sind verärgert über die aktuellen Glitches und schalten deshalb die Crossplay-Funktionen ab.

Artikel von
Call of Duty Warzone

Das Wichtigste in Kürze

  • PS4- und Xbox One-Spieler von Call of Duty Warzone sind PC-Cheatern ausgesetzt
  • Cheaten eher ein PC- als ein Konsolen-Problem
  • Crossplay deaktivieren keine optimale Lösung

Encino, USA – Der neue Fehler, welcher in Call of Duty Warzone das beliebte Battle Royale für einige nicht mehr gewinnbar macht, macht auch vor den Konsolenspielern keinen Halt. Hier zeigt sich einer der klaren Nachteile von Crossplay. PS4– und Xbox One-Spieler ziehen die Reißleine.

Wer noch nicht weiß um welchen Fehler es sich handelt, sollte schnell hier unseren Artikel nachlesen. Mittlerweile gehen die verschiedenen Call of Duty-Subreddits über mit Clips von Cheatern, welche die unsportlichen Aktionen über die Killcam von Modern Warfare und den Zuschauermodus von Warzone beweisen.

Advertisment

Call of Duty Warzone: Cheaten eher ein PC- als ein Konsolen-Problem

Grundsätzlich lässt sich sagen, das Cheaten in Online-Multiplayerspielen eher ein PC-Problem ist, da es sich als schwieriger herausstellt auf der Konsole zu schummeln. Durch die Crossplay-Funktion sind die Konsolen-Spieler allerdings jetzt den PC-Betrügern ausgesetzt. Der ursprüngliche Vorteil von Crossplay, nämlich, dass Freunde auch Plattformübergreifend zusammen spielen können, größere Mengen an Spielern zusammenkommen und eine schnellere Matchsuche zustande kommt, ist jetzt kaum mehr zu erkennen, da der Spielspaß durch die Betrüger zunichte gemacht wird. Eigentlich schade, aber leider Gang und Gebe bei Online-Spielen dieser Art. Immerhin wurden schon tausende Cheater des Spiels verwiesen.

Call of Duty Warzone - Immer mehr PC-Cheater zwingen PS4- und Xbox One-Spieler die Crossplay-Funktion zu beenden - (C) Activision

CoD Warzone – Immer mehr PC-Cheater zwingen PS4- und Xbox One-Spieler die Crossplay-Funktion zu beenden – (C) Activision

CoD Warzone: Crossplay deaktivieren keine optimale Lösung

Als vorübergehende Lösung deaktivieren Konsolenspieler die Crossplay-Funktion einfach. Dadurch entstehen längere Wartezeiten im Matchmaking. Das ist zwar keine optimale Lösung, aber besser als mit Cheatern zusammen spielen zu müssen. Auf der PS4 sind so in etwa 3 Minuten Wartezeit statt der sonst üblichen 30 Sekunden. Auf der Xbox One werdet ihr daran gehindert eine Lobby zu finden, wenn ihr die Crossplay-Funktion über die Einstellungen im Spiel deaktiviert habt. Habt ihr die Funktion allerdings über die Systemeinstellungen deaktiviert, sollte es klappen.

Für dich von Interesse:   Call of Duty: Vanguard - Ultra-Systemanforderungen und neuer PC-Trailer

Wir hoffen jedenfalls, dass der Bug bald behoben wird. Warzone hat sich als sehr beliebtes Spiel im Subgenre Battle Royale etabliert. Es kam schneller zu seinen 50 Millionen Spielern als es ein Fortnite je schaffen konnte und war fast so schnell wie der Titanfall-Ableger Apex Legends.

Etwas schneller geht Valorant mit Cheatern um. Bereits in der Open Beta kam es zu den ersten Schummel-Versuchen, die gleich mit einem Kick oder Bann endeten. Was meint ihr? Wird Activision oder Entwickler Infinity Ward, aus Encino (USA), schaffen, den Cheatern Herr zu werden? Sagt es uns in den Kommentaren!

Mehr zu Call of Duty: Warzone

Das Dilemma rund um die steigende Anzahl von Hackern in Warzone nimmt eine drastische Wendung: Auf Reddit fordern PlayStation- und Xbox-Spieler die Abschaltung von Cross-Play mit der PC-Plattform!

CoD Warzone ist kostenlos für PC, Xbox One und PS4 verfügbar.


Tipp: Ihr wollt in Warzone besser spielen, ohne auf Cheats zurückzugreifen? Dann solltet ihr euch den Astro Gaming C40 TR-Controller einmal auf Amazon.de ansehen!

AktuelleGames News