Blogheim.at Logo

Valorant, der Shooter der LOL-Entwickler, bannt ersten Cheater bereits in der Open Beta!

Der Leiter des Anti-Cheat-Teams von Valorant sagt, dass sie "bereit" sind, gegen Betrüger zu kämpfen, und dass "weitere Verbote in Sicht sind".

Artikel von
Valorant

Online-Shooter gehören heute zu den beliebtesten Multiplayer-Spielen, aber mit dieser Popularität kommen auch die Cheater, die den Spaß aller anderen ruinieren wollen. Viele Shooter-Titel mussten sich mit ihnen auseinandersetzen, darunter Call of Duty: Modern Warfare, Counter-Strike: Global Offensive, Apex Legends, PUBG und jetzt Valorant, noch vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin.

Der kommende Ego-Shooter Valorant hat vor einiger Zeit seine Closed Beta gestartet, und Riot Games hat nun bestätigt, dass der erste Cheater bereits gebannt wurde. Die Führung des Anti-Cheat-Teams hat erklärt, dass sie bereit sind, gegen die Betrüger zu kämpfen.

Die Nachricht kam von Paul Chamberlain, Programmierer und Anti-Cheat-Chef von Riot Games auf Twitter, und stellte fest, dass dies nicht nur das erste Verbot war. Es sehe so aus, als würden noch andere Betrüger entlarvt, bereits in der Open Beta. So überraschend es auch sein mag, dass Betrüger bereits in der Closed Beta auftauchen, Chamberlain bleibt zuversichtlich, dass er und sein Team für sie bereit sind. Der League of Legends-Entwickler scheint gut gerüstet zu sein, wenn man schon jetzt die Anti-Cheat-Software unter Kontrolle hat.

Multiplayer-Shooter sind Nester für Cheater

Wie bereits in der Einleitung gesagt: viele Shooter-Spiele haben enorme Probleme mit Cheatern. Call of Duty: Warzone bannt regelmäßig tausende Spieler, täglich! Valve hat mit seinen Anti-Cheat-Tool seitdem Counter-Strike: Global Offensive Free-2-Play ist, ebenso die Cheater ferngehalten. Allerdings tun sich immer wieder neue Hacks auf, so dass man kaum außer Atem kommt.

Ein wirklich wirksamer Anti-Cheat könnte der Vorteil sein, den Valorant braucht, um die Konkurrenz zu schlagen.

Obwohl die Beta erst seit wenigen Tagen verfügbar ist, ist Valorant bei Twitch bereits unglaublich beliebt geworden. Seit dem ersten Tag der Beta haben viele Streamer ihre üblichen Spiele eingestellt, um den neuen Shooter auszuprobieren. Es ist kein Wunder, warum, da eine neue Spielemarke von der Firma hinter League of Legends immer eine große Menge anziehen würde. Es ist jedoch die faszinierende Mischung aus Helden-Shooter-Mechanik und dem taktischen Gameplay von Counter-Strike, die das Interesse der Spieler geweckt hat. In der Open Beta gab es auf Twitch über 1,7 Millionen Zuseher, am ersten Tag.

Valorant soll im Sommer 2020 auf dem PC veröffentlicht werden. Die Closed Beta startete am 7. April. Die Counter-Strike-Spieler scheinen nicht all zu sehr vom Spiel begeistert zu sein. Ein wahres „Review-Bombing“ trifft Valorant auf Metacritic.

AktuelleGames News