Blogheim.at Logo

Aliens: Fireteam – Der Shooter, den Filmfans verdient haben?

Es gab bereits eine Vielzahl von Aliens-Videospielen, dabei waren nur wenige Lichtblicke. Bekommen Fans mit Aliens: Fireteam endlich den Shooter, auf den alle gewartet haben?

Artikel von
Aliens: Fireteam - (C) Cold Iron Studios

Das Wichtigste in Kürze

  • Fokus von Aliens: Fireteam liegt auf viel Action und Massen von Gegnern
  • Insgesamt gibt es 4 Kampagnen, die man zu Dritt bestreitet
  • Es wird verschiedene Spieler-Klassen geben: Technican, Demolisher oder Gunner (wurden bestätigt)

Science Fiction-Fans haben schon einige Aliens-Filme und Ableger gesehen und wahrscheinlich auch schon das ein oder andere Videospiel gezockt. Doch so ein richtiger Lichtblick war nicht dabei, außer Alien: Isolation, dass als Horror-Spiel durchaus überzeugen konnte. Aber Shooter? Aliens: Colonial Marines war ein Spiel, dass man als Fan gerne wegdrängt und vergessen hat. Mit Aliens: Fireteam sieht es so aus, als würden wir Fans einen Shooter bekommen, der Spaß macht.

Cold Iron Studios ist drauf und dran die Aliens-Fans mit Shooter-Zuneigung zu beglücken. Aliens: Fireteam hat vor kurzem ein 25 Minuten langes Gameplay-Video über IGN.com bekommen, dass gezeigt hat, wo die Stärken des Shooters liegen.

Advertisment

Aus dem Video kann man schließen, dass über die Ästhetik bis hin zum Gameplay alles darauf ausgerichtet zu sein scheint, viele der beliebten Funktionen des Franchise zu würdigen. Die ikonischen Soundeffekte von tragbaren Radargeräten, die pingen, Gewehre mit Sprenggeschossen, kreischende Xenomorphs, genau das Feeling, dass man sich erwartet hätte. Man kann es irgendwie kaum erwarten mit dem Flammenwerfer die Nester voller Eier abzufackeln. Wie im Film. Genauso.

Trügt der Schein?

Einen ganz ähnlichen Artikel hätte man auch zu Aliens: Colonial Marines schreiben können, bevor man selbst damit gespielt hat. Der erste Trailer sah super aus und die Fans waren aufgeregt. Dann fiel alles wie ein Kartenhaus zusammen, nachdem das Spiel seinen Release gehabt hat. Es war einfach ein schlechtes Endprodukt.

Aliens: Fireteam - (C) Cold Iron Studios

Aliens: Fireteam verspricht 20 verschiedene Xenomorph-Gegner. – (C) Cold Iron Studios

Daher die berechtigte Frage: Kann Aliens: Fireteam die Vorfreude auch nach dem Release halten? Nach all dem gezeigten Material, kurz nach der Ankündigung, könnte man davon ausgehen, dass die Erwarten gehalten werden.

Es scheint ein ausgereifter Shooter mit PvE-Multiplayer-Elementen zu sein, quasi ein Left 4 Dead mit Xenomorphs statt Zombies. Allerdings hatten wir dieses Thema schon bei Overkill’s The Walking Dead. Bisher das am schlechtesten bewertete Videospiel in unserer DailyGame-Review-Datenbank.

Mehr Shooter, weniger Horror?

In Spielen wie Left 4 Dead haben die Zombies nur eine Mission: Uns und unsere Freunde aufzuhalten. Auch Aliens: Fireteam setzt auf einen Trupp an Spielern (oder KI-Verbündeten, wenn man keine Freunde hat die mitspielen). Man läuft und murkst 20 verschiedene Xenomorph-Aliens ab. Und erfüllt die Mission. Wo bleibt der Horror? Klar, Aliens: Isolation spielte auf einer Raumstation und fing den Horror des ersten Films fast perfekt als Videospiel um. Doch ein Shooter funktioniert anders, auch wenn es Handlungselemente gibt. Fans erhoffen sich Geballer und geile Effekte.

Aliens: Fireteam - (C) Cold Iron Studios

Erschreckend und ohne Waffen-Power kaum zu bändigen: In Aliens: Fireteam übernimmt man die Rolle eines Colonial Marine. – (C) Cold Iron Studios

4 Kampagnen, bekanntes Setting

In Aliens: Fireteam ist mein ein Colonial Marine an Bord der USS Endeavor, als das Schiff einen Hilferuf einer Kolonie untersucht. Insgesamt gibt es 4 Kampagnen, die uns in verlassene Ruinen und auf fremde Welten führen. Ein Wiedersehen mit Ellen Ripley wurde bisher nicht bestätigt, immerhin spielt das Videospiel 23 Jahre nach der ersten Aliens Trilogie, also im Jahr 2202.

Es ist ein Multiplayer-Spiel, also braucht es nach dem Release neue Inhalte

Call of Duty, Fortnite, PUBG und Co zeigen es vor: Man bringt Seasons, neue Inhalte und haltet die Fans bei Laune. Auch Cold Iron Studios, die Entwickler hinter Fireteam, haben vor, nach dem Release den Support aufrechtzuerhalten.

Mit all den Mixturen, die das neueste Aliens-Spiel bietet, sollte ein interessanter Koop-Shooter auf uns zukommen.

Aliens: Fireteam erscheint im Sommer 2021 für PC, Xbox One, Xbox Series X/S, PS4 und PS5. Die PC-Version wird über Steam erhältlich sein.

Mehr zu Aliens: Fireteam

Cold Iron Studios enthüllte via IGN.com sechs neue Xenomorph-Typen, einige davon haben wir in den Filmen noch nie gesehen.

AktuelleGames News